Berichte Saison 2013 und 2014

 

  

                                  

 

 

Hallo zusammen,                                               Wbg., 27.12.14


                   Jahresabschlussbericht

 

Ich hoffe, ihr habt den ersten Teil der Weihnachtsferien gut überstanden.

Tabbo leider nicht, er wird wegen einer Daumenverletzung wohl erst wieder zur Freiluftsaison eingreifen können.

Er fällt somit für die ersten drei Highlights der neuen Saison aus (Spiel in Westheim am 04.01, Hallenbeachen in Fürth am 11.01. und Trainingsspiel gg. Frickenfelden am 20.01.15).

Da wird jetzt natürlich Ersatz gesucht. Dem Tabbo wünschen wir schnelle und vollständige Genesung.

Vielleicht kann er dann am Samstag, 07.03.14 schon wieder mitwirken. An diesem Nachmittag (15-17 h) ist nämlich Hallenbeachen in Donauwörth geplant. Ich habe bereits gebucht und bezahlt.

Als ich Gestern beim Basketball in München war (Bayern gg. Artland Dragons) habe ich mir die Location vorab schon mal angeschaut.

 

Zufällig war der Hausmeister da und ich konnte ihn gleich mal ausfragen.

Die Halle wurde vom Juniorchef einer größeren Firma extra zum Beachen errichtet, da dies seine große Leidenschaft ist.

Mit der Buchung bekommt man einen Zahlencode, mit dem man in die Halle gelangt.

Ich denke, das sollten wir uns nicht entgehen lassen. Die Platzmiete beträgt pro Stunde Stunde 32.- Euro (max. 5 Spieler), bzw. 45.- Euro bei 6 – max. 12 Spielern.

Bei 2 Stunden Spielzeit sind somit pro Person zu zahlen:

4 Spieler = 16,00 Euro

5 Spieler = 12,80 Euro

6 Spieler = 15,00 Euro

7 Spieler = 12,86 Euro

8 Spieler = 11,25 Euro

9 Spieler = 10,00 Euro

10 Spieler = 9,00 Euro

11 Spieler = 8,18 Euro

12 Spieler = 7,50 Euro

Nicht ganz billig, aber günstiger als in Fürth oder Augsburg. Außerdem brauchen wir nicht so weit zu fahren.

Nachzulesen unter:

http://www.beachvolleyball-halle.de/

Gebt mit baldmöglichst Bescheid, wenn ihr dort dabei sein wollt. Schließlich ist das eine gute Möglichkeit eine neue Location kennenzulernen und sich auf die dann kurz bevorstehende Freiluftsaison einzustimmen.

Ansonsten wünsche ich euch einen guten Rutsch und noch schöne Feiertage.

 

Vorschau für Januar 2015:

-So., 04.01.15, 14.30 Uhr - Turnhalle in Westheim  (mit Marlene, Elke, Frieder, Rainer, Katha und 3 Ostheimer Volleyballcracks sind schon 8 Spieler gelistet). Es werden noch 4-5 Mitspieler gesucht. Entscheidend ist der Eingang der Meldungen.

 

-Do., 08.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

-So., 11.01.15, 15 - 17 h - Hallenbeachen in Fürth  (mit Marlene, Rainer, Katha, Martin, Jenny, Marion, EBER und Robert sind schon 8 Spieler gelistet). Weitere Interessenten kommen auf die Nachrückerliste.

 

-Mo., 12.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 15.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen
 

-Mo., 19.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Di., 20.01.15, 20 - 22 h - Hallenmatch gg. Frickenfelden in GUN(mit Rainer, Katha, Marion, Fuchsi, Marlene und Frieder sind schon 6 Spieler gelistet). Ich denke, es wäre kein Problem, wenn wir dort wie schon letztes Jahr mit 2 Teams antreten würden. Wer also noch Zeit und Lust hat, bitte melden.

-Do., 22.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Mo., 26.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 29.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Sa., 21.02.15, 19.30 Uhr      - 2. Bundesliga SV Schwaig – Eltmann

 

-Sa., 07.03.15, 15 – 17 Uhr - Hallenbeachen in Donauwörth



mfG

Rainer 

 

Hallo zusammen,                                                     Wbg., 19.12.14


                                   Zwischenbericht


Wegen der Teilnahme an einer Weihnachtsfeier am Donnerstag konnten Frieder, Hili, Andi und Rainer nicht am Training in Ellingen teilnehmen.

Wir wissen deshalb nicht, ob gespielt wurde.
 

Ich hatte euch schon mehrmals geschrieben, dass ihr nächstes Jahr deutlich weniger Mails erhalten werdet.

Spätestens jetzt ist es somit an der Zeit sich ein Lesezeichen im Browser einzurichten.

Wie das bei Google Chrome geht, bekommt ihr hier erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=tACr5rNvZLQ

Bei Firefox geht es so:

https://www.youtube.com/watch?v=hol0H9hICrg

Falls ihr mit dem Internet Explorer arbeitet, bekommt ihr hier ein kleines Anschauungsvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=jboLpnKXhUg

Haben wir noch Opera:

https://www.youtube.com/watch?v=446jhjAUCg8

...und so funktioniert es bei Safari für das iPad:

https://www.youtube.com/watch?v=lK8WNGIgi30

 

Andere Browser brauche ich nicht zu erklären, denn wer einen „Exoten“ benutzt, kennt sich entweder aus, oder hat eh keinen blanken Schimmer .

 

Die Berichte zu unseren Trainingseinheiten und Turnieren, sowie alle News, stelle ich, wie schon bislang, baldmöglichst (unter der Woche meist in den Vorabendstunden, am WO meist Vormittags) auf unserer Homepage ein. Ihr seid dann immer auf dem Laufenden.

Wichtig sind die drei Rubriken „News“, „Termin- und Turnier-Kalender“ und „Berichte Saison 2015“.

Vergesst aber nicht, euch auch immer wieder die anderen Seiten anzusehen, denn es kommt oft Neues hinzu.

Vor allem gibt es jetzt wieder Platz für Bilder, nachdem ich schon mal den maximalen Speicherplatz verbraucht hatte.

Vermutlich, weil ich fleißiger „Befüller“ der Gratis-Seiten bin, wurden mir jetzt ohne Kommentar weitere 500 MB zugeteilt.

 

Ich wünsche euch ein frohes Fest, schöne Feiertage und hoffe, dass wir uns auch in der dunklen Jahreszeit öfters mal sehen. Bleibt gesund und fit, bleibt den Rezatbeachern treu und lasst es euch gut gehen. Gleiches gilt natürlich auch für eure Familie und eure Partner.

 

Verbleibende Termine in diesem Jahr:

-Mo., 22.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

 

Vorschau für Januar 2015:

-So., 04.01.15, 14.30 Uhr - Turnhalle in Westheim  (mit Marlene, Elke, Frieder, Rainer, Tabbo, Katha und 3 Ostheimer Volleyballcracks sind schon 9 Spieler gelistet). Es werden noch 3-4 Mitspieler gesucht. Entscheidend ist der Eingang der Meldungen.

 

-Do., 08.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

-So., 11.01.15, 15 - 17 h - Hallenbeachen in Fürth  (mit Marlene, Rainer, Tabbo, Katha, Martin, Jenny, Marion und EBER und Robert sind schon 9 Spieler gelistet). Weitere Interessenten kommen auf die Nachrückerliste.

 

-Mo., 12.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 15.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen
 

-Mo., 19.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Di., 20.01.15, 20 - 22 h - Hallenmatch gg. Frickenfelden in GUN(mit Rainer, Tabbo, Katha, Marion, Fuchsi, Marlene und Frieder sind schon 7 Spieler gelistet). Ich denke, es wäre kein Problem, wenn wir dort wie schon letztes Jahr mit 2 Teams antreten würden. Wer also noch Zeit und Lust hat, bitte melden.

-Do., 22.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Mo., 26.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 29.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Sa., 21.02.15, 19.30 Uhr      - 2. Bundesliga SV Schwaig – Eltmann


mfG

Rainer 

Hallo zusammen,                                                     Wbg., 16.12.14

                                   Zwischenbericht

Am Montag, 15.12.14, kamen 14 Mitspieler nach Pleinfeld:

-Marion Haas
-Maria Krach
-Franz „Buschi“ Feil
-Karl-Heinz „Schnecki“ Minnameyer
-Volkmar Zint
-Tamara Holzmeier
-Rudi Krach
-Rainer Mathes
-Andi Minnameier
-Stefan Drieslein
-Karin Minnameier
-Simon Efinger

-Nico Gagsteiger

-Stefan Fuchs

Leider waren einige Spieler nicht in Bestform, so dass wenig spektakuläre Ballwechsel zustande kamen. Mehr Einsatz und Konzentration wäre manchmal wünschenswert.

Wir sollten in Zukunft wieder mehr versuchen Volleyball zu spielen, und nicht gleich den ersten Ball zu „verhunzen“.

Mein Appell: Lasst Faust- und Fußabwehr sein. Diese Techniken gehören zu einer anderen Sportart.

Ziel muss es sein, nach einer sauberen Annahme den Ball vom Steller zum Angreifer zu bringen, der dann den Angriff mit einem Schuss abschließt.

Das war Gestern viel zu selten der Fall.
 

Übrigens überarbeite ich derzeit die Homepage der Rezatbeacher.
Speziell die Berichte zu den Turnieren, aber auch zu unseren Trainingseinheiten in der Rezataue werden umfangreich mit Bildern versehen. Da lohnt sich ein Blick.
Setzt euch am besten ein Lesezeichen und schaut täglich mal drauf, denn ihr wisst ja, ab 2015 gibt es E-Mails nur noch sporadisch.


http://crazyskifamily.beepworld.de/turnierberichte.htm

 

Achtung! Es gibt jetzt auch eine Beachhalle in Donauwörth.

http://www.beachvolleyball-halle.de/

Da müssen wir nächstes Frühjahr auch mal hin.

 

Verbleibende Termine in diesem Jahr:

 

-Di., 16.12.14, ab 18.00 Uhr - Treffen am Weihnachtsmarkt in WUG

-Do., 18.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

 

-Mo., 22.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

 

Vorschau für Januar 2015:

-So., 04.01.15, 14.30 Uhr - Turnhalle in Westheim  (mit Marlene,

Elke, Frieder, Rainer, Tabbo, Katha und 3 Ostheimer Volleyballcracks

sind schon 9 Spieler gelistet). Es werden noch 3-4 Mitspieler gesucht. Entscheidend ist der Eingang der Meldungen.

 

-Do., 08.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

-So., 11.01.15, 15 - 17 h - Hallenbeachen in Fürth  (mit Marlene, Rainer, Tabbo, Katha, Martin, Jenny, Marion und EBER und Robert sind schon 9 Spieler gelistet). Weitere Interessenten kommen auf die Nachrückliste.

 

-Mo., 12.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 15.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen
 

-Mo., 19.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Di., 20.01.15, 20 - 22 h - Hallenmatch gg. Frickenfelden in GUN (mit Rainer, Tabbo, Katha, Marion, Fuchsi, Marlene und Frieder sind schon 7 Spieler gelistet). Ich denke, es wäre kein Problem, wenn wir dort wie schon letztes Jahr mit 2 Teams antreten würden. Wer also noch Zeit und Lust hat, bitte melden.

-Do., 22.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Mo., 26.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 29.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Sa., 21.02.15, 19.30 Uhr      - 2. Bundesliga SV Schwaig – Eltmann

Wer hat Zeit und Lust? Katha und Rainer wären dabei.

Schwaig hat übrigens jetzt erst den Tabellenführer Delitsch mit 3:1 aus der Halle gefegt. Die sind also richtig gut drauf.

mfG

Rainer 

Hallo zusammen,                           Wbg., 12.12.14

                        Zwischenbericht

Am Montag kamen diesmal 12 Mitspieler nach Pleinfeld:

-Marion Haas

-Maria Krach

-Franz „Buschi“ Feil

-Karl-Heinz „Schnecki“ Minnameyer

-Volkmar Zint

-Tamara Holzmeier

-Horst Geiger

-Rainer Mathes

-Andi Minnameier

-Stefan Drieslein

-Karin Minnameier

-Simon Efinger

 

Insgesamt wurden 7 hartumkämpfte Sätze gespielt. In Erinnerung bleiben sehenswerte und lange Ballwechsel.

 

Am Donnerstag kamen ebenfalls 12 Spieler nach Ellingen und es sah so aus:

 

-Katha Tröster

-Rainer Mathes

-Andi Minnameier
-Frieder Laubensdörfer

-Horst Geiger

-Tabbo Neubert

-Marion Haas

-Stefan Drießein

-Martin Bloß

-Chris Karg

-Micha Lehmeier

-Fritz Felleiter

 

Im Vergleich zur Vorwoche wurde um jeden Ball gekämpft und auch im abschließenden Bonussatz gab es keine Leistungsverluste. Hier bleiben die schönen Angriffs- und Blockaktionen im Gedächtnis hängen.

 

Mit Horst, Rainer, Frieder und Tabbo ging es im Anschluss ins Ellinger Schloßbräustüberl, wo wir auch den Tobi Fleckenstein mit einer Gruppe trafen.

 

Jetzt ist die Katze aus dem Sack.

MVA 200 und VLS 300 bleiben offizielle Spielbälle bis 2016

MIKASA, führende Volleyballmarke weltweit und in Deutschland durch die HAMMER SPORT AG vertrieben, bestätigt die offiziellen Spielbälle bis 2016. Die bestehenden Wettkampfbälle MVA 200 und Beach Champ VLS 300 bleiben somit offizielle Spielbälle der FIVB, des Internationalen Volleyball-Weltverbandes.

Entgegen der ursprünglichen Information aus dem Jahr 2012, wonach Mikasa die Einführung neuer offizieller Spielbälle für 2015 ankündigte („For beach volleyball and indoor volleyball, MIKASA is planning to launch new design models one year before the next Olympic Games in Rio 2016“), ist vor den kommenden Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro kein Wechsel vorgesehen.

(Quelle: Mikasa/Hammer)

Jetzt ist guter Rat teuer. Eigentlich war für 2015 die Neuanschaffung von Bällen geplant. Macht das jetzt einen Sinn?

 

Verbleibende Termine in diesem Jahr:

-Mo., 15.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 16.12.14, ab 18.00 Uhr - Treffen am Weihnachtsmarkt in WUG

-Do., 18.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen


-Mo., 22.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

 

Vorschau für Januar 2015:

-So., 04.01.15, 14.30 Uhr - Turnhalle in Westheim  (mit Marlene, Elke, Frieder, Rainer, Katha, Tabbo und 3 Ostheimer Volleyballcracks  sind schon 9 Spieler gelistet). Ein paar Plätze sind noch frei.

 

-Do., 08.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

-So., 11.01.15, 15 - 17 h - Hallenbeachen in Fürth (Rainer, Marlene, Tabbo, Katha, Robert, Martin, Jenny, Marion und EBER)


 

-Mo., 12.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 15.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen


 

-Mo., 19.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Di., 20.01.15, 20 - 22 h - Hallenmatch gg. Frickenfelden in GUN (gemeldet haben bislang: Rainer, Katha, Tabbo, Fuchsi, Frieder, Marion)

-Do., 22.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen


 

-Mo., 26.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 29.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen


 

-Sa., 21.02.15, 19.30 Uhr      - 2. Bundesliga SV Schwaig - Eltmann

Die Tickets kosten 6.- Euro, ermäßigt 4.- Euro. Katha und Rainer wären dabei.

Wer hat noch Zeit und Lust?

 

Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden.“

(Gustave Flaubert (1821-1880), frz. Schriftsteller, der am 12.12.1821, also heute genau vor 193 Jahren, geboren wurde.)

mfG

Rainer Mathes

 

 

 

Hallo zusammen, Wbg., 06.12.14

 

Bericht zur Weihnachtsfeier der Rezatbeacher

                am Fr., 05.12.14

Vorab vielen Dank an euch, ihr seid tolle Gäste gewesen. Ich denke, wir haben Gestern auf unserer Weihnachtsfeier wieder einen würdigen Jahresabschluss gefeiert.

Zunächst gab es ein gemeinsames Abendessen, ehe wir die abgelaufenen Saison noch einmal Revue passieren ließen.

In einer Vorschau auf nächstes Jahr kam schon etwas Vorfreude auf. Zahlreiche sportliche und gesellige Höhepunkte warten auf uns.

Im Anschluß wurde über drei Regelpunkte abgestimmt.

  1. Sollen unsaubere Bälle noch strenger abgepfiffen werden?

Hier einigten wir uns darauf, dass wir die alte Regelung beibehalten und weiterhin nur die für alle nachvollziehbaren und sichtbaren Fehler abpfeiffen und nicht päpstlicher sind als der Papst. Schließlich sind wir Hobbyspieler und keine Vollprofis.

  1. Soll die obere Annahme beim ersten Ball weiterhin erlaubt bleiben?

Auch hier wollen wir alles beim alten belassen. Wer natürlich sauber nach den Beachvolleyballregeln mittels „Tomahawk“ annehmen möchte, darf dies natürlich.

  1. Was passiert nach einem missglückten Stellversuch?

Hier war die große Mehrheit dafür, dass ein solcher Ball als Fehler gewertet wird, so wie es auch in den offiziellen Regeln steht.

Bevor wir die trainingsfleißigsten Spieler ehren wollten, gab es für die Kuchenspender unserer Turniere kleine Sachpreise.

Auch die Wirtsleute, Bine und Wolfi, wurden für ihre tolle Bewirtung über die ganze Saison, mit einer Urkunde und jeweils einem kleinen Präsent bedacht.

Heuer wurden die 16 Vielspieler, die bereits vor der Saison 20.- Euro gespendet hatten, damit ein Spielbetrieb überhaupt stattfinden kann, mit einer ERIMA-Trainingsjacke belohnt.

Ich hatte zusätzliche Jacken geordert, so dass auch einige Vielspieler (Tabbo Neubert, Jenny Lehmeier und Martin Wirsching) durch eine kleine Zuzahlung von 5.- Euro in den Genuss einer Jacke kamen.

Nun ging es aber zur Ehrung der Trainingsfleißigsten Rezatbeacher.

Insgesamt waren 51 verschiedene Spieler und Spielerinnen zumindest einmal in die Rezataue gekommen.

Diese wurden in umgekehrter Reihenfolge geehrt.

Für die Plätze zwischen 10 und 20 gab es neben 10.- Euro-Gutscheinen bei volleyball.direkt auch jeweils eine Trinkflasche von dieser Firma.

Die 10 Traingsfleißigsten erhielten zusätzlich Urkunden und schöne Sachpreise.

Den 3. Platz holte sich Katharina Tröster.

Platz 2 für Marlene Laubensdörfer.

Gerd Lehmeier holte sich beim Trainingsfleiß den Titel.

 

Auch der „Organisator“ wurde reich beschenkt.

Herzlichen Dank für die schönen Präsente.

 

Eine gut 60-minütige Foto-Show über die abgelaufene Saison brachte zum Schluss nochmals schöne Erinnerungen zurück.

Mit netten Gesprächen und einer tollen Nachtischplatte ließen wir unsere Feier ausklingen.

Tabbo´s Kuchen war einfach nur gigantisch. Habt ihr so etwas schon mal gesehen?

 

Ich wünsche allen, die ich nicht mehr sehen werde, eine besinnliche Weihnachtszeit, ein frohes Fest, einen guten Rutsch und das erdenklich Beste im nächsten Jahr.

Bleibt gesund und  im Saft, esst wie immer nicht zuviele Plätzchen und kommt im nächsten Jahr fit und ausgeruht zurück.

Falls sich jemand alle Bilder der Weihnachtsfeier in höherer Auflösung holen will - hier ist der Link zum Download:

https://plus.google.com/photos/110264472696217334553/albums/6089647636643771441?authkey=CKyP1dKuhpWJRQ

Den Link zur Fotoshow findet ihr demnächst auf unserer Homepage unter der Rubrik "Links". Dort könnt ihr sie euch dann nochmals in voller Länge und in Ruhe ansehen und/oder downloaden.

 

Verbleibende Termine in diesem Jahr:

-Mo., 08.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 11.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

 

-Mo., 15.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 16.12.14, ab 18.00 Uhr - Treffen am Weihnachtsmarkt in WUG

-Do., 18.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

 

-Mo., 22.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

 

Vorschau für Januar 2015:

-So., 04.01.15, 14.30 Uhr - Turnhalle in Westheim  (mit Marlene, Elke, Frieder, Rainer, Tabbo, Katha und 3 Ostheimer Volleyballcracks sind schon 9 Spieler gelistet). Es werden noch 3-4 Mitspieler gesucht. Entscheidend ist der Eingang der Meldungen.

 

-Do., 08.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

-So., 11.01.15, 15 - 17 h - Hallenbeachen in Fürth  (mit Marlene, Rainer, Tabbo, Katha, Martin, Jenny und Marion sind schon 7 Spieler gelistet). Es werden noch 1-2 Mitspieler gesucht. Entscheidend ist der Eingang der Meldungen.
 

-Mo., 12.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 15.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen
 

-Mo., 19.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Di., 20.01.15, 20 - 22 h - Hallenmatch gg. Frickenfelden in GUN(mit Rainer, Tabbo, Katha, Marion, Fuchsi und Frieder sind schon 6 Spieler gelistet). Ich denke, es wäre kein Problem, wenn wir dort wie schon letztes Jahr mit 2 Teams antreten würden. Wer also noch Zeit und Lust hat, bitte melden.

-Do., 22.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Mo., 26.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 29.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Sa., 21.02.15, 19.30 Uhr      - 2. Bundesliga SV Schwaig – Eltmann

Die Tickets kosten 6.- Euro, ermäßigt 4.- Euro. Wenn sich mind. 3

Leute finden, wird gefahren.

Wer hat Zeit und Lust? Katha und Rainer wären dabei.

Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen.

© Gudrun Kropp (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

mfG

Rainer

 

Hallo zusammen,                           Wbg., 05.12.14

                         Zwischenbericht

Am Montag kamen diesmal 11 Mitspieler nach Pleinfeld:

-Marion Haas

-Stefan Fuchs

-Maria Krach

-Franz „Buschi“ Feil

-Karl-Heinz „Schnecki“ Minnameyer

-Volkmar Zint

-Tamara Holzmeier

-Horst Geiger

-Rainer Mathes

-Andi Minnameier

-Karin Minnameier

 

Ich bringe leider die Teams nicht mehr zusammen, weiß aber, dass es ganz lustig war.

 

Am Donnerstag kamen 8 Spieler nach Ellingen und es sah so aus:

      Team 1                                            Team 2

-Rainer Mathes                            -Katha Tröster

-Elke Laubensdörfer                    -Vincent Schiele

-Frieder Laubensdörfer                -Tabbo Neubert

-Horst Geiger                               -Marion Haas

 

Hier gab es ziemlich enge Spiele. Das Niveau war allerdings nicht gut, da keiner der Anwesenden seine Normalform erreichte.

Der Bonussatz wurde aus diesen Gründen auch kurz vor 20 Uhr vorzeitig abgebrochen, da die Luft raus war.

Nichtsdestotrotz kehrte ein kleine Delegation im Anschluss im Ellinger Schloßbräustüberl ein und erfreute sich über das prämierte Dunkelbier.

Verbleibende Termine in diesem Jahr:

-Fr., 05.12.14, 19 Uhr - Weihnachtsfeier im TSV-Sportheim Rezataue

-Mo., 08.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 11.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

 

-Mo., 15.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 16.12.14, ab 18.00 Uhr - Treffen am Weihnachtsmarkt in WUG

-Do., 18.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

 

-Mo., 22.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

 

Vorschau für Januar 2015:

-So., 04.01.15, 14.30 Uhr - Turnhalle in Westheim  (mit Marlene,

Elke, Frieder, Rainer, Tabbo und 3 Ostheimer Volleyballcracks

sind schon 8 Spieler gelistet)

 

-Do., 08.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

-So., 11.01.15, 15 - 17 h - Hallenbeachen in Fürth


 

-Mo., 12.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 15.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen


 

-Mo., 19.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Di., 20.01.15, 20 - 22 h - Hallenmatch gg. Frickenfelden in GUN

-Do., 22.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Mo., 26.01.15, 19.30 - 21.30 h - Brombachhalle Pleinfeld

-Do., 29.01.15, 17.45 - 19.45 h - kl. Schulturnhalle Ellingen

 

-Sa., 21.02.15, 19.30 Uhr      - 2. Bundesliga SV Schwaig - Eltmann

Die Tickets kosten 6.- Euro, ermäßigt 4.- Euro. Wenn sich mind. 3 Leute finden, wird gefahren.

Wer hat Zeit und Lust?

 

Ich denke viel an die Zukunft, weil das der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens verbringen werde.

Woody Allen (*1935), eigtl. Allen Stewart Konigsberg, amerik. Regisseur, Schauspieler, Gagschreiber u. Schriftsteller  - Quelle: Lexikon d. Schönsten Sprichwörter & Zitate

 

mfG

Rainer Mathes

Hallo zusammen,                           Wbg., 28.11.14

                      Zwischenbericht

15 Mitspieler sind am vergangenen Montag in Pleinfeld gewesen:

Team 1                                                   Team 2

-Marion Haas                                         -Rainer Mathes

-Stefan Fuchs                                        -Ha-Pe Teufel

-Stefan Driesslein                                  -Maria Krach

-Nina Zwingelberg                                 -Franz „Buschi“ Feil

-Karl-Heinz „Schnecki“ Minnameyer     -Andi Minnameier

-Volkmar Zint                                        -Karin Minnameyer

-Rudi Krach                                          -Tamara Holzmeier

-Horst Geiger

 

Das Match endete mit 3:2 für Team 2.

 

Am Donnerstag kamen 7 Spieler nach Ellingen und es sah so aus:

Team 1                                                 Team 2

-Rainer Mathes                                    -Katha Tröster

-Elke Laubensdörfer                            -Horst Geiger

-Marion Haas                                       -Tabbo Neubert

                           -Fritz Felleiter

war ganz clever, wechselte permanent die Fronten und gewann immer.

 

Beim anschließenden geselligen Beisammensein im Torwart (wo wir

auch den Hias trafen, der gerade vom „Hawai-Hemden-Kauf“ kam)

hat uns Elke Laubensdörfer gesagt, dass wir am So., 04.01.15, die

Turnhalle in Westheim zu einem Trainingsspielchen nutzen

können. Nähere Einzelheiten sind noch nicht abgestimmt. Elke

kümmert sich darum.

Wer Zeit und Lust hat bitte bei mir und/oder Elke melden.

 

Verbleibende Termine in diesem Jahr:

-Mo., 01.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 04.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Fr., 05.12.14, ab 19.00 Uhr - Weihnachtsfeier im TSV-Sportheim

Rezataue


 

-Mo., 08.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 11.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen


 

-Mo., 15.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 18.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen


 

-Mo., 22.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld


 

Vorschau:

Dani Billmeyer aus Frickenfelden hat uns zu einem Hallenmatch

nach Gunzenhausen eingeladen. Als Termin wurde der Dienstag,

20.01.15, 20 - 22 h, festgelegt.

 

Wer Zeit und Lust hat bitte bei mir melden.

Solange wir nicht wissen, wie menschliche Intelligenz zustande kommt, können wir keine künstliche Intelligenz schaffen“

(Reinhard Furrer (1940-1995), dt. Physiker, Wissenschaftsastronaut u. Hochschullehrer, der am 25.11.1940, also heute genau vor 74 Jahren, geboren wurde.)


 

mfG

Rainer Mathes

Hallo zusammen,                           Wbg., 21.11.14

                         Zwischenbericht

Hier kommen die 13 Mitspieler, die am vergangenen Montag in Pleinfeld zu Gange waren:

Team 1                                     Team 2

-Rainer Mathes                      -Marion Haas

-Maria Krach                          -Stefan Fuchs

-Stefan Driesslein                  -Rudi Krach

-Simon Efinger                       -Andi Minnameyer

-Horst Geiger                         -Karl-Heinz „Schnecki“ Minnameyer

-Franz „Buschi“ Feil               -Karin Minnameyer

-Tamara Holzmeier

 

Am Donnerstag kamen 12 Spieler nach Ellingen und es sah so aus:

Team 1                                 Team 2

-Rainer Mathes                  -Katha Tröster

-Elke Laubensdörfer          -Stefan Fuchs
-Frieder Laubensdörfer      -Hili Jung

-Stefan Driesslein              -Tabbo Neubert

-Thorsten Höhn                  -Lena Krach

-Marion Haas                     -Andi Minnameyer

 

Achtung! Ab sofort ist Winterpause in der Rezataue.

 

Verbleibende Termine in diesem Jahr:

-Mo., 24.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 27.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Fr., 28.11.14, ab 19.00 Uhr - Weihnachtsfeier der Pleinfelder

Volleyballer

 

-Mo., 01.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 04.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Fr., 05.12.14, ab 19.00 Uhr - Weihnachtsfeier der Rezatbeacher

im TSV-Sportheim Rezataue

 

-Mo., 08.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 11.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

 

-Mo., 15.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 18.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

 

-Mo., 22.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

 

Der größte Fehler deines Lebens, ist dein Leben nicht zu leben

Hb

 

mfG

Rainer Mathes

Hallo zusammen,                                            Wbg., 14.11.14

                              Zwischenbericht

 

Am vergangenen Montag war wieder Großkampftag in Pleinfeld.

Insgesamt 16 Spieler und Spielerinnen fanden den Weg in die Brombachhalle.

Sie alle aufzuzählen ist mir zu mühsam.

Mit je 2 Auswechselspielern wurden insgesamt 5 hartumkämpfte Sätze gespielt.

 

Am Donnerstag in Ellingen sind 12 Spieler/innen gekommen. Im Einzelnen waren da:

Rainer Mathes, Katha Tröster, Vincent Schiele, Fritz Felleiter, Nicco Gagsteiger und Max Geiger.

Sie spielten gegen Horst Geiger, Elke Laubensdörfer, Lena Krach, Marion Haas, Hili und Chris Jung.

Die Erstgenannten siegten mit 4:2 Sätzen.

 

Am Samstag, 15,11,14, findet kein Training in der Rezataue statt.

 

Termine:

-Mo., 17.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 20.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 22.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)  

 

-Mo., 24.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 27.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 29.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)

 

-Mo., 01.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 04.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Fr., 05.12.14, ab 19.00 Uhr - Weihnachtsfeier im TSV-Sportheim Rezataue

-Sa., 06.12.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)                                                                           

An Karneval maskiert man sich, damit man die Maske fallen lassen kann.

Gerhard Uhlenbruck (*1929), dt. Aphoristiker, Immunbiologe u. Hochschullehrer

mfG

 Rainer Mathes

Hallo zusammen,                           Wbg., 07.11.14

                    Zwischenbericht

Eines vorweg: Morgen, Samstag, 08.11.14, kein Training in der Rezataue.

Es ist einfach zu kalt.

Doch nun zu den Ereignissen der letzten Tage:

Nachdem am letzten Wochenende ein Doppeltraining (Sa. und So.) stattfand, ging es am Montag nahtlos in der Pleinfelder Brombachhalle weiter.

Dort herrschte mit erneut 15 Spielern wieder Hochbetrieb.

Gemächlicher ging es am Dienstag Vormittag an selber Stelle beim Dienstsport zu. Hier fanden sich 8 fleißige Polizist(inn)en ein.

Mittwochs gab es dann tatsächlich doch einmal einen Ruhetag für mich.

Gestern Abend stand in Ellingen eine Einheit auf dem Programm. Hier kämpften 9 Spieler/innen um jeden Punkt.

So, das war es wieder, ich muss jetzt zum Indiacca.

Vergesst nicht, falls noch nicht geschehen, euch für die Weihnachtsfeier anzumelden. Sie findet in 4 Wochen, am Freitag, 05.12.14, 19 Uhr, im Sportheim statt.


Halt, einen Punkt habe ich noch. Katha hat es als erste gewusst, ab nächster Saison hat die FIVB beschlossen, dass generell jede Netzberührung als Fehler zu werten ist.

Das ist wie mit der Mode. Alles kommt mal wieder. Aber ich finde diese Entscheidung gut.

Näheres hierzu findet ihr auf unserer Homepage unter der Rubrik "News".

http://crazyskifamily.beepworld.de/news.htm

 

Termine:   

-Mo., 10.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 13.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 15.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)   

 

-Mo., 17.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 20.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 22.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)  

 

-Mo., 24.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 27.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 29.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)

 

-Mo., 01.12.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld 

-Do., 04.12.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Fr.,  05.12.14,  ab 19.00 Uhr - Weihnachtsfeier im TSV-Sportheim in der Rezataue

-Sa., 06.12.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)

 

Leben heißt handeln“

(Albert Camus (1913-1960), frz. Erzähler u. Dramatiker, der am 07.11.1913, also heute genau vor 101 Jahren, geboren wurde.)

 

 

mfG

 

Rainer Mathes

 

 

 

 

 

Hallo zusammen,                                      Wbg., 03.11.14

  Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Sonntag, 02.11.14 

Es ist bislang wirklich eine tolle Saison gewesen. Und ein Ende ist nach wie vor nicht in Sicht. Auch am gestrigen Sonntag verwöhnte uns das Wetter.

Robert, Katha, Gerd, Marion, Tabbo, Tobi und Rainer wussten dies zu schätzen.

Lässt man mal den ersten Satz außer Betracht, wo die Alten (Gerd, Rainer und Marion) gegen die Jungen (Katha, Tobi, Tabbo) mit 1:21 Baden gingen, waren alle weiteren Spiele hart umkämpft. 

Auch ein Absacker im Sportheim nach dem Duschen durfte diesmal nicht fehlen. 

Unter der Woche geht es nun wieder in die Halle. Für Tabbo ist die Umstellung auf den harten Hallenboden am Schlimmsten, ist er doch im Sand mit seinen „Flug-Shows“ unübertroffen (sieht man mal von Hili´s „Bahnschranken-Hechtbaggern“ ab).

In der Halle sind da blaue Flecken vorprogrammiert.

 

Termine:

-Mo., 03.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 06.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 08.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)                 

 

-Mo., 10.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 13.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 15.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)   

 

-Mo., 17.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 20.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 22.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)                                                                                                                                     

Ein guter Rat ist wie Schnee. Je sanfter er fällt, desto länger bleibt erliegen und um so tiefer dringt er ein.

Simone Signoret (eigentl. Simone Henriette Charlotte Kaminker, 1921-1985), frz. Schauspielerin und Schriftstellerin.

 

MfG

 

Rainer Mathes  

Hallo zusammen,             Wbg.,  02.11.14

 

Heute, Sonntag, 02.11.14, um 14 Uhr, treffen wir uns aufgrund des gestrigen Erfolges und des tollen Wetters nochmals zu einem Sondertraining in der Rezataue. 

Sicher zugesagt haben bislang folgende Spieler: 

Rainer, Gerd, Marion, Katha und Tabbo. 

Aller Voraussicht nach kommen auch Robert E., Marlene und Jenny. 

Da geht somit auf jeden Fall etwas. 

 

mfG

 

 

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                      Wbg., 02.11.14

  Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 01.11.14


Wie sich die Bilder doch gleichen. Erneut schönstes Herbstwetter bescherte einen tollen Nachmittag.

Rainer, Jenny, Marion, Katha und Gerd hatten gut Lachen.

Alle waren so begeistert, dass wir uns gleich für den nächsten Tag, So., 02.11.14, 14 Uhr, erneut verabredet haben. Hinzu kommen dann Tabbo und voraussichtlich Robert und Marlene. Vielleicht stoßen auch noch Chris K. und Micha dazu.

Nachdem am Sonntag Nachmittag in der Rezataue auch Fußball gespielt wird, dürfte das Sportheim geöffnet haben.

Der einzige Wehrmutstropfen Gestern war die knappe Niederlage der VFL-Baskets (94:99), die aber erneut eine klasse Leistung abgeliefert haben und eine riesige Show boten.

Termine:
-So., 02.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

-Mo., 03.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld
-Do., 06.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen
-Sa., 08.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)
-Mo., 10.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld
-Do., 13.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen
-Sa., 15.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)

-Mo., 17.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld
-Do., 20.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen
-Sa., 22.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


Wer die Menschen wahrhaft kennt, der wird auf niemanden unbedingt bauen, aber auch niemanden vollständig aufgeben.

Joszef Freiherr von Eötvös (1813 - 1871), ungarischer Politiker und Schriftsteller

 

mfG


Rainer Mathes

Hallo zusammen,                Wbg., 30.10.14

 

Vorankündigung zu unserem Zusammentreffen am Samstag, 01.11.14 

Übermorgen, Samstag, 01.11.14, (Allerheiligen), steht ein sportlicher Großkampftag auf dem Terminkalender.

Bevor die VFL-Baskets am Abend (Tip-Off 19 Uhr) in der „Sene“ in Treuchtlingen gegen Vilsbiburg (punktgleich auf Platz 5) ihre Tabellenführung verteidigen wollen, treffen wir uns um 14.00 Uhr in der Rezataue. 

Das sagt unser Wetterexperte:

Stefan Ochs Wettermail - Mi 29.10. 21:30

Die Ergebnisse der hochauflösenden Modell liegen jetzt bis Samstag vor und da zeichnet sich für das kommende Wochenende ein unerwartetes Bild ab: Wenig Bodennebel, kein Hochnebel, viel Sonnenschein, die Milliarde für ein Burj Khalifa können wir uns wohl erst einmal sparen.

Von Freitag bis Montag herrscht ruhiges Hochdruckwetter. Es können im Sonnenschein bis zu 17 Grad erreicht werden. Der schwache Wind weht aus Südost bis Süd. Regen fällt nicht.

Wetterochs 

Na das hört sich mal gut an. Da müsste doch ein Ruck vom Sofa in Richtung Rezataue machbar sein. Wir haben ja letzten Sonntag gesehen, was noch möglich ist.      

Termine:

-Sa., 01.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 01.11.14, ab 19.00 Uhr -  Basketball 1. Regionalliga VFL Trlg. - Baskets Vilsbiburg (lasst euch doch auch mal sehen, ihr werdet begeistert sein) 

-Mo., 03.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 06.11.14, ab 17.45 Uhr - Training kl. Halle Ellingen

-Sa., 08.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)                                                                                     

-Mo., 10.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 13.11.14, ab 17.45 Uhr - Training kl. Halle Ellingen

-Sa., 15.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)   

 

-Mo., 17.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 20.11.14, ab 17.45 Uhr - Training kl. Halle Ellingen

-Sa., 22.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.

Dr. h. c. Anton Bruckner (1824-1896), Komponist und Dom-Organist des Stiftes St. Florian

 

mfG

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                              Wbg., 27-10-14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Sonntag, 26.10.14


Seht ihr den stahlblauen Himmel? Das, und tolle Verhältnisse wäre der Preis gewesen, für die Spieler, die nicht gekommen sind.

Robert Ertel von den Frickenfeldern, Katha, Gerd, Marion und Rainer kamen hingegen voll auf ihre Kosten. Sie haben ihr Kommen nicht bereut.

Bevor Robert kam, gab es ein Match zwischen Marion/Rainer und Katha/Gerd.

Danach suchten Katha und Robert ihr Glück gegen Marion, Gerd und Rainer. Sie fanden es aber nicht. Die „Grufties“ behielten die Oberhand.

Zu guter Letzt trat das Mythos, Gerd und Rainer zunächst gegen das Trio Katha, Marion und Robert an. Knapp ging dieses Match mit 2:1 an die alten Männer.
Nochmals ging es gegeneinander, diesmal allerdings ohne Marion, die den Heimweg antrat.

Leider war da die Luft bei Gerd und Rainer schon ziemlich raus und Katha/Robert siegten 2:0.

Die Leute, die nicht da waren, haben mal wieder einen schönen Nachmittag verpasst. Oft wird uns das Wetter in dieser Saison nicht mehr in ähnlicher Weise verwöhnen.

Achtung! in der nächsten Woche sind Herbstferien. Da wird weder in Pleinfeld, noch in Ellingen gespielt.

Termine:
-Sa., 01.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)

-Mo., 03.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld
-Do., 06.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen
-Sa., 08.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


-Mo., 10.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld
-Do., 13.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen
-Sa., 15.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)

-Mo., 17.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld
-Do.,20.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen
-Sa., 22.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.
Werner von Siemens (1816-1892), deutscher Erfinder, Begründer der Elektrotechnik Industrieller


 

mfG


Rainer Mathes

 

 

 

Hallo zusammen,                                                        Wbg., 24.10.14

            Bericht Rückblick/Vorschau vom Freitag, 24.10.14

Rückblick:

Am Montag waren gleich 16 Spieler in der Brombachhalle in Pleinfeld. Selbst unser lang nicht mehr gesehener Freund HaPe Teufel war gekommen.

Mal sehen, ob ich sie alle zusammenbekomme:

Maria und Rudi Krach, Nina Zwingelberg, Horst Geiger, Volkmar Zint, Andi Minnameyer, sein Freund Stefan aus Graben, Marion Haas, Rainer Mathes, Schnecki Minnameier, Buschi Feil, HaPe Teufel, Nico Gagsteiger, Carina Efinger, Simon Efinger, und Stefan Fuchs.

Im Hobbykeller von Buschi gab es danach noch einen Absacker.

 

Am Donnerstag in Ellingen sah es ähnlich aus. Hier tummelten sich 15 Spieler in der kleinen Schulturnhalle.Horst Geiger, Max Geiger, Andi Minnameyer, sein Freund Stefan aus Graben, Marion Haas, Rainer Mathes, Nicco Gagsteiger und sein Freund, Stefan Fuchs,Vincent Schiele, Elke und Frieder Laubensdörfer, Tabbo Neubert, Hilmar Jung und Katha Tröster. Der Name der Nr. 15 fällt mir nicht ein.

Trotz der vielen Leute war es ein anspruchsvolles Training, bei dem viel geschwitzt wurde.

Den Kalorienverlust kompensierten wir im Anschluss im Torwart, wo auch Hias und Jonah dazustießen.

 

Vorschau:

Nachdem der Wetterochs für das Wochenende meldet, dass am Sonntag der bessere Tag ist, verschieben wir unseren Samstagstermin in der Rezataue aufSonntag, 26.10.14, 14 Uhr.

Mal sehen, ob wir da auch so zahlreich vertreten sind.

Stefan Ochs Wettermail - Fr 24.10. 14:34

Hallo!

Prima sieht es am heutigen Freitag aus. Nebel und Hochnebel haben sich aufgelöst und die Sonne scheint. Das ist zu dieser Jahreszeit vor allem eine Glückssache, denn die Entwicklung tiefer Wolken (inklusive Nebel) bereitet den Wettermodellen nach wie vor große Probleme.

In der kommenden Nacht zum Samstag ist es zunächst klar und 4 Grad kalt mit örtlichem Bodenfrost, bevor gegen Morgen die Wolken eines Tiefausläufers aufziehen.

Tagsüber ist es morgen am Samstag stark bewölkt bis bedeckt und gelegentlich fällt etwas Regen. Unter dem Strich dürfte aber kaum mehr als 1 Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkommen. Maximal werden 12 Grad erreicht. Der schwache Wind weht aus Süd bis Südwest.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es stark bewölkt und das verschafft uns einen strategischen Vorteil. Durch die schützende Wolkendecke kühlt es nämlich nicht so stark ab (7 Grad) und es bildet sich auch kaum Nebel. Wenn sich dann am Sonntag die Wolkendecke im Laufe des Tages auflöst, kann die Sonne sofort loslegen ohne gegen Nebelfelder ankämpfen zu müssen. Und so zeigt das polnische UM-Modell (unser Nebelspezialist) am Sonntagnachmittag heiteres Wetter bei Temperaturen um 15 Grad.

Wetterochs

 

Termine:

-So., 26.10.14ab 14.00 Uhr - Training Rezataue


 

-Mo., 27.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 30.10.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 01.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

-Mo., 03.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 06.11.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 08.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

mfG

Ein Gramm gutes Beispiel gilt mehr als ein Zentner Worte.

Hl. Franz von Sales (1567-1622), Theologe, Ordensgründer, Schriftsteller, Bischof


Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                                                Wbg., 19.10.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 18.10.14                                                  

Wenn jetzt jedes Wochenende so ein Wetter ist, spielen wir den Winter über durch.

Solche Verhältnisse hatten wir oft im Sommer nicht.

 

Marlene, Tabbo, Fuchsi, Elke, Katha, Marion, Rainer und Tobi ließen sich das nicht entgehen.

 

4 Mixed-Duos zeigten den zahlreichen Zuschauern (Fußball TSV) ihr Können. 

 

Rückblick:

Am Donnerstag fanden sich folgende 6 Spieler in der Ellinger Turnhalle ein: Horst und Max Geiger, Marion Haas, Nico Gagsteiger, Rainer Fiedler und Vince Schiele.

 

Da ist noch Luft nach oben.

 

Gestern Abend brannten die VFL-Baskets wieder ein Feuerwerk ab.

 

 Mit 30 Punkten Differenz wurden die Dachauer nach Hause geschickt. Jetzt geht es am nächsten Samstag zur Mutter aller Derby´s nach Ansbach zu den Pyranhas. Bei einem Auswärtssieg winkt die Tabellenspitze.

Da simmer dabei.

 

 

Termine:

 

-Mo., 20.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 23.10.14, ab 17.45 Uhr - kleine Schulturnhalle Ellingen

-Sa., 25.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt) - danach Fahrt nach Ansbach zum Derby (Beginn 19.30 h)  

 

-Mo., 27.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 30.10.14, ab 17.45 Uhr - kleine Schulturnhalle Ellingen

-Sa., 01.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)  

 

-Mo., 03.11.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 06.11.14, ab 17.45 Uhr - kleine Schulturnhalle Ellingen

-Sa., 08.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)                                                                                   

 

mfG

 

Um nach vorne zu kommen und dort zu bleiben, kommt es nicht darauf an, wie gut du bist, wenn du gut bist, sondern wie gut du bist, wenn du schlecht bist“

(Martina Navratilova (*1956), amerik. Tennisspielerin tschech. Herk., die am 18.10.1956, also heute genau vor 58 Jahren, geboren wurde.)

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                                                Wbg., 15.10.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 14.10.14                                                   

So, das war sie also, die letzte Trainingseinheit in dieser Saison unter der Woche. Jetzt gibt es nur noch die Samstagstreffen, falls das Wetter mitspielt. Und da sieht es für kommendes Wochenende sehr gut aus.

 

Stahlblauer Himmel, ca. 20 Grad und Windstille erwartete uns am Dienstag Abend in der Rezataue.

Katha, Rainer, Marion, Micha, Tabbo und EBER vergnügten sich ein letztes Mal wochentags im Freien.

Man merkt, die Luft ist raus. Nur 6 Spieler, die Motivation und Teilnehmerzahl war schon mal besser. Aber verständlich, die Saison war lang und alles hat ein Ende.

4 x wurden die Teams neu zusammengelost und spannende Spiele waren die Folge. Bevor EBER kam, siegten die Dreierteams, nur Katha und Micha durchbrachen die Balance. 

Jetzt stürzen wir uns auf die Hallentermine.

Ich hoffe, dass uns die Frickenfelder immer mal wieder zu Trainingsspielen nach Gunzenhausen einladen werden.

Im Gegenzug sind natürlich unsere Freunde bei uns in der Rezataue ebenfalls herzlich willkommen (auch ohne vorherige Anmeldung). 

Rückblick:

Am Montag waren folgende 10 Spieler in der Brombachhalle in Pleinfeld: Maria und Rudi Krach, Nina Zwingelberg, Horst Geiger, Volkmar Zint, Andi Minnameyer, Marion Haas, Rainer Mathes, Nico Gagsteiger und Stefan Fuchs.

Vorschau: Am Donnerstag, 16.10.14, 17.45 Uhr - 19.45 Uhr, hoffe ich in Ellingen auf zahlreiche Beteiligung.

Eingang in die kleine Schulturnhalle ist von hinten über den Außenplatz (Tartan/Basketballfeld). 

Termine:

-Do., 16.10.14, ab 17.45 Uhr - kleine Schulturnhalle Ellingen

-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Mo., 20.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 23.10.14, ab 17.45 Uhr - kleine Schulturnhalle Ellingen

-Sa., 25.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)   

 

-Mo., 27.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 30.10.14, ab 17.45 Uhr - kleine Schulturnhalle Ellingen

-Sa., 01.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)                                                                                      

 

mfG

Ich denke das jedermann mit jedem ein bisschen manipuliert! Die Frage ist nur wie und warum.

Andrej Okorn

 

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                         Wbg., 13.10.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Sonntag, 12.10.14

Der „Indian Summer“ ist doch wirklich eine Freude.

Erneut Sonnenschein pur, weit über 20 Grad und nur schwacher Wind sorgten dafür, dass sich die 7 Sonntagsspieler wohl fühlten.

Gerd, Marlene, Katha, Rainer, Marion, Chris J. und Micha waren gekommen.

3 x wurden die Teams neu zusammen gelost und spannende Spiele waren die Folge.

Und der goldenen Oktober ist noch nicht zu Ende.

Stefan Ochs Wettermail - So 12.10. 15:50

Hallo!

Am Dienstag heitert es bei einem schwachen bis mäßigen Südwestwind im Laufe des Tages auf. Anfängliche Regenschauer klingen ab. Maximal werden 17-19 Grad erreicht.

Von Mittwoch bis Freitag ziehen von Südwesten her atlantische Tiefausläufer mit feuchtwarmen Luftmassen durch. Es gibt häufig Regenfälle und sogar einzelne Gewitter. Die Höchsttemperaturen liegen bei 18 Grad. Der Süd- bis Westwind frischt gelegentlich stark auf.

Für das nächste Wochenende deutet sich Hochdruckeinfluss an. Ob es dabei eher neblig-trüb oder heiter sein wird, hängt bei einer solchen Entwicklung auch davon ab, ob es sich beim letzten Tiefausläufer vor dem Aufbau des Hochs um eine Kaltfront (wenig Feuchtigkeit, wenig Nebel) oder um eine Warmfront (feuchte Luft, Nebel) handeln wird. So ein Detail kann man heute aber noch nicht abschätzen.

Wetterochs

Da sollten wir am Dienstag nochmals unter der Woche einen Versuch starten.

Für Donnerstag schlage ich Hallenvolleyball (in Ellingen) vor, ehe wir dann am Samstag wieder in der Rezataue aufschlagen.

Habt ihr am Sonntag Abend das Volleyball-WM-Finale gesehen?

Die Volleyballerinnen aus den Vereinigten Staaten gewannen zum ersten Mal den Weltmeistertitel. Im Finale gegen China siegte das Team aus Amerika 3:1.

Termine:

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 14.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 16.10.14, ab 17.45 Uhr - Hallentraining Ellingen

-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Mo., 20.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 21.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem

Wetter)

-Do., 23.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei

Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 25.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt)

 

-Mo., 27.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 30.10.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 01.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt)

 

mfG

Weisheit ist die Anerkennung der eigenen Grenzen.

Paul Tillich (1886-1965), dt.-amerik. ev. Theologe u. Religionsphilosoph


 

Rainer Mathes

 

Servus zusammen,                                                                   Wbg., 11.10.14

 

            Bericht zum Hallenturnier in Gunzenhausen am 11.10.14

 

Insgesamt 7 Teams kamen am Samstag in der Dreifachturnhalle in Gunzenhausen zu einem kleinen aber feinen Turnier zusammen.

Die Rezatbeacher liefen mit Matthias „Hias“ Albrecht, Rainer Mathes, Tobias „Tabbo“ Neubert, Frieder Laubensdörfer, Katharina Tröster und Marlene Laubensdörfer auf das Parkett.

Das waren die weiteren Teams:

Die Götter“, Ein Team aus Ingolstadt, Heizomat aus Gunzenhausen, Die „Gunners“ aus Gunzenhausen, Frickenfelden und SV Nabern bei Stuttgart.

 

Gleich im ersten Spiel trafen die blauen Rezatbeacher auf unsere Freunde aus Frickenfelden. Wir fanden gleich unseren Rhythmus und siegten deutlich. 

Im 2. Match heizten wir den Heizomaten ein, ehe im Spiel 3 mit dem SV Nabern eine harte Nuß zu knacken war. Auch dies gelang uns aber mit einer guten Teamleistung.

Gegen die Götter genügte eine Durchschnittspartie. Doch dann mussten wir gegen die Gunners ran, die mit Benny einen sehr guten Angriffsspieler in ihren Reihen hatten. Leider konnten wir nicht an die Leistung unserer ersten Spiele anknüpfen und verloren zwar knapp, aber verdient in 2 Sätzen.

Im letzten Spiel des Tages waren wir gegen ein gutes Team aus Ingolstadt aber wieder Chef im Ring.

Nachdem die Gunners alle ihre Spiele gewinnen konnten, wurden sie mit 12:0 Punkten Turniersieger. Kurz dahinter mit 10:2 Punkten sicherten wir uns mit großem Abstand vor den nächsten Teams Platz 2. 

Bei einer gleich im Anschluss stattfindenen Siegerehrung wurden alle Mannschaften lobend erwähnt.

Für die Einladung von dieser Seite aber auch an den Veranstalter herzlichen Dank. Das Turnier war sehr gut organisiert. Auch die Verpflegung kam bei allen Spielern sehr gut an.

Alle Bilder in bester Auflösung gibt es zum Download unter folgendem Link:

https://picasaweb.google.com/110264472696217334553/20141011HallenturnierInGunzenhausen?authuser=0&authkey=Gv1sRgCPPU7YKfgqapJA&feat=directlink

 Achtung! Morgen, Sonntag, 12.10.14, 14 Uhr, Sondertraining Rezataue, da am Samstag nicht gespielt werden konnte.

Mit Gerd, Marion, Jonah, Jenny, Micha, Chris K., Marlene, Rainer und voraussichtlich Tabbo und Elke haben bereits einige Spieler zugesagt.

 

mfG

 

Rainer

 

 

Hallo zusammen,                                         Wbg., 10.10.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 09.10.14

Noch einmal traumhafte Verhältnisse in der zu Ende gehenden Saison.

Sonnenschein pur, weit über 20 Grad und nur schwacher Wind.

Das wollten sich die 12 Spieler, Gerd, Micha, Hili, Chris J., Elke, EBER und Jonah (st. v. l.), sowie Rainer, Katha, Hias, Tabbo und Marion nicht entgehen lassen.

Insgesamt wurden ca. 10 hart umkämpfte Sätze gespielt, ehe die einbrechende Dunkelheit ein Weitermachen verhinderte.

Beim anschließenden Feierabendbierchen einigten wir uns mit Bine darauf, dass es zur Weihnachtsfeier am Fr., 05.12.14, 19.00 Uhr,Cordon Bleu mit Pommes und Salat geben wird.

Sicher ist es auch möglich ein Wiener Schnitzel, oder auch nur eine Salatplatte zu bestellen.

Es wird wahlweise eine normale Portion (reichlich) und ein Senioren/Kinder-Schnitzel zur Auswahl stehen.

Gebt mir bitte bei euerer Anmeldung an, was ihr Essen wollt.

Morgen, am Samstag, 11.10.14, 14 Uhr, bringen Gerd und Marion einen Ball in die Rezataue mit.

Rainer, Tabbo, Marlene, Hias, Katha und Frieder nehmen ja an einem Hallenturnier in Gunzenhausen teil.

Termine:

-Sa., 11.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 14.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem

Wetter)

-Do., 16.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei

Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt)


 

-Mo., 20.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 21.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem

Wetter)

-Do., 23.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei

Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 25.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt)


 

-Mo., 27.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 30.10.14, ab 17.45 Uhr - Training Halle Ellingen

-Sa., 01.11.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt)


 

mfG

Es gibt keine Probleme, es gibt nur Herausforderungen.

Andreas Quast


 

Rainer Mathes

Hallo zusammen,                                         Wbg., 07.10.14

Bericht zu unserem ausgefallenem Zusammentreffen vom Dienstag, 07.10.14

Gut, es war nicht ideal, aber auch oft schon schlechter.

16 Grad, Windstille, leicht bewölkt, keine lästige Blendung durch die Sonne. Man hätte sogar barfuß spielen können. Aber da waren eben nur Gerd, Tabbo und Rainer.

Um 17 Uhr sind wir wieder nach Hause gefahren.

Vorschau: Für Donnerstag sieht es besser aus. Vielleicht gibt es sogar über 20 Grad. Wenn da wieder nur drei Leute kommen, fress ich einen Besen.

Am Samstag fahren wir zweigeteilt. Die Turnierspieler Frieder, Marlene, Tabbo, Katha, Hias und Rainer treten in Gunzenhausen mit schwarzen Shorts und unseren blauen Steingass-Shirts an.

Gespielt wird in der Dreifachturnhalle des Simon-Marius-Gymnasiums in der Sonnenstr. 37b.

In der Rezataue findet das Training bei voraussichtlich bestem Wetter wie gewohnt um 14 Uhr statt.

Rückblick:  Am Montag Abend fanden sich 10 Spieler in der Pleinfelder Brombachhalle ein.

Im Einzelnen waren da: Rudi und Maria Krach, Nina Zwingelberg, Marion Haas, Volkmar Zint, Simon Efinger, Rainer Mathes, Karin und „Schnecki“ Minnameyer, sowie Stefan Fuchs.

Vorschau:  Nächsten Montag werden in Pleinfeld mit Karin und „Schnecki“ Minnameyer zwei Stammspieler fehlen. Lasst euch doch mal sehen. Schließlich sollten wir auch in der dunklen Jahreszeit am Ball bleiben.

Für unsere diesjährigen Hauptspender, aber auch speziell für die Trainingsfleißigsten in dieser Saison habe ich tolle Preise organisiert, die ich anlässlich unserer Weihnachtsfeier am Fr., 05.12.14, 19 Uhr, überreichen werde. Keiner der kommt, wird mit leeren Händen nach Hause gehen. 19 Spieler kommen in den Genuss der Hauptpreise. Lasst euch überraschen.

Natürlich sind auch Heuer wieder euere Partner herzlich willkommen.

Wir müssen mit Bine noch besprechen, was es zu Essen gibt. Hierfür ist es wichtig, zu wissen, wer alles kommt. Gebt mir bitte deshalb möglichst bald Bescheid.

Termine:

-Do., 09.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 11.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 14.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 16.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

-Mo., 20.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 21.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 23.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 25.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

mfG

Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Füße zu treten.

Curt Goetz (1888-1960), dt. Schauspieler u. Schriftsteller


 

Rainer Mathes

 

 

 

Hallo zusammen,                                         Wbg., 06.10.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Sonntag, 05.10.14

Leider war der Hochnebel am Sonntag sehr hartnäckig. Dies war vermutlich der Grund, warum die Beteiligung dieshalb nicht allzu hoch war. Im Vorfeld mussten bereits Chris und Micha absagen. Chris hatte sich eine Erkältung eingefangen.

Tabbo, Hias und Elke (die mit der wunderschönen Mütze), sowie Gerd, Katha und Rainer waren trotz des launischen Wettersgekommen und hatten richtig Spaß.

Ein auf 3 Gewinnsätze ausgelegtes Match zwischen Jung und Alt ging mit 3:2 an die Oldies.

Danach wurde gelost und Rainer, Elke und Hias durften gegen Gerd, Katha und Tabbo einen 2:0 Sieg feiern.

Wir wollten vor den Fußballern zum Duschen und beendeten deshalb gg. 16.30 h unser Training.

Im Sportheim kredenzte uns Bine eine Runde Bratwurstsemmeln, die wir uns wirklich verdient hatten.

Am Abend verabschiedeten sich die deutschen Volleyballmädels anständig mit einem klaren 3:0 Sieg gegen Aserbeidschan von der WM.

Jetzt zu den kommenden Terminen:

Morgen, am Dienstag, 07.10.14, wird in der Rezataue nur gespielt, wenn das Wetter mitmacht. D.h., es sollte nicht regnen und die Temperatur deutlich über 10 Grad betragen.

Ich melde mich auf der Homepage (Rubrik „News“) ca. 1 Std. vorher, falls das Training ausfällt.

Für Donnerstag sieht es deutlich besser aus, da versuchen wir es auf jeden Fall.

Am Samstag nehmen Rainer, Tabbo, Marlene, Katha und Frieder an einem Hallenturnier in Gunzenhausen teil.

Gerd bringt die Bälle in die Rezataue mit.

Termine:

-Mo., 06.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 07.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 09.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 11.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 14.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 16.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

-Mo., 20.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 21.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 23.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 25.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

mfG

Keine Stunde, die man mit Sport verbringt, ist verloren.  (Winston Churchill)
 

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                         Wbg., 05.10.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 04.10.14

 

Obwohl es vorher hieß, dass keiner Zeit hat, waren dann doch Einige, nämlich 13 Leute, gekommen.

Martin, Jenny, Tabbo, Andi, Marlene, Jonah, Katha und Wuschel (st. v.l.), sowie Rainer, Harry, Aui, Gerd und Marion (sitzend v.l.).

Seht ihr den stahlblauen Himmel? Was für ein Wetter – Herrlich. Es wäre eine Schande gewesen, hätten wir nicht gespielt.

Ich bin guter Hoffnung, dass es Heute ähnlich gut wird und wir wieder so zahlreich vertreten sind. Nicht vergessen, 14 Uhr, Rezataue, Sondertraining.

Doch nun zu Gestern:

Nachdem Tabbo und Jonah nicht von Anfang an dabei waren, wurde zunächst mit 4 Teams auf 2 Feldern gespielt. Später gab es dann 5 Duos und ein Trio auf drei Feldern.

Tabbo räumte hierbei mit Aui alles ab und gab kein Spiel verloren.

Wahrscheinlich habt ihr es noch gar nicht bemerkt. Ich habe in den letzten Tagen unsere Homepage etwas „aufgepäppelt“. U.a. befinden sich jetzt immer am Seitenende Kurzvideos mit wertvollen Tipps zum Beachen.

Schaut sie euch in einer ruhigen Minute doch mal an. Jeder kann noch dazulernen.

www.crazyskifamily.beepworld.de

Nächste Saison müsst ihr euch eh daran angewöhnen, regelmäßig (am besten stündlich) auf unsere Seiten zu gehen, denn ich werde den eMail-Versand deutlich reduzieren.

Die aktuellen Berichte zum Training gibt es dann nur noch auf der Homepage (unter der Rubrik Berichte Saison 2015).

Auch die neuesten Nachrichten, Turnierberichte, etc., gibt es dann nur noch dort.

Ich spare mir dadurch viel Arbeit und Zeit, die ich anderweitig investieren kann.

Für euch bedeutet dies ja auch eine Erleichterung, denn ihr braucht nicht mehr so oft euere Mails abrufen.

Die Bilder unserer Zusammentreffen findet ihr (wie bislang auch schon) mit guter Qualität in den Picasa-Webalben, z.B. für 2014 unter folgendem Link:

https://plus.google.com/photos/110264472696217334553/albums/5988460761046452177?authkey=CJvHu4_jttuBiAE

Die Teamfotos 2015 gibt es dann unter folgendem Link:

https://plus.google.com/photos/110264472696217334553/albums/6066244435456770465?authkey=CJWDzZCfxdO7xAE

Wenn ihr schnell dorthin kommen wollt, findet ihr die Adresse auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „Links“ und dann unter „Teambilder der Rezatbeacher“.

Besser noch, ihr macht euch ein Lesezeichen in eurem Browser. Mit einem Klick seid ihr dann dort, wo ihr hinwollt.

Idealerweise stellt ihr die Seite in eurem Browser unter „Einstellungen/Startseite festlegen“ gleich passend ein, dann braucht ihr euch um gar nichts mehr kümmern.

 

Termine:

-So., 05.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue

-Mo., 06.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 07.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 09.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 11.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 14.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 16.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

mfG


Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam.

Werner Hansch

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                         Wbg., 03.10.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 02.10.14

Chris K., Fuchsi, Marlene, Rainer, Hias, EBER und Elke (st. v.l.),

sowie Katha, Gerd, Micha und Tabbo (sitzend v.l.)

sorgten für einen regen Spielbetrieb bei erneut nahezu perfekten Bedingungen. 

Marion als Nachzügler vervollständigte die Dreier-Teams. EBER hatte es diesmal rechtzeitig zum Fototermin geschafft.

Wir können uns übrigens auf eine Zusatzschicht freuen, denn am kommenden Samstag und auch am Sonntag wird gleich doppelt gespielt. Aufgeschlagen wird jeweils ab 14 Uhr. An beiden Tagen ist auch Fußballbetrieb und somit eine Dusch- und Einkehrmöglichkeit.

Konditionell dürfte dies kein Problem sein, schließlich fällt der Freitags-Indiacca-Termin wegen des Feiertages weg. Da sind dann noch Körner übrig.

Das Wetter soll zum Wochenende so bleiben, die Regenwahrscheinlichkeit bleibt sehr gering.

Übrigens werden wir immer berühmter. Hili und ich (sowie Stefan Str. und Marius Sch.) sind jetzt schon in der Zeitschrift der deutschen Polizei auf der Titelseite!

Termine:

-Sa., 04.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue

-So., 05.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue

 

-Mo., 06.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 07.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 09.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 11.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 14.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 16.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)


 

mfG


 

Erfolg entsteht, wenn sich mehrere zusammenschließen, die das gleiche Ziel haben!

Frank Heister (*1979) Motivationstrainer


 

Rainer Mathes

Hallo zusammen,                                 Wbg., 02.10.14                                                                                            

  Saisonabschluss-Bericht 2014 

 

Wie in den Vorjahren, wird jetzt im Oktober, wo sich die Saison dem

Ende neigt, Bilanz gezogen, auch wenn garantiert noch einige

schöne Tage in der Rezataue kommen werden.

 

Mit Stand Ende September wurde 2014 in der Rezataue insgesamt

75 mal Beachvolleyball gespielt. Die Turnierteilnahmen sind hier

nicht mitgezählt. So oft waren wir in einer Saison noch nie

gemeinsam unterwegs, denn es kamen ja auch noch insgesamt 8

Turnierteilnahmen hinzu.  

 

51 Spieler sind insgesamt 902 mal in die Rezataue gepilgert. Im

Schnitt kamen somit 12,026 Leute pro Spieltag.

 

Im Vorjahr hatten wir zum gleichen Zeitpunkt an 63 Terminen 792

Spieler (12,571  pro Spieltag).

 

Somit gab es Heuer kleine Einbußen gegenüber dem Vorjahr im

Kommabereich.

 

51 verschiedene Spieler und Spielerinnen waren zumindest einmal

in der Rezataue. In 2013 konnten wir 53 Leute begrüßen. Also auch

hier ein leichter Rückgang.

 

Den größten Sprung nach vorne bei den Männern machte Heuer

Tabbo, der insgesamt 49 mal gekommen ist und somit 40 mal öfter

in der Rezataue war, als letztes Jahr, wo er nur 9 mal den Weg in

die Rezataue fand.

 

Bei den Mädels gelang dies Marlene. Sie war 57 mal im Training.

Letzte Saison schaffte sie „nur“ 19 Teilnahmen. Dies stellt ein Plus

von 38 Teilnahmen dar.

 

Unser Newcomer Jonah schaffte es aus dem Stand gleich in seiner

ersten Saison auf 27 Teilnahmen.

 

Auch Frieder Laubensdörfer, Harry Riedl, Gerd Lehmeier legten

deutlich zu, auch wenn Erstgenannter zum Ende hin deutlich

schwächelte.

 

Bei den Mädels schafften dies neben Katha Tröster und Elke

Laubensdörfer auch die Lehmeier-Geschwister, Jenny, Steffi und

Micha.

 

Deutlich seltener als letztes Jahr, bzw. gar nicht, waren bei den

Männern HaPe Teufel, Sven Friedrich, Patrick Franz, Flo Knaupp,

Tommy Hellmich, Basti Näpfel, Flo Knaupp, und Rüdi Brandt in der

Rezataue. Sie waren entweder beruflich oder privat verhindert, bzw.

durch Krankheit, oder Verletzungspech schachmatt gesetzt.

 

Bei den Mädels gab es für Marion Haas, Elisabeth Stecher, Nancy

Stüber und Steffala Hellmich deutliche Verluste. Und Sandra Fuchs,

die letztes Jahr noch 22 mal da war, ist wegen ihrer

Schwangerschaft gar nicht gekommen. Wir hoffen, dass die

Genannten nächstes Jahr wieder öfters dabei sind.

 

Beim großen Rest gab es nur geringfügige Verschiebungen im

Vergleich zum Vorjahr, was die Trainingsteilnahmen betrifft.

 

Lasst euch bei der Weihnachtsfeier überraschen, wer es bis ganz

nach oben geschafft hat. Es gibt wieder schöne Preise für die

Besten.

Diesmal gibt es aber keine Geschlechter-Trennung.


 

Turnier-Rückblick

Wir waren Heuer erstmals in Fürth zum Hallenbeachen.

  

Berichtenswert sind auch unsere Teilnahmen an den verschiedenen

Beachvolleyballturnieren, wo wir teilweise sehr erfolgreich

abgeschnitten, oder zumindest viel Spaß, gehabt haben.

 

Los ging es am 10.05. in Pappenheim. Alleine 6 der 11 Teams

setzten sich aus den Reihen der Rezatbeacher zusammen. Mit

Platz 2 und 3 standen gleich 2 unserer Teams auf dem Treppchen.

 

Weiter ging es in Frickenfelden beim großen Vereinsjubiläums-

Turnier. Gestern ging´s noch siegte vor den Gunners aus GUN und

„Block! Basta“. Hier waren 8 Teams am Start.

 

Das King/Queen of the Beach-Event am 14.06.13 erlebte erneut

eine Steigerung.

Mit Thorsten Höhn bei den Herren und Marlene Laubensdörfer bei

den Damen wurden würdige Sieger gefunden. Insgesamt waren 30

Teilnehmer am Start. Sie sorgten für eine neue Rekordbeteiligung

und rundum zufriedene Gesichter. Im Vorjahr gingen 23 Teilnehmer

an den Start. 

 

Als nächstes stand das Enderndorfer Polizei-Turnier am 09.07.13

auf dem Kalender.

Von den Rezatbeachern gingen Stefan Strauß, Hili Jung, Frieder

Laubensdörfer und Rainer Mathes mit 2 Teams der PI TREU an den

Start. Die Plätze 6 und 7 von 26 Teams waren hier das Ergebnis.

Harry Riedl´s Team vom Präsidium, „Rollator 20/14“, erreichte den

sehr guten 5. Platz.

 

Jetzt ging es Schlag auf Schlag. 

 

Am 19.07. stand der Altmühlfrankencup in Treuchtlingen auf dem

Programm.

4 Teams der Rezatbeacher, genauso viele Mannschaften aus

Frickenfelden und unsere guten Freunde “Alle Teams“ aus

Heroldsberg bei Nürnberg waren gemeldet.

Mit „Mein Block“ gab es einen Überraschungs-Sieger, auch wenn

Micha Lehmeier, Stefan Fuchs und Christian Karg vorab unter der

Hand schon als leichter Mitfavorit gehandelt wurden.

Für Hili Jung, Rainer Mathes und Lena Glöckel blieb wie schon im

Vorjahr wieder nur der 2. Platz.

Einen guten 4. Platz erreichten "Block Basta!“ mit Katharina Tröster,

Christian Jung und Tobias Fleckenstein vor "Mein

Lieblingsteam" mit Marlene Laubensdörfer, Hias Albrecht und

Tabbo Neubert .

Nur „Alle Teams“ konnte sich mit Platz 3 in die Phalanx der

Rezatbeacher schieben.

Sämtliche Teilnehmer wurden mit schönen Preisen belohnt.


 

Eine Woche später ging es mit dem Frickenfelder Turnier weiter,

das Heuer aber in Oberasbach stattfand. Dort traten „Gestern ging

´s noch“ mit Rainer Mathes, Tabbo Neubert, Frieder und Marlene

Laubensdörfer, sowie „Block Basta!“ mit Katha Tröster, Gerd

Lehmeier, Stefan Fuchs und Chris Jung an.

Die Plätze 2 und 5 von 8 Teams standen am Ende zu Buche.


Das interne Turnier der Rezatbeacher fand am 02.08.13 in

Weißenburg statt.

5 Dreierteams und ein Duo gingen hier an den Start.

Can´t touch this“ mit Elke Laubensdörfer, Christian Karg und

Matthias Albrecht setzte sich in einem spannenden Finale im Regen

gegen die „Teilchenbeschleuniger“ mit Rainer Mathes, Jenny

Lehmeier und Katharina Tröster durch.

Das im Anschluss im Löwengarten stattfindende Sommerfest wurde

auch genutzt, um die Sieger des internen Turniers zu ehren und alle

Teilnehmer mit schönen Sachpreisen zu belohnen.


 

Blieb nur noch das Zweier-Turnier in Frickenfelden, das am

30.08.14 über die Bühne ging. 7 Duos bildeten den Rahmen für

einen krönenden Saisonabschluss, was Turniere betraf.

Die kühnen Dünenhühnen“ mit Rainer Mathes und Christian Jung

und „Altmühl“ mit Katha Tröster und Hili Jung waren von den

Rezatbeachern vertreten.

Rainer und Chris fuhren in einem stark besetzten Teilnehmerfeld

den Sieg nach Hause.


 

Vorschau:  

Wer den Ballsport auch im Winter nicht lassen kann, sei nochmals

daran erinnert, dass es ganzjährig  die Möglichkeit gibt, sich beim

Volleyball in Pleinfeld auszutoben. Das Training dort findet  jeden

Montag zwischen 19.30 - 21.30 Uhr, statt.

 

Eine gute Möglichkeit besteht ebenfalls jeden Donnerstag in der

kleinen Schulturnhalle in Ellingen, wo sich eine bunte Truppe

(ursprünglich Lehrer, jetzt hauptsächlich die Familien Krach und

Schiele, sowie einige TSV-Spieler und Rezatbeacher) zwischen 18 -

20 Uhr trifft. Dort ist das Niveau allerdings ziemlich hoch.

 

Vergesst nicht euch zwecks Weihnachtsfeier zu melden, falls ihr

dabei sein wollt, was ja eigentlich fast Pflicht ist. Es warten wieder

ein paar Highlights auf euch. Ihr wisst ja - Fr., 05.12.2014, 19.00

Uhr im TSV-Sportheim. Ein Rückblick in Form einer gut

einstündigen Dia-Show ist nur einer der vielen Programmpunkte.

 

In diesem Rahmen werden Heuer wie schon erwähnt wieder die

Trainingsfleißigsten geehrt, die sich auf tolle Preise freuen dürfen.

Ich verrate natürlich noch nicht, wer es diesmal ganz nach oben

geschafft hat.

 

Bleibt noch eine Vorschau für kommende Saison 2014: 

 

Hallenbeachen in Augsburg ist für ca. Mitte Januar 2015 geplant.

Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Ein guter Termin

wäre der Samstag, 17.01.15, 15 – 18 Uhr.

 

Wir werden wieder an den Turnieren in Pappenheim, Treuchtlingen

und Frickenfelden teilnehmen und unseren King/Queen of the

Beach ermitteln. Auch ein  internes Abschluss-Turnier ist aufgrund

der Vorjahreserfolge erneut geplant.

 

Der Altmühlfrankencup wird 2015 aller Voraussicht nach, genauso

wie das King of the Beach, in Treuchtlingen stattfinden. 

 

Das Sommerfest dürfte im Juli/August wieder im TSV-

Sportheim stattfinden.

 

Eine Wanderung/Radtour wird ebenfalls wieder angeboten, auch

wenn sie Heuer nicht nur sprichwörtlich ins Wasser gefallen ist.

 

Ein „Eisbären-Cup“ wird nicht stattfinden, nachdem es mit dem

Verein „Irritationen“ gab und das Event zu sehr vom Wetter

abhängig ist. 

 

Noch nicht ganz spruchreif, aber zumindest in der Vorplanung, ist

ein Turnier auf Rasen. Als Termin bietet sich die Zeit um Ende

Mai/Anfang Juni an.

Die Örtlichkeit könnte z.B. der Grillplatz an der Teufelskanzel in

Solnhofen oder der Grillplatz des Heimatvereins in Schambach sein.

Dort gibt es neben der Möglichkeit, auf Gras zu spielen, auch für

den geselligen Teil etwas.

Aber auch der Sportplatz in Ostheim wäre u. U. eine Option.


 

Hier sind die unverbindlichen Vorab-Termine (Änderungen

vorbehalten):

Sa., 17.01.15 - Hallenbeachen in Augsburg oder Fürth

Sa., 09.05.15 - Turnier in Pappenheim?

Sa., 30.05.15 – Rasen-Turnier?

Sa., 13.06.15 - 6. King/Queen of the Beach in Treuchtlingen

So., 28.06.15 – Wanderung/Radtour

Sa., 11.07.15 – Turnier in Frickenfelden?

Sa., 18.07.15 – 3. Altmühlfrankencup im Rahmen der Treuchtlinger

Kirchweih

Sa., 25.07.15 – Ausweichtermin für Turnier in Pappenheim

Sa., 01.08.15 – Internes Rezatbeacher-Turnier in Weißenburg mit

Sommerfest

Freitag, 05.12.2014 – Weihnachtsfeier im TSV-Sportheim

 

Hinzu kommt, so hoffe ich, wieder ein Zwei gegen Zwei-Turnier in

Frickenfelden. Einen solchen Turniermodus (2 gg. 2) möchte ich

Mitte August ebenfalls anbieten. Da stehen die Planungen aber

noch ganz am Anfang.


 

Ihr seht, es warten erneut tolle Events auf euch. Ihr könnt euch auf

nächstes Jahr freuen.

 

Ich wünsche euch schon jetzt eine schöne Zeit und hoffe, dass wir

uns auch in der dunklen Jahreszeit öfters mal sehen. Bleibt gesund

und haltet euch fit.

 

Bleibt den Rezatbeachern treu und lasst es euch gut gehen.


 

 

Euer Organisator


 

Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen,                                         Wbg., 01.10.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 30.09.14

Rainer, Aui, Harry, Hias, Fuchsi, Micha und Elke (st. v.l.), sowie Tobi, Katha, Gerd und Marion (sitzend v.l.) sorgten für einen regen Spielbetrieb bei nahezu perfekten äußeren Verhältnissen. 

EBER und Rüdi als Nachzügler vervollständigten die 4 Dreier-Teams.

Die Session wurde kurz nach 19 Uhr beendet. Grund war die einsetzende Dunkelheit. Aber die 2 ½ Stunden toller Sport konnte uns da keiner mehr nehmen. Nach dem etwas chaotischem Duschen (3 Fußball-Teams und die Volleyballer gleichzeitig in einer Umkleide) wurde noch die Geselligkeit gepflegt, ehe wir gg. 20 Uhr erschöpft, aber zufrieden, die Heimreise antraten.

Am Montag waren übrigens, wie vermutet, weniger Spieler in Pleinfeld, als noch vor einer Woche. Es wurde 5 gegen 5 gespielt. Männlein und Weiblein hielten sich wieder die Waage. Wer also Lust hat, auch im Winter zu trainieren, kann gerne kommen.

Auch in Ellingen wurde vergangenen Donnerstag bereits in der Halle gespielt. Dort waren meines Wissens Rainer Fiedler, Horst Geiger, Lena und Maria Krach, Marion Haas und Thomas Schiele.

Nachdem nun ja der goldene Oktober Einzug zu halten scheint und Gestern tolle Bedingungen herrschten, denken wir jetzt von Spieltag zu Spieltag und versuchen noch ein paar schöne Freiluft-Einheiten auch unter der Woche zu erhaschen. Zumindest bis Samstag ist allerbestes Wetter vorhergesagt.

Stefan Ochs Wettermail - Mo 29.09. 22:11

Hallo,

Am Donnerstag ist es anfangs neblig, dann heiter mit einer nur geringen Schauerneigung. Die Temperaturen erreichen 20 Grad, der schwache Wind weht aus Ost.

Am Freitag und Samstag ist es nach Auflösung morgendlicher Nebelfelder heiter und trocken. Die Höchsttemperaturen liegen bei 20 Grad und der schwache Wind weht aus Ost bis Süd.


Termine:

-Do., 02.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei

Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 04.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt) 

 

-Mo., 06.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 07.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem Wetter)

-Do., 09.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei

Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 11.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt)

 

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 14.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (nur bei gutem

Wetter)

-Do., 16.10.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei

Schlechtwetter 17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt)

 

Aufgemerkt: Der Saisonabschluss-Bericht ist fertig. Ihr bekommt ihn gesondert mit einer separaten Mail zugestellt.

 

mfG

In Wahrheit sind alle Menschen voneinander abhängig, wir brauchen uns alle gegenseitig.

Philippe Pozzo di Borgo (*1951), Ex-Geschäftsführer v. Pommery  - Quelle: DER SPIEGEL

Rainer Mathes

 
 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 29.09.14

So Leute, die Gipfelstürmer sind gut erholt vom Kurzurlaub aus Südtirol zurück.

 

Jetzt greifen wir die letzten Klippen in der Rezataue an, ehe die mit vielen Höhepunkten gespickte Saison zu Ende geht.

Ihr seid ja in meiner Abwesenheit fleißig gewesen und Katha hat sich um die Schreib- und Fotoarbeiten gekümmert. Hier sind ihre Berichte:

Berichte von Katha zu unseren beiden Zusammentreffen vom Donnerstag, 25.09.14 und vom Samstag, 27.09.14

Am Donnerstag, dem 25.09.2014, fanden sich bei "strahlendem" Wetter 5 Spieler ein. 

Elke, Katha, Tabbo, Marlene und Hias. 

Zu erwähnen: Die Mädels waren in der Überzahl!

Um ca. 18:30 Uhr wurde das wilde Durchgewechsel eingestellt. Trotz des etwas verwachsenen Wetters hatten wir eine Menge Spaß und es wurde viel gelacht. 

Katha

 

Am Samstag, den 27.09.2014, erschienen folgende Spieler zum Training:

Tobis obere Hälfte, Marlene, Gerd, Jenny, Katha, Marion, Martin und Tabbo. Rainer hat anscheinend seine Haare am Platz vergessen, die haben wir aber netterweise dem Ball gespendet.

Durch die Perfekte 4 zu 4 Konstellation wurde kurzerhand festgelegt das die Mädels fest auf einem Feld stehen bleiben und die Männer nach einem Satz (á 21 Punkte) im Uhrzeigersinn wechseln. Die Teams waren sehr ausgeglichen und es wurde wie immer sehr viel gelacht. 

Die Rückrunde sollte genauso verlaufen nur das dieses mal die Männer stehen bleiben und die Mädels rotieren sollten. Nach dem ersten Spiel fiel Katha aber aus, Grund war ein geprellter Finger. Dank Gerds Kühlakku hielt sich die Schwellung in Grenzen. 

Jetzt wurde 4 gegen 3 gespielt..... was vom Zuschauerrand sehr interessant aussah und sich noch lustiger anhörte. Ich sag nur "Jo jo jo" und "der Gerät ist fertig". 

Katha

 

Jetzt weiß ich auch endlich, wo meine Haare verblieben sind.

 

Nachdem der "Indian Summer" noch etwas andauert, versuchen wir sowohl Dienstag, als auch Donnerstag noch einmal "Open Air" in der Rezataue.

Auch für Samstag sind die Prognosen gar nicht schlecht.

 

Stefan Ochs Wettermail - So 28.09. 11:25

Hallo!

 

Auch morgen am Montag lösen sich die Nebelfelder (da sind sich die lokalen Wettermodelle jetzt sicher) wieder rasch auf und bei praktisch ungestörtem Sonnenschein werden sogar 24 Grad erreicht.

Am Dienstag ziehen Wolkenfelder auf, aus denen gelegentlich leichter Regen fallen kann. Die Sonne scheint nur in 20% der astronomisch möglichen Zeit. Maximal werden 20 Grad erreicht. Der schwache Wind weht aus West.

Am Mittwoch und Donnerstag ist es wechselnd wolkig mit Aufheiterungen. Es bilden sich vor allem am Nachmittag einzelne Regenschauer. Die Höchsttemperaturen liegen bei 20 Grad. Der schwache Wind weht aus Nordost.

Am verlängerten Wochenende herrscht heiteres und trockenes Wetter. Das verantwortliche Hoch liegt mit seinem Kern weiter im Osten (Nordwestrussland) als gestern noch erwartet. Daher weht ein nur schwacher Ostwind und kühle Luft aus Nordosteuropa kann uns nicht erreichen. Es bleibt daher relativ warm mit Höchsttemperaturen um 20 Grad (langjähriger Durchschnitt der Höchsttemperatur Anfang Oktober 17 Grad).

 

Termine:

-Mo., 29.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di.,  30.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 02.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Rezataue (bei Schlechtwetter

17.45 h Halle Ellingen)

-Sa., 04.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt) 

 

-Mo., 06.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 09.10.14, ab 17.45 Uhr- Training 17.45 h Halle Ellingen

-Sa., 11.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das

Wetter zulässt)


 

Urlaub - das ist jene Zeit, in der man zum Ausspannen eingespannt wird.

Hans Söhnker (1903-81), dt. Schauspieler

 

 

Rainer Mathes

 

 

 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 24.09.14

 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 23.09.14

Harry, Gerd, Tabbo, Marlene, Rainer, Micha, Katha, Roland, Elke, Marion, Tobi und Chris K. trotzten der Kälte trotz des stahlblauen Himmels.

Tobi und Chris K. waren leider etwas spät dran und somit nicht auf dem Bild.

Ohne Neoprenschuhe war es Gestern eindeutig zu kalt, obwohl Tobi, Tabbo und Roland, die barfuß unterwegs waren, dies nicht zugeben wollten. Wer die Beachsaison noch ein bisschen genießen möchte und noch keine Schuhe hat, sollte sich spätestens jetzt welche zulegen.

Ich empfehle euch gleich richtig warme Teile zu kaufen, denn die gängigen Neoprensocken machen nur bedingt warm.

Ich selbst habe mir jetzt erst wieder welche zugelegt.

Den ASCAN Titan Neoprenschuh 7mm gibt’s bei ebay für 35,90 Euro versandkostenfrei. Die Investition lohnt sich.

Gut ist auch der Titan-Boot von Gunsails für 37,00 Euro. Der hat aber nur 5 mm Neopren und es kommen noch Versandkosten hinzu.

 

So und nun zum gestrigen Spielverlauf: In Erinnerung bleibt - Gerd und Rainer mussten eine bittere und deutliche Niederlage gegen Marion und Katha hinnehmen. Das Mythos ist nun angekratzt. Aber die Mädels waren einfach besser.

Es wurde mehrere Runden gespielt und immer wieder neu ausgelost, um neue Teams zu bilden.

Insgesamt verbrachten wir einen harmonischen Spätnachmittag in der Rezataue, der erst durch die einbrechende Dunkelheit beendet wurde. Und auch danach wurde im Sportheim viel gelacht.

Das mit der TV-Übertragung der Volleyball-WM war ja am Wochenende ein Reinfall. Ich habe mir die beiden Spiele gg. Polen und Frankreich bei sportdeutschland.tv im live-stream angesehen und wieder viel gelernt.

Eine 1:3 Niederlage gg. den späteren Weltmeister Polen und der souveräne 3:0 Sieg beim Spiel um Platz 3 gg. Frankreich war großer Sport. Bronze bei einer WM darf als ein riesiger Erfolg gefeiert werden und die Sportart muss nun wirklich mehr Aufmerksamkeit erhalten. Ich bin da aber etwas skeptisch, ob das wirklich auch klappt.

Die Frauen-WM hat jetzt ebenfalls begonnen und die deutschen Spiele werden live auf Sport 1 übertragen.

Deutschlands Volleyballerinnen haben zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Italien eine 2:3 (25:22, 21:25, 21:25, 26:24, 13:15)-Niederlage gegen die Dominikanische Republik kassiert. Damit steht das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti trotz des Punktes für die beiden gewonnenen Sätze schon vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Argentinien am Mittwoch (17 Uhr; TV: Sport1) unter Druck.

Am Montag war ich in Pleinfeld. Wie schon letztes Jahr zum Saisonstart konnten wir uns über mangelnde Mitspieler nicht beklagen. 14 Leute waren da. Alleine die Fam. Krach war mit 4 Spielern angereist (Rudi, Maria und Lena Krach, sowie Karin Miedel). Hinzu kamen Karl-Heinz (Schnecki), Karin und Franzi Minnameyer, Buschi Feil, Volkmar Zint, Marion Haas, Tamarra Holzmeier, Nina Zwingelberg, Horst Geiger und ich.

Die hohe Beteiligung lag daran, dass die Studentinnen Karin Miedel, Lena Krach, Franzi Minnameyer und Tamarra Holzmeier Semesterferien hatten. Das wird sich schon nächsten Montag auswirken.

Achtung! Am morgigen Donnerstag und am Sonntag bin ich nicht da. Tabbo hat die Bälle, er will an beiden Tagen kommen.

Und das sagt unser Wetterexperte für die nächsten Tage:

Stefan Ochs Wettermail - Mo 22.09. 21:37

Hallo,

Am Donnerstag ziehen dichte Wolkenfelder mit einigen Regenschauern durch. Die Sonne scheint kaum und es bleibt kühl mit Höchsttemperaturen um 15 Grad. Der schwache bis mäßige Wind weht aus West.

Von Freitag bis Sonntag bestimmt ein Hoch unser Wetter. Es ist heiter oder sogar wolkenlos und es bleibt niederschlagsfrei. Frühnebelfelder gibt es auch, aber diese sollten sich Ende September noch recht zügig, d.h. bis zum Vormittag auflösen. Die Höchsttemperaturen steigen von 19 Grad am Freitag auf 20-22 Grad am Samstag und Sonntag. Der sehr schwache Wind dreht am Sonntag von West auf Ost.

Na, da sieht es zumindest für den Samstag doch ganz gut aus.

Termine:

-Do., 25.09.14, ab 16.30 Uhr- Training Rezataue (alternativ 17.45 h Halle Ellingen)
-Sa., 27.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

-Mo., 29.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di.,  30.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (letztmals unter der Woche falls es das Wetter zulässt)

-Do., 02.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Sa., 04.10.14, ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt) 

mfG

Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen.
Friedrich Dürrenmatt

Rainer Mathes 

 

Hallo zusammen,                                                        Wbg., 20.09.14

 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 20.09.14

Gestern war Auftakt in der Halle. 8 Indiaccaspieler fanden sich in der Landkreishalle ein. Das Match selbst war gut, aber die Luft in der Halle und die extreme Schwüle lästig. Es ist fast noch zu früh für Indoor-Sport. Da weiß man erst „Open-Air“ zu schätzen.

Chris K., Gerd, Marlene, Roland, Aui, Rainer, Micha und Elke ließen sich den Spaß nicht entgehen.

Eigentlich hätten die tollen Verhältnisse mehr Mitspieler verdient gehabt, vor allem deshalb, weil nicht mehr viele solche Tage kommen werden.

Die Anwesenden störte dies aber weniger. Sie verbrachten einen schönen und sehr sportlichen Nachmittag in der Rezataue.

 

Heute möchte ich schon etwas Werbung machen für unsere gemeinsame Weihnachtsfeier am Fr., 05.12,14., 19 Uhr im TSV-Sportheim in der Rezataue in Weißenburg.

Ich bin derzeit über der Produktion der jährliche Foto-Show, die Heuer noch besser und professioneller daherkommt, als in den letzten Jahren.

Um einen kleinen Vorgeschmack zu bekommen, könnt ihr euch in einer ruhigen Stunde schon mal die alten Fotoshows ansehen. Sind ja auch schöne Erinnerungen dabei.

Fotoshow/Jahresrückblick 2010 

https://drive.google.com/file/d/0B9efHkKqCf8GLTZNUWFWZnd4aDQ/edit?usp=sharing

Fotoshow/Jahresrückblick 2011 

https://drive.google.com/file/d/0B9efHkKqCf8GV2tqMXlaRzJzQUU/edit?usp=sharing

Fotoshow/Jahresrückblick 2012  

https://skydrive.live.com/redir?resid=BECEE349768B0F4!11101&authkey=!AFEJybQXHAEZOlA

Fotoshow/Jahresrückblick 2013

https://docs.google.com/file/d/0B9efHkKqCf8GWlJvbEstdjlweUU/edit

 

Schaut euch auch immer mal wieder auf unserer Homepage um. Diese wird ständig aktualisiert und ihr habt bestimmt noch nicht alles entdeckt.

www.crazyskifamily.beepworld.de

 

Achtung! Pflichttermin. Heute Abend, Sa., 20.09.14, 20.15 Uhr, bestreiten die deutschen Volleyballer bei den Weltmeisterschaften in Polen ihr Halbfinale gegen den Gastgeber.

Sport 1 überträgt live.

Die deutschen Volleyballer sind so stark wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Bei der WM in Polen hat die Auswahl von Trainer Vital Heynen die Chance auf die erste Medaille seit 44 Jahren.

12.000 Zuschauer, ohrenbetäubender Lärm, Hexenkesselatmosphäre. Dieses Szenario erwartet an diesem Abend um 20.15 Uhr die deutschen Volleyballer im Halbfinale der Weltmeisterschaft.

In Kattowitz trifft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) auf Gastgeber Polen. Mit einem Sieg hätte die Auswahl von Trainer Vital Heynen die erste Medaille seit dem WM-Triumph der DDR 1970 sicher. "Das wird ein einmaliges Erlebnis. Bei der WM im Halbfinale vor über 12.000 Zuschauern gegen den Gastgeber zu spielen - das wird ein hartes, aber auch schönes Spiel", sagte Kapitän Jochen Schöps.

So, am Montag geht es um 19.30 h in die Brombach-Halle nach Pleinfeld. Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust, ebenfalls mitzukommen.

Am Dienstag versuchen wir es dann wieder in der Rezataue.

Das sagt unser Wetterexperte:

Stefan Ochs Wettermail - Fr 19.09. 14:05

Hallo!

Zunächst bestimmen schwüle Luftmassen aus Südwesteuropa unser Wetter. Am Sonntagabend erreicht uns eine Kaltfront, der am Montag kühlere und trockenere Luft arktischen Ursprungs folgt. In der Folge gehen dann auch die Temperaturen in den Nächten deutlich zurück. Haben wir an diesem Wochenende noch Tiefstwerte von 10-15 Grad, so sind es in der nächsten Woche nur noch 4 bis 9 Grad, wobei in der Nacht zum Mittwoch sogar Bodenfrostgefahr besteht. Ende nächster Woche wird windiges und regnerisches Westwetter erwartet.

Heute am Freitag und morgen am Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt mit Zwischenaufheiterungen. Es bilden sich einzelne Regenschauer und teilweise kräftige Gewitter, deren zeitliche und räumliche Verteilung von jedem Wettermodell anders gesehen wird.Maximal werden heute 24 und morgen 23 Grad erreicht. Der schwache bis mäßige Westwind lebt in Schauernähe stark auf.

Am Sonntag überwiegen die Wolken, die Sonne ist nur gelegentlich mal zu sehen. Es ziehen zahlreiche Regenschauer und immer noch teilweise kräftige Gewitter durch. Maximal werden 19-20 Grad erreicht und der schwache bis mäßige Wind dreht am Abend von West auf Nordwest.

Bei einem schwachen bis mäßigen Nordwestwind ist es am Montag wechselnd bewölkt. Vor allem in Oberfranken gibt es einzelne Regenschauer, die aber deutlich schwächer ausfallen werden als an den Vortagen. Mit Höchsttemperaturen von nur 16 Grad hält der Herbst endgültig Einzug. Freundliches Wetter mit Sonnenschein herrscht am Dienstag und die Temperaturen rappeln sich wieder etwas hoch auf 18 Grad. In den Nächten wird es sehr kühl sein, da kommt man nicht mehr ohne Heizung aus.

Für Ende nächster Woche deutet sich die erste große Sturmtiefbildung dieses Herbstes an, wobei vor allem Norddeutschland betroffen sein dürfte.

Wetterochs 

Sieht doch gar nicht so schlecht aus, oder?

 

Termine:

-Mo., 22.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 23.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 25.09.14, ab 16.30 Uhr- Training Rezataue (alternativ 17.45 h Halle Ellingen)

-Fr., 26.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 27.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Mo., 29.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di.,  30.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (letztmals unter der Woche)

-Do., 02.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Fr., 03.10.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 04.10.14, 
ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt) 

 

mfG

Behersche die Situation oder sie beherrscht dich...

David Tatuljan

Rainer Mathes 

 

 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 19.09.14

 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 18.09.14

Ach, könnte das Wetter doch jetzt so bleiben. Aber das ist nur ein frommer Wunsch.

Und da gibt es ja auch noch den Hallensport, auf den wir uns schon langsam freuen können.

Los geht’s bereits heute Abend um 18.30 Uhr in der Landkreis-Halle in WUG mit Indiacca.

 

Doch nun zum gestrigen Treffen:

Chris K., Fuchsi, Jonah, Marlene, Hias, Aui, Elke, Hili, Andi, Stefan (st. v. l.), sowie

Marion, Gerd, Micha, Katha, Rainer und Jana (sitzend v.l.), waren da.

Aber auch EBER wirkte später noch mit.

Mit 4 Trios und 2 Duos ging es wieder jeder gegen jeden. Ich glaube, kein Team blieb ungeschlagen, aber auch keine Mannschaft ging mit komplett leeren Händen nach Hause.

 

Mit Andi und Stefan aus Graben sind zwei neue Spieler zu uns gestoßen, die sehr gut zu uns passen und uns hoffentlich lange erhalten bleiben. Ich denke, daß sie der „Volleyball-Bazillus“ auch schon erfasst hat. Und der ist ja bekanntlich unheilbar.

 

Auch Gestern wurde bis zum Einbruch der Dunkelheit gespielt. Abschließend fand ein Match zwischen EBER/Hias und dem wiederauferstandenen „Mythos“ Rainer/Gerd statt.

Na, ihr wisst schon wer gewonnen hat. Das „Mythos“ kann eben Mauern versetzen und ist zwischenzeitlich schon ein lebendes Denkmal für die Ewigkeit.

 

Eine kleine Delegation ließ den sportlichen Nachmittag im TSV-Heim ausklingen, wo uns Bine mit ihren lustigen Kreationen bei Laune hielt.

 

Termine:

-Fr., 19.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 20.09.14, ab 14.00 Uhr
 - Training Rezataue 

 

-Mo., 22.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 23.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 25.09.14, ab 16.30 Uhr- Training Rezataue (alternativ 17.45 h Halle Ellingen)

-Fr., 26.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 27.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Mo., 29.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di.,  30.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (letztmals unter der Woche)

-Do., 02.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Fr., 03.10.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 04.10.14, 
ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt) 

 

mfG

 

Es ist weniger die Hilfe der Freunde, die uns hilft, als das Vertrauen darauf, dass sie es tun werden. Epikur (341-270), griech. Philosoph

Rainer Mathes  

 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 17.09.14

 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 16.09.14

Am vergangenen Sonntag wurde eine Sondereinheit gespielt, Gerd hat ja davon berichtet. Ob das Wetter allerdings viel besser als am Samstag war, bezweifele ich. Um 14.45 Uhr hat es zumindest in Hagenbuch ordentlich geschüttet. Aber der Ehrgeiz wird natürlich belohnt und die Beteiligten bekommen die Einheit gutgeschrieben.

Das Wetter war Gestern dafür um so besser. Nachdem sich der Hochnebel fast den ganzen Tag gehalten hatte, verzog er sich noch rechtzeitig und bescherte uns beste Verhältnisse.

Folgende 18 Spieler nutzten den Altweibersommer noch einmal sehr gut aus:

Aui, Benny, Harry, Roland, Elisabeth, Jenny, Hias, Jonah, Rüdi und Martin (st. v. l.), sowie

Rainer, Gerd, Elke, Marlene, Micha, Katha und Marion (sitzend v.l.).

Später kam auch noch Chris K. hinzu.

 

Donnerstag soll es sogar noch wärmer werden und auch für das kommende Wochenende sind die Prognosen gut.

Stefan Ochs Wettermail - Di 16.09. 20:13

Von Donnerstag bis Sonntag ist es überwiegend heiter bis wolkig und die Temperaturen erreichen maximal 23-25, am Freitag und Samstag vielleicht sogar 26 Grad.

Mal sehen, wie es dann tatsächlich wird. Nutzt die Zeit, denn lange wird das nicht mehr gutgehen.

 

Doch nun zum gestrigen Training. Das lustige „Stäbchenziehen“ führte zu relativ gleichwertigen Teams. Zunächst gab es noch etliche Zweierteams, später konnten wir dann mit 6 Trios spielen.

Zu guter Letzt gab es bei einbrechender Dämmerung noch einen finalen Satz zwischen Martin/Jenny und Rainer /Gerd, die sich ja in früherer Zeit als „Mythos“ einen Namen gemacht haben.

 

Dementsprechend einseitig verlief das Match. 21:8 war der Endstand. Was aber nicht heißen soll, dass das Mixed-Team schlecht gespielt hat. Nur die Oldies waren eben besser.

Exakt um 19.45 Uhr wurde das Licht ausgeknipst.

 

Termine:

-Do., 18.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Fr., 19.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 20.09.14, ab 14.00 Uhr
 - Training Rezataue 

-Mo., 22.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 23.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 25.09.14, ab 16.30 Uhr- Training Rezataue (alternativ 17.45 h Halle Ellingen)

-Fr., 26.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 27.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

mfG

Die Spitze des Berges ist nur ein Umkehrpunkt.“

(Reinhold Messner

Rainer Mathes 

 

Hallo zusammen,                                                     Wbg., 14.09.14

    Bericht zu unserem Zusammentreffen vom S
onntag, 14.09.14

Nachdem am Sonntagmittag über Weißenburg die Sonne lachte, entschlossen wir uns kurzfristig für eine Sonder- Beachvolleyball-Einheit. Dem Ruf zum Spiel von 15.30 -  17.30 h folgten:

 

Katha, Michaela, Jenny, Martin W., Christian K. und Gerd.

 

Wir spielten 3 gegen 3 in wechselnder Besetzung, wobei auffiel, dass die USA-Rückkehrer leider nicht mehr an ihre Form vom August anknüpfen konnten - hier ist noch Platz nach oben.

Dennoch oder gerade deswegen entwickelten sehr schöne Spiele und wir hatten viel Spaß.

 

mfG 

 

Gerd

 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 13.09.14

 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 13.09.14

Heute kam es knüppeldick. Nieselregen ging in Landregen über.

 

Rainer, Gerd, Katha, Marion, Tobi, Jenny, Andreas und sein Freund aus Graben, Stefan, hielten tapfer 2 Stunden lang durch, sahen dann aber aus wie begossene Pudel.

Aber es soll wieder aufwärts gehen. Am Dienstag werden 25 Grad erwartet.

Termine:

-Di.,  16.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 18.09.14, ab 
16.30 Uhr - Training Rezataue

-Fr., 19.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 20.09.14, ab 14.00 Uhr
 - Training Rezataue 

-Mo., 22.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 23.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 25.09.14, ab 16.30 Uhr- Training Rezataue (alternativ 17.45 h Halle Ellingen)

-Fr., 26.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 27.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

mfG 

Müde macht uns die Arbeit, die wir liegenlassen, nicht die, die wir tun.“

(Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), östr. Schriftstellerin, die am 13.09.1830, also heute genau vor 184 Jahren, geboren wurde.)

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                                    Wbg., 12.09.14

  Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 11.09.14

Rainer, Gerd, Katha, Tabbo, Fuchsi, Marion, Marlene, Rüdi, Andreas, Wuschel, Elisabeth, Benny, Jonah und Aui ließen sich von der herbstlichen Stimmung nicht irritieren.

Wenn es etwas wärmer gewesen wäre, hätte aber auch niemand geklagt.

Wir mussten dennoch froh sein, dass wir nicht von oben nass wurden und konnten eigentlich ganz gut spielen. Stellt euch vor, wir müssten Heute spielen.

Einige hatten Gestern kein Losglück. Deshalb wurden auch nur 5 Sätze bis 15 gespielt und im Anschluss neu ausgelost.

Diesmal hielten sogar gleich 4 Duos bis zum Schluß durch und hatten erst um 19.45 Uhr genug.

 

Zur Teambildung muss ich aber generell ein paar Worte verlieren. Die Regelung, dass vor Spielbeginn die Teams ausgelost werden, hat sich meiner Meinung nach bewährt. Lange Diskussionen wie früher, bis endlich Teams gefunden wurden, gehören der Vergangenheit an.

Beim Losen besteht natürlich nun die Gefahr, dass die Mannschaften in ihrer Spielstärke stark variieren. Das ist Schicksal. Keiner sollte frustriert sein, wenn er mal Lospech hatte. Muss er eben das Beste daraus machen. Beim nächsten Mal hat er bestimmt wieder mehr Glück.

Ich meine aber schon, dass bei allzu krassen Ungleichheiten vor Spielbeginn durch Spielertausch noch ausgeglichen werden sollte.

Ansonsten hätten weder die schwächeren, noch die stärkeren Teams ihren Spaß. Die schönsten Trainingseinheiten waren doch immer jene, wo alle annähernd gleich stark besetzt waren.

Deshalb meine Bitte: seht die Auslosung nur als grobe Vorsortierung und nicht als unveränderbares Gesetz.

Ich weiß, dass es auch bei uns „menschelt“ und nicht jeder mit jedem gleich gut kann. Das sollte aber nicht so weit gehen, dass die Umgangsregeln verletzt werden.

 

Für Samstag sieht es übrigens gar nicht so schlecht aus. Etliche Urlauber müssten eigentlich wieder da sein und ich rechne mit einer ordentlichen Beteiligung. Schließlich werden wir Heuer nicht mehr so arg oft Gelegenheit zum Freiluft-Volleyball haben. Nutzt die Gelegenheit.

und das sagt der Profi zum Wetter:

Stefan Ochs Wettermail - Do 11.09. 21:04

Hallo,

die Wettermodelle haben sich bei ihren neuesten Berechnungen nun voll auf uns eingeschossen und zeigen bis zum Samstagmorgen Regenmengen von 25 bis 60 Litern pro Quadratmeter. Aufgrund des sehr großen Wasserdampfgehaltes der in das Regengebiet einfließenden Mittelmeerluft besteht sogar das Risiko noch deutlich größerer Mengen. Lokale Überschwemmungen und sogar ein überregionales Hochwasser sind daher nicht auszuschließen.

Wetterochs

Stefan Ochs Wettermail - Do 11.09. 09:00

Hallo,

hier der aktuelle Stand: Heute am Donnerstag wechselnd bewölkt mit zahlreichen Schauern und Gewittern. Morgen am Freitag praktisch durchgehend bedeckt mit Regenfällen. Am Samstag und Sonntag wechselnd bewölkt mit einzelnen Regenschauern und Gewittern(das zeigen auch die ersten Ergebnisse der lokalen Modelle). Die Höchsttemperaturen liegen heute bei 17, morgen bei 16 und am Samstag und Sonntag bei 20-22 Grad. Der schwache bis mäßige Wind weht aus Richtungen um Nord.

Somit bleibt es beim Samstagstermin, 14.00 Uhr.

Sollte es zu dieser Zeit regnen, können wir immer noch auf Sonntag, 14 Uhr, ausweichen.

Ich würde in diesem Fall per Mail und auf unserer Homepage unter „News“ Bescheid geben.

http://crazyskifamily.beepworld.de/news.htm

 

Zu den Regeln:

Was haltet ihr von dem Vorschlag, dass missglückte Stellversuche im oberen Zuspiel, vorausgesetzt, dass sie zu einem direkten Punkt führen würden, generell wiederholt werden.

Dies hätte gleich zwei Vorteile ggü. der offiziellen Regel, wo ja ab dieser Saison sofort ein Fehler gepfiffen wird.

  1. Der Gegner kann, wenn er möchte und dazu in der Lage ist, den Ball annehmen und sich dadurch sogar einen Vorteil verschaffen (Stichwort „Sideout“).

  2. Die Furcht, dass ein missglückter Stellversuch sofort bestraft wird, würde minimiert und hätte somit längere Ballwechsel zur Folge.

Sideout

"Sideout-Spielen" bedeutet, den Punkt, sowie das Aufschlagsrecht, aus der Annahme zu gewinnen.

Wir besprechen dieses Thema auf unserer Weihnachtsfeier.

Termine:

-Sa., 13.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue 

-Di.,  16.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 18.09.14, ab 
16.30 Uhr - Training Rezataue

-Fr., 19.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 20.09.14, ab 14.00 Uhr
 - Training Rezataue 

-Mo., 22.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 23.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 25.09.14, ab 16.30 Uhr- Training Rezataue (alternativ 17.45 h Halle Ellingen)

-Fr., 26.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 27.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

mfG 

Es gibt nur eine Mannschaft, die uns schlagen kann - das sind wir selbst!“

(Franz Beckenbauer (*1945), dt. Fußballspieler u. -trainer, der am 11.09.1945, also heute genau vor 69 Jahren, geboren wurde.)

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                                                 Wbg., 10.09.14

  Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 09.09.14

Gestern waren da:

Rainer, Gerd, Harry, Jenny, Martin, Katha, Hias, Wuschel, Tobi, Aui, Elke, Marlene, Elisabeth, Benny, Tabbo und erstmals Andreas M. aus Graben, ein neuer Arbeitskollege bei der PI TREU.

Angenehme Temperaturen und nur schwacher Wind ließen wieder ein schönes Training zu.

Der einzige Wehrmutstropfen war, dass auch ein paar TSV-Mädels die guten Bedingungen nutzten und einen der drei Plätze beanspruchten. Sie hatten nicht gewusst, dass wir Di., Do. und Samstag spielen und so zahlreich sind.

Egal, machten wir aus 6 Teams halt 5. Immer eine Mannschaft hatte somit Pause und konnte auch mal verschnaufen.

Als es schon langsam dunkel wurde, waren noch 6 Mann übrig, die nicht genug bekommen konnten. Rainer/Hias/Benny spielten gegen Gerd/Tobi/Wuschel ein finales Zweisatz-Match, das erst im Tiebreak für Rainers Team einen Sieger fand.

Nach dem Duschen war es komplett finster. Der aufgehende Mond über der Wülzburg tauchte die Szenerie auf der Sportheim-Terrasse aber in ein tolles Licht.

So werden wir vermutlich in dieser Saison nicht mehr oft zusammensitzen.

Hoffen wir, dass am Donnerstag gespielt werden kann.

 

Beim Durchforsten der Berichte bin ich auf folgendes gestoßen, was leider bei mir in Vergessenheit geraten ist:

Bericht vom Donnerstag, 29.05.14

In 14 Tagen findet das King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen statt.

Wir wollen dort wieder Kaffee und Kuchen anbieten. Ich suche deshalb noch Leute, die einen Kuchen beisteuern.

Nachdem wir eine schöne Spende erhalten haben dürfte ein kleines Präsent für die Kuchen-Bäcker drin sein.

Deshalb – ran an den Backherd.

Teilt mir bitte mit, wenn ihr einen Kuchen, Muffins, Nußecken, o.ä., mitbringen könnt, oder euch anderweitig einbringen wollt.

Ich stehe natürlich zu meinem damaligen Versprechen. Teilt mir bitte mit, wer von euch für die Turniere (auch Altmühlfrankencup) eine Kuchen gespendet hat. Bei der Weihnachtsfeier erhaltet ihr dann das Präsent. 

Termine:

-Do., 11.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 13.09.14, 
ab 14.00 Uhr - Training Rezataue 

 

-Di.,  16.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 18.09.14, ab 
16.30 Uhr - Training Rezataue

-Fr., 19.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle (erstmals nach den Ferien)

-Sa., 20.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue 

 

-Mo., 22.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di.,  23.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 25.09.14, ab 16.30 Uhr- Training Rezataue (erstmals nach den Ferien alternativ 17.45 h Halle Ellingen)

-Fr., 26.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 27.09.14, 
ab 14.00 Uhr - Training Rezataue 

 

-Mo., 29.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di.,  30.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (letztmals unter der Woche)

-Do., 02.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Fr., 03.10.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 04.10.14, 
ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt) 

 

-Mo., 06.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do.,  09.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Fr., 10.10.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 11.10.14, 
ab 14.00 Uhr -Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt) 

 

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 16.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Fr., 17.10.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue (falls es das Wetter zulässt)

 

mfG 

Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du willst, sondern darin, daß du immer willst, was du tust.“

(Leo N. Tolstoi (1828-1910), russ. Schriftsteller, der am 09.09.1828, also heute genau vor 186 Jahren, geboren wurde.)

 

Rainer 

 

 

 

 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 07.09.14

 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Sonntag, 07.09.14

Ein ungewöhnlicher Trainingstermin, aber der Rahmen passte.

Benny, Elisabeth, Fuchsi,Marlene, Hili, Rainer, Gerd, Katha und Aui fanden erneut allerbeste Bedingungen vor.

Folgende Paarungen wurden ausgelost: Rainer/Aui, Gerd/Fuchsi, Hili/Elisabeth/Benny und Katha/Marlene.

Tagessieger wurden Gerd und Fuchsi, die ihre Spiele gewannen und gegen Rainer/Aui ein Remis holten. Der Müller-Fluch, der auf Fuchsi lastete, ist offenbar abgelegt.

Bine und Wolfi konnten zwar nicht auf uns warten, ließen uns aber Getränke da, so dass wir noch lange auf der Terrasse sitzen konnten.

Das Wetter hätte nicht besser sein können. Nutzt die kommenden Termine, denn es soll so schön bleiben.

Ab Oktober finden nämlich nur noch die Samstags-Treffen in der Rezataue statt, vorausgesetzt, dass das Wetter mitspielt. Beginn ist dann immer um 14.00 Uhr. 

Die Hallensaison beginnt nach den Sommerferien. Folgende Trainingsmöglichkeiten bestehen ab dem 18.09.14: 

-Immer Montags von 19.30 h - 21.30 h in der Pleinfelder Brombach-Halle

 (erstmals am Montag, 22.09.14)

-Immer Donnerstags von 17.45 h - 19.45 h in der kleinen Schulturnhalle in Ellingen

 (erstmals am Donnerstag, 18.09.14)

-Immer Freitags von 18.30 h - 20.30 h in der LK-Halle in WUG (Indiacca)

 (erstmals am Freitag, 19.09.14) 

Neue Mitspieler werden überall gerne aufgenommen.  

Vorschau: 

-Di.,  09.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 11.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 13.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  16.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 18.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue (bei Schlechtwetter Halle Ellingen)

-Fr., 19.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 20.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Mo., 22.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di., 23.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 25.09.14, ab 16.30 Uhr- Training Rezataue (bei Schlechtwetter Halle Ellingen)

-Fr., 26.09.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 27.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Mo., 29.09.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Di.,  30.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Do., 02.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Fr., 03.10.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 04.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Mo., 06.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do.,  09.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Fr., 10.10.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 11.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Mo., 13.10.14, ab 19.30 Uhr - Brombach-Halle Pleinfeld

-Do., 16.10.14, ab 17.45 Uhr- Training Halle Ellingen

-Fr., 17.10.14, ab 18.30 Uhr - Indiacca in der Landkreis-Halle
-Sa., 18.10.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue

 

mfG 

Gehe nicht dahin, wo der Puck ist. Gehe dahin wo der Puck sein wird.

Wayne Gretzky

Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 05.09.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 04.09.14

Ich komme gerade von einer privaten Grillfeier. Nehmt mir also nicht übel, wenn die folgenden Zeilen etwas konfus sein sollten.

Jonah, Rainer, Gerd, Basti, EBER, Harry, Jenny, Katha, Hias, Wuschel, Tommy, Tobi und Aui fanden allerbeste Bedingungen vor. So kann es jetzt bis Weihnachten bleiben. Dann machen wir eine kurze Winterpause mit meterhohem Schnee und im März greifen wir wieder an. Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

Ich hatte mit meinem Team (Wuschel und Katha) Gestern echtes Losglück und wir nutzten diese Konstellation gnadenlos aus.

Die drei weiteren Trios hatten keinerlei Chance gegen uns.

Perfektes Timing sorgte dafür, dass permanent zu dritt gespielt werden konnte (EBER kam, als Jenny gehen musste).

Aber auch mit ihm bekam sein Team Prügel von uns.

Erneut wurde bis zum Einbruch der Dämmerung gespielt. Bei Bine und Wolfi ließen wir den Abend ausklingen.

 

Aber nun zu den Regeln. Gestern wurde heftig diskutiert.

In Frickenfelden wurde ein missglückter Stellversuch konsequent abgepfiffen. So steht es seit Heuer im Regelwerk für Beachvolleyball.

Ich denke, wir sollten uns auch daran halten und schlage vor, dass wir nächste Saison ebenfalls diese Regel einführen. Der Spielfluss zumindest, würde nicht darunter leiden, denn der Ball ist in einem solchen Fall eh meistens tot.

Fieslingen, die diesen Ball absichtlich spielen (und dann so tun, als wäre er ihnen „missglückt“), kann dadurch das Handwerk gelegt werden.

Wir spielen die Saison aber noch nach alten Regeln zu Ende. Das heißt, bei einem offensichtlich missglückten Stellversuch wird weitergespielt.

Bei der Weihnachtsfeier wird dann für die neue Saison abgestimmt.

 

Schwieriger wird es mit der oberen Annahme, die ja eigentlich beim ersten Ball (egal ob Aufschlag, oder im laufenden Ballwechsel) im Beachvolleyball nicht zulässig ist.

Darüber ist noch zu reden, ob wir diese Regel bei uns ebenfalls einführen. Für die Turnierspieler unter uns empfehle ich schon jetzt, dass wir nur noch per „Tomahawk“ oder „Bagger“ annehmen. Wir tun uns dann bei den Turnieren einfach leichter.

Ich sehe aber das Problem, dass der Spielfluss bei uns Hobbysportlern sehr leiden würde, wenn alle den „Tomahawk“ anwenden müssten.

 

Was meint ihr? Eine Möglichkeit wäre, dass wir diese Regelung nicht so streng auslegen und weiterspielen, wenn einer dagegen verstößt.

Ein leidiges Thema wird auch weiterhin die geführten Bälle sein.

 

Diese Themen werden u.a. ein Programmpunkt auf unserer Weihnachtsfeier sein, die ja bekanntlich am Freitag, 05.12.14, 19 Uhr, im Sportheim über die Bühne geht. Hier hoffe ich auf zahlreiches Erscheinen, nicht nur, weil es dort auch etliche Preise gibt, die die Treuesten unter euch für ihren Trainingsfleiß erhalten werden. Und alleine die Dia/Video-Show wird ein Highlight, das sich keiner entgehen lassen sollte. Zum Beispiel Stichwort „Müller“ - mehr sag ich gar nicht.

Im Rahmen der Feier erhalten die Vielspieler/Vollzahler auch wieder 5.- Euro ihres Einsatzes zurück.

Vorschau: Denkt daran, dass wir nicht am Samstag, sondern am kommenden Sonntag spielen. Beginn 14 h! Das Wetter wird genial und das Sportheim hat geöffnet.

Termine:
-Sa., 06.09.14, ab 11.00 Uhr - Red Bull District Ride in Nbg., Kaiserburg/Hauptmarkt

-So., 07.09.14, ab 14.00 Uhr - Training Rezataue 

 

-Di.,  09.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 11.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 13.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Di.,  16.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 18.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 20.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 

mfG 

 

Profisportler ist außer Arzt, Tätowierer, Piercer und Domina der einzige Beruf, in dem selbst beabsichtigte Körperverletzungen gesetzlich ungeahndet bleiben ...© Wolfgang J. Reus

 

Rainer 

 

 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 03.09.14

   Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 02.09.14

Die Turniersaison ist mit dem Frickenfelder Zweier-Turnier zu Ende gegangen, jetzt freuen wir uns auf noch schöne Trainingstage in der Rezataue. Gestern war einer davon. 

Jonah, Benny, Elisabeth, Rainer, Gerd, Basti, EBER, Harry, Jenny, Katha und erstmals in dieser Saison Wuschel mussten ihr Kommen nicht bereuen, auch wenn es gerne etwas wärmer hätte sein können. Aber es wird ja jetzt von Tag zu Tag besser. 

Drei Trios und ein Duo sorgten für einen gewohnten Trainingsablauf. Die letzten Spieler (Jonah/Wuschel gg. Harry/Rainer/EBER) hatten erst genug, als sie gegen 19.45 Uhr den Ball wegen der einsetzenden Dämmerung nicht mehr richtig sehen konnten.

Mich freut es, zu registrieren, wie das Niveau steigt. Das zahlreiche Training macht sich bezahlt. Speziell bei Jonah und Basti, aber auch bei den Anderen, sieht man, wie es aufwärts geht. Und ich glaube, in so manchem schlummert noch ein unerkanntes Talent.

Denkt auch an den kommenden Tagen an die früheren Anstoßzeiten (16.30 Uhr!) und an die Verschiebung von Samstag auf Sonntag. Vielleicht sehen wir uns ja am Samstag zum Red Bull District Ride in Nürnberg. 

Termine:

-Do., 04.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 06.09.14, ab 11.00 Uhr - Red Bull District Ride in Nbg.,                                                                Kaiserburg/Hauptmarkt

-So., 07.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue 

 

-Di.,  09.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 11.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 13.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  16.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 18.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 20.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 

mfG

 

So ein Sprichwort sagt uns, daß alles Gute käm' von oben.

Doch nicht immer freut uns das, was da kommt geflogen.

Constanze Hoffmann

 

Rainer

 
 

Hallo zusammen,                                                                                                Wbg., 31.08.14


Bericht zum Beachturnier „Zwei gegen Zwei“ am

Samstag, 30.08.14 in Frickenfelden

Bei herrlichem Beachwetter waren insgesamt 7 Zweier-Teams zum Beachvolleyballturnier nach Frickenfelden gekommen.
Je 2 Teams warf der Ausrichter ins Rennen („Napalm Duo“ und „Atemlos“), von den Weißenburger Rezatbeachern kamen „Altmühl“ und „Die kühnen Dünen-Hühnen“ und aus Gunzenhausen „Double 3“ und „Die Sandmänner“. Ergänzt wurde das Teilnehmerfeld durch ein bärenstarkes Team aus Muhr am See ("Die Muhrer").

Jeder spielte gg. Jeden auf 2 Sätze bis 15 Punkte.


Hinter dem Namen „Die kühnen Dünen-Hühnen“ verbargen sich die beiden „großgewachsenen“ Rezatbeacher Christian Jung und Rainer Mathes.

Sie machten in den ersten Begegnungen ihrem Namen alle Ehre und spielten frech und furchtlos auf.

Gleich in ihrem ersten Match ließen sie dem 2. Team der Rezatbeacher keine Chance.

Katharina Tröster und Hilmar Jung, die, warum auch immer, als „Altmühl“ antraten, waren zwar gut, aber nicht gut genug.

 

Die weiteren Teams:

„Double 3“ aus Gunzenhausen

„Die Muhrer“ aus Muhr am See

„Atemlos“ aus Frickenfelden

„Die Sandmänner“ aus Gunzenhausen

„Napalm Duo“ aus Frickenfelden


Lange sah es so aus, als würde es auf einen Zweikampf zwischen „Den kühnen Dünen-Hühnen“ und „Den Muhrern“ hinauslaufen.

Letztere patzten aber gegen „Double 3“ und mussten darauf hoffen, dass sie gegen „Die kühnen Dünen-Hühnen“ zu Punkte kommen.

Christian Jung und Rainer Mathes wussten dies natürlich auch, hatten die Muhrer doch zuvor unser 2. Team der Rezatbeacher, „Altmühl“, regelrecht mit 15:7 und 15:4 vom Platz geschossen.

„Die kühnen Dünen-Hühnen“ zeigten gegen „Die Muhrer“ ihr bestes Tennis und ließen den Cracks mit 15:8 und 15:11 keine Chance.

Somit war der Weg frei zu einem großen Turniersieg. Wir ließen zwar gegen „Atemlos“ und zum Schluß gegen „Double3“ jeweils einen Satz liegen, gewannen aber die anderen Spiele souverän und wurden verdient Turniersieger.

Nur schade, dass es keine Finalspiele gab und das Turnier zu den letzten Spielen, als vorne und hinten schon alles entschieden war, nur noch so "dahinplätscherte". 

 

Platz 7 „Atemlos“

Platz 6 „Altmühl“

Platz 5 „Die Sandmänner“

Platz 4 „Napalm Duo“

Platz 3 „Double3“

Platz 2 für „Die Muhrer“ 

Platz 1 und Finalsieg für „Die kühnen Dünen-Hühnen“


Die Rezatbeacher konnten danach stolz nach Hause fahren, hatten sie doch mit Platz 1 und 6 in einem extrem starken Teilnehmerfeld tolle Ergebnisse eingefahren.


Herzlichen Dank für die Einladung und die gastfreundliche Aufnahme. Die Rezatbeacher hoffen, dass das Zwei gegen Zwei-Turnier auch nächstes Jahr auf dem Terminkalender stehen wird, und werden, wenn sie dürfen, wiederkommen und erneut versuchen, ihren Titel zu verteidigen.

Alle Bilder und ein paar Videos findet ihr unter folgendem Link:

https://picasaweb.google.com/110264472696217334553/20140830FrickenfeldenZweiGgZwei?authuser=0&authkey=Gv1sRgCJzahqCAj7y6JQ&feat=directlink

 

MfG

 

Rainer

 

   Bericht von Gerd zum ausgefallenen Training am Samstag, 30.08.14

 

Hallo Ihr, 

bevor wir die Örtlichkeiten für ein Trainingslager festlegen, sollten wir zuerst schauen, dass wir genügend Mitspieler für ein Training finden.

 

Bei besten Trainingsbedingungen heute in der Rezattaue waren nur Hias, ich und 3 Trainigsbälle  !!!! (Rainer hatte mir am Donnerstag in einem Anflug von Optimismus noch 2 Bälle mitgegeben)  anwesend.

Da wir uns nicht entscheiden konnten bei 1 gegen 1 mit einem Ball durchzuspielen oder nach jedem Satz einen neuen Ball zu nehmen, ließen  wir es ganz bleiben. 

Vielleicht wird's am Dienstag  besser. 

Gerd

 

Hallo zusammen,                                            Wbg., 29.08.14


   Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 28.08.14 

Na also, es geht doch. Ich hatte nicht zu viel versprochen. Gestern war das Wetter ideal. 

Rüdi, Jonah, Benny, Elisabeth, Rainer, Chris J., Tommy, Gerd, Katha und Hili mussten ihr Kommen nicht bereuen. 

Bevor es los ging, wurden erst noch die Teams für das Frickenfelder Turnier ausgelost. Schnick, schnack, schnuck ergab, dass Hili mit Katha und Chris J. mit Rainer an den Start gehen werden. Diese Teams durften dann auch gleich für Samstag üben.

Die beiden Dreierteams setzten sich aus Gerd, Tommy und Rüdi, sowie Benny, Elisabeth und Jonah zusammen. Nach 6 Sätzen wurde neu gemischt und eine weitere Runde gespielt.

Gegen 19.45 Uhr beendeten wir die Session. 

Katha, Chris, Hili und ich gönnten sich noch einen Absacker im Sportheim. 

Für Samstag sieht es so aus: Gerd hat 2 Bälle und würde sich über ausreichend Mitspieler in der Rezataue freuen. Beginn ist dort wie gewohnt um 14.30 Uhr. 

Hili, Chris, Katha und Rainer treffen sich bereits um 09.45 Uhr in Frickenfelden. Wir spielen in blauen Trikots und schwarzen Shorts. 

Denkt nächste Woche an die früheren Anstoßzeiten (16.30 Uhr!) und an die Verschiebung von Samstag auf Sonntag.

Termine:
-Sa., 30.08.14, ab 10.00 Uhr - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden

-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue 

-Di.,  02.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 04.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 06.09.14, ab 11.00 Uhr - Red Bull District Ride in Nbg., Kaiserburg/Hauptmarkt

-So., 07.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue 

 

-Di.,  09.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 11.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 13.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  16.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 18.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 20.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 

mfG

 „Was unser Denken begreifen kann, ist kaum ein Punkt, fast gar nichts im Verhältnis zu dem, was es nicht begreifen kann.“

(John Locke (1632-1704), engl. Philosoph, der am 29.08.1632, also heute genau vor 382 Jahren, geboren wurde.)

 

Rainer 

 

Hallo zusammen,                                                  Wbg., 27.08.14


         Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 26.08.14

 

Leider hatte die Wettervorhersage Recht. Garstiger und ungemütlicher geht es kaum. Zunächst konnten wir aber 3 Sätze im Trockenen spielen.

Rüdi, Fuchsi, Jonah, Benny, Elisabeth, Rainer, Tabbo, Katha und Marlene waren die Mutigen, die gekommen waren.

Nach einer kurzen Regenpause ging es weiter. Dann kam aber schon der nächste Schauer, den wir zunächst ignorierten. Wir spielten einfach weiter. Doch wirklich Spaß machte das nicht.

Nach insgesamt 5 Sätzen war dann Schicht im Schacht.

Das Duschen dauerte diesmal etwas länger, denn erst als ich mit dem Fahrrad zu Hause war, hörte das Naß von oben auf. 

Am Donnerstag wird es garantiert besser. 

 

Ich hatte euch schon vom Red Bull District Ride am Sa., 06.09.2014 in Nbg. erzählt. 

Die beste Werbung für das Event könnt ihr aber unter folgendem Link finden, wo zu sehen ist, wie es 2011 beim letzten Mal in Nürnberg zuging. 

Und Heuer soll alles noch viel spektakulärer werden. Die Vorfreude könnte kaum größer sein. 

...und hier ist der Link: 

http://www.redbull.com/de/de/bike/stories/1331636318648/comeback-red-bull-district-ride-in-n%C3%BCrnberg 

 

Termine:
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14, ab 10.00 Uhr - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden

-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue 

-Di.,  02.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 04.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 06.09.14, ab 11.00 Uhr - Red Bull District Ride in Nbg., Kaiserburg/Hauptmarkt

-So., 07.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue 

-Di.,  09.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 11.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 13.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 

mfG

 Dauerhaftem schlechtem Wetter mußt du mit Geduld begegnen, mach es wie die Schöppenstedter:
regnet es, so laß es regnen!

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller 

Rainer

 

 

 

Hallo zusammen,                                           Wbg., 24.08.14

 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 23.08.14

Jonah, Tabbo, Rainer, Gerd, Katha, Hias, Hili und Marlene lieferten sich Gestern bei allerbesten Verhältnissen einen tollen Schlagabtausch.

 3 Stunden vergingen wie im Fluge.

Hier seht ihr den letzten Ballwechsel im Spiel zwischen Jonah/Hili gegen Katha/Marlene. Ergebnis: 21:3 für die Mädels.

https://picasaweb.google.com/lh/photo/J32nmMBkJ1zlmPtz5EES18UZtCwsCroPNWyO1Yx4-wA?feat=directlink

Achtung! Für das Training am kommenden Dienstag Neoprenschuhe nicht vergessen, es wird etwas ungemütlich.


Termine:

-Di.,  26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14, ab 10.00 Uhr - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden

-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  02.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 04.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 06.09.14, ab 11.00 Uhr - Red Bull District Ride in Nbg., Kaiserburg/Hauptmarkt

-So., 07.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  09.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 11.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 13.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 

mfG

 

Verschwendete Zeit ist Dasein - nutzbringend verbrachte Zeit ist Leben.

Edward Young (1683-1765), engl. Dichter

 

Rainer

 

 

Hallo zusammen,                                             Wbg., 22.08.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 21.08.14
 
Offenbar hat der Link zum Nürnberger Turnier nicht bei allen funktioniert. Deshalb hier der modifizierte Link:

https://picasaweb.google.com/110264472696217334553/20140817SmartBeachTourNurnberg?authuser=0&authkey=Gv1sRgCLmp07qk0duCnwE&feat=directlink

Folgende Spieler haben sich am Donnerstag sportlich betätigt:

Rainer, Marion, Gerd, Tommy, Hili, Elke, Marlene, Rüdi, Tabbo und Jonah.

Später kam auch noch EBER dazu.

4 Teams (3 Trios und 2 Duos) machten sich einen schönen sportlichen Vorabend bei besten Bedingungen. Es war nicht zu warm und nicht zu kalt und selbst der Wind war kaum spürbar.

Am Samstag soll es ähnlich werden - für kommenden Dienstag sind die Aussichten eher nicht so toll.

Mit Chris Jung hat sich jetzt übrigens ein 4. Spieler für das Turnier in Frickenfelden am Sa. 30.08.14 gefunden.

Achtung! - Termin-Änderung. Wegen des Red Bull District Rides am Sa. 06.09.14 findet unser Training an diesem Wochenende erst am Sonntag, 07.09.14, 14.30 h, statt.

Dieses Event solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Ich schwöre, da bleibt euch die Spucke weg. Und das alles bei freiem Eintritt. Ich habe für diesen Tag bereits eine Mobicard gesichert.

Red Bull District Ride - Nürnberg

Beginn:

05.09.2014, 16:45 Uhr

Ende:

06.09.2014 - Uhrzeit unbekannt oder Ganztagesevent

Beim Red Bull District Ride in Nürnberg zeigen die besten Fahrer der internationalen Freeride-Szene an verschiedenen Stationen entlang der Strecke sensationelle Tricks. Der Parcours schlängelt sich dabei durch die gesamte Nürnberger Altstadt.

Programm
Freitag, 5. September
16:45 – 18:00 Qualifikation
18:15 – 19:15 Telekom Best Trick Contest

Samstag, 6. September
11:00 – 12:30 Qualifikation
15:00 – 17:30 Finale
17:30 – 17:45 Siegerehrung

Weitere Informationen
www.redbull.com


Termine:
-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue


-Di.,  26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14, ab 10.00 Uhr - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden

-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  02.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 04.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 06.09.14, ab 11.00 Uhr - Red Bull District Ride in Nbg., Kaiserburg/Hauptmarkt

-So., 07.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  09.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 11.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 13.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 

mfG

 

 Die renditereichste Investition, ist die Investition in sich selbst.

andre1kluge@aol.com

Rainer

 

 

Hallo zusammen,                                       Wbg., 20.08.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag,19.08.14

Nun gut, 30 Grad werden wir diesen Sommer nicht mehr bekommen, aber  beklagen durften wir uns Gestern auch nicht. 

Folgende Kirchweihspieler waren gekommen:

Rainer, Marion, Gerd, Tommy, Hili, Hias, Fuchsi, Chris K., Elke, Micha L., Marlene, EBER, Harry, Tabbo, Jenny L., Martin, Stefan und Jonah.

 Doch bevor ich zum Spielverlauf komme, noch ein kurzer Rückblick auf die smart beach tour, die am vergangenen Wochenende erstmals in Nürnberg Station machte und dort wohl nicht zum letzten Mal zu Gast war. Ich hatte Gestern ja bereits ein bisschen davon berichtet.

Die Stimmung am Hauptmarkt war genial. Selbst meine Frau war begeistert, gleichwohl sie ja mit Volleyball nicht so viel am Hut hat. Fast 7 Stunden lang kam keine Langeweile auf. In der Leibnitz-Arena wurde toller Beachvolleyballsport geboten. Da können wir uns alle eine Scheibe davon abschneiden. 

Alle meine gemachten Bilder und Kurzvideos zum Turnier in höherer Auflösung findet ihr unter folgendem Link:  

https://picasaweb.google.com/110264472696217334553/20140817SmartBeachTourNurnberg?authuser=0&authkey=Gv1sRgCLmp07qk0duCnwE&feat=directlink

Mir ist es gelungen, einige tolle Ballwechsel und die Höhepunkte der Siegerehrung zu filmen. 

Nur Schade, dass ich von euch keinen vor Ort gesehen habe. Ihr habt ein tolles Event verpasst. Noch dazu war ein Großteil der Zuschauer sehr fachkundig. 

Ähnlich wie beim Anfänger- und Technik-Training, wo ja auch nur ganz wenige von euch teilgenommen hatten, kann man vermuten, dass offenbar kein großes Interesse an der Verbesserung eueres eigenen Könnens besteht. 

Das gibt mir schon etwas zu denken. Aber das muss ja jeder mit sich selbst ausmachen. 

Nun aber zum gestrigen Training: 

Mit 18 Teilnehmern hatten wir die Idealzahl und konnten in 5 Dreier-Teams und einem Duo spielen (EBER kam erst, als Marion ging). 

Wir konnten 2 komplette Durchgänge Jeder gegen jeden durchziehen. Nach dem ersten Durchlauf wurde neu gelost und erneut  gab es ausgewogene Teams ohne große Ausreißer. 

Um 20 Uhr war dann aber doch Schluss. Blöd war, dass das Sportheim geschlossen hatte. So mussten wir zum Torwart ausweichen. Dort wurde aufgrund der Kirchweih aber auch nur ein „Notprogramm“ gefahren und auch hier gab es nur „Flüssignahrung“. 

Mal sehen, wie es Morgen wird. 


Termine:  
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Di., 26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14 - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden 

-Di., 02.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 04.09.14, ab 16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 06.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue 

mfG 

 „Wer eine Schlacht gewinnen will, muß denken, daß er der Sieger ist. Man kann eine Schlacht auch verlieren, wenn man denkt, man ist der Sieger. Aber man kann nie und nimmer gewinnen, wenn man sich für einen Verlierer hält.“

(Roman Polanski (*1933),

 Rainer

 

 

 

 

Hallo zusammen,                                               Wbg., 17.08.14

       Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 16.08.14
 
Folgende Kirchweihgeschädigte waren gekommen:

Rainer, Gerd, Aui, Hias, Chris K., Rüdi, Steffi L., Jenny, Stefan, Elke, Micha L., Marlene und Tabbo.

Starker Wind und Regenschauer machten es uns nicht leicht. Aber das Wetter meinte es halbwegs gnädig und ließ es zu, dass wir fast 3 Stunden mit 5 Duos und einem Trio spielen konnten.

Alles in allem hatten wir wieder einen vergnüglichen Nachmittag.

 

Für das 2 gg. 2 Turnier in Frickenfelden am 30.08.14 suchen Hili, Katha und ich noch mind. 1 Mitspieler/Mitspielerin. Vielleicht bringen wir ja sogar 3 Duos zusammen.

Wer hat Zeit und Lust?


Termine:

-So., 17.08.14, beach smart tour am Nürnberger Hauptmarkt 

-Di., 19.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Di., 26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14 - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden

 

-Di., 02.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 04.09.14, ab 
16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 06.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 
mfG

 

Man muß sich an zwei Dinge gewöhnen, um das Leben erträglich zu finden: an schlechtes Wetter und an die Ungerechtigkeit der Menschen.

Nicolas Chamfort (1741-94), eigtl. Nicolas Sebastian Roch, frz. Moralist

 

Rainer Mathes


 

Hallo zusammen,                                                                       Wbg., 15.08.14

       Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 14.08.14
 
Als wir um 17 Uhr eintrafen habe ich die Mitspieler vor starkem Regen gewarnt und vorgeschlagen, dass wir gleich zum gemütlichen Teil übergehen. Keiner hat auf mich gehört. Das sollte sich schon nach ca. 30 min. rächen, denn es schüttete aus allen Kübeln, genau so, wie es vorher auf dem Regenradar zu sehen war.

Wir versuchten es zwar noch mal, als der Regen etwas nachließ, mussten dann aber endgültig Schluss machen, als er wieder heftiger wurde. 

Bei den Vorkirchweihspielern handelte es sich um:

Rainer, Marion, Gerd, Basti, Aui, Tommy, Hias, Fuchsi, Chris K., Elke, Micha L., Marlene und Tabbo. 

Nach einem Versöhnungs-Bierchen im Sportheim kam zwar die Sonne wieder zum Vorschein, aber ein Biergarten-Wetter war auch dann nicht mehr. 

Mit meiner Vorahnung hatte ich also Recht. Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Jetzt müssen wir auf den Altweibersommer und einen goldenen Herbst hoffen. 

Achtung - Vorankündigung! Ab September (beginnend am Die., 02.09.14) beginnen wir unsere Trainingseinheiten wegen des Umstandes, dass es jetzt wieder früher dunkel wird,bereits um 16.30 Uhr. 

Schon jetzt möchte ich darauf hinweisen, dass der Bericht vom Samstags-Training vermutlich erst am Montag Abend folgt, denn ich komme voraussichtlich vorher nicht dazu. 

...und jetzt geht es dann gleich auf die Kerwa.


Termine:
-Fr., 15.08.14, ab 19.00 Uhr - Bierprobe Kirchweih in WUG
-Sa., 16.08.14, 
ab 14.00 Uhr - Training Rezataue
-So., 17.08.14, beach smart tour am Nürnberger Hauptmarkt 

-Di., 19.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Di., 26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14 - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden

 

-Di., 02.09.14, ab 16.30 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 04.09.14, ab 
16.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 06.09.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 
mfG

Wenn Dich das Leben Fickt, dann beweg dich im Rhytmus, denn der Höhepunkt kommt erst noch...

Rainer Mathes


 

 

Hallo zusammen,                                                          Wbg., 13.08.14

 
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 12.08.14
 
Rainer, Gerd, Rüdi, Aui, Tommy, Hili, Hias, Fuchsi, Chris K., Elke, Micha L., Marlene, Harry, Tabbo und Jonah sind diesmal gekommen.

3x3 uns 3x2 wurde gespielt. Zusammen mit Hias und Harry, später nur mit Hias und zum Schluss mit Harry und Jonah, habe ich den ganzen Abend nur ein einziges Spiel (das allererste) abgegeben.

Täusch ich mich, oder liegt tatsächlich schon eine leichte herbstliche Stimmung in der Luft?

Egal, wir haben hoffentlich noch viele schöne Einheiten in der Rezataue.


Fahrplan für die nächsten Tage:
Donnerstag nach dem Training Ausklang entweder im Sportheim oder im Casino.
Freitag Bierprobe auf der Weißenburger Kirchweih.
Samstag nach dem Training „Lieder am See“ mit BJH und Alan Parsons Project.
14:30
WOLF MAAHN & BAND
16:45
NAZARETH
19:15
John Lees' BARCLAY JAMES HARVEST
22:00
ALAN PARSONS LIVE PROJECT

Deshalb beginnt das 
Samstags-Training diesmal auch schon um 14.00 Uhr.


Ich hätte für die Fahrt nach Enderndorf noch Platz für max. 3 Mitfahrer. Abfahrt um 17.30 Uhr in WUG.

Dort wo der schwarze Pfeil ist, werde ich mein Lager aufschlagen.
Man hat von dort freie Sicht zur Bühne, hört und sieht alles und spart sich die 49,80 Euro Eintrittsgebühr.

 

Sonntag geht’s mit dem Zug nach Nbg.
Abfahrt 09.30 Uhr am Bhf. in WUG. Gegen 11.00 Uhr Halbfinale Damen und Herren, danach Finalspiele.
Ich habe am letzten Sonntag alle Halbfinal- und Final-Spiele der smart beach tour in Kühlungsborn verfolgt (Sky) und war begeistert.

32.000 Zuschauer kamen dort an drei Tagen. Mal sehen, wie viele es in Nürnberg sind.
Der Eintritt ist übrigens frei.


Termine: 
-Do., 14.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Fr., 15.08.14, ab 19.00 Uhr - Bierprobe Kirchweih in WUG
-Sa., 16.08.14, 
ab 14.00 Uhr - Training Rezataue
-So., 17.08.14, beach smart tour am Nürnberger Hauptmarkt

-Di., 19.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Di., 26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 30.08.14 - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden
 
mfG

Ich glaube, dass der Tabellenerste jederzeit den Spitzenreiter schlagen kann.
Berti Vogts (oder stammt der Spruch doch eher von einem Clubberer?)


Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                                                     Wbg., 10.08.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 09.08.14 

Chris K., Micha L., Fuchsi, Tobi, Rüdi, Tabbo, Marlene, Gerd, Hili und Stefan, sowie Rainer, Jenny, Martin, Elke, Gerd, Steffi L. und Marion waren da.

16 Spieler an einem Samstag sind eine stolze Zahl. Gut, fast die Hälfte setzte sich aus der Großfamilie Lehmeier zusammen. Sie bilden ja fast schon so eine Art Rückgrat der Rezatbeacher.

4 Trios und 2 Duos waren schnell ausgelost und wir hatten einen schönen Nachmittag.

Leider war das Sportheim geschlossen und nix war´s mit einem Feierabend-Bierchen.

Aufruf: Wie ihr wisst, hätten wir vom Verein die Erlaubnis eine Bierbank für die Spielpausen aufzustellen. Leider hat sich bislang niemand gefunden, der eine Sitzgelegenheit zur Verfügung stellt.

Geht bitte alle noch mal in euch und überlegt, ob nicht doch irgendwo ein Teil steht, das nicht mehr benötigt wird und geeignet wäre.

Termine: 

-Di., 12.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 

-Do., 14.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue – danach „Casino“?

-Fr., 15.08.14, ab 19.00 Uhr - Bierprobe Kirchweih in WUG

-Sa., 16.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-So., 17.08.14, ab 14.30 Uhr - Finalspiele Damen und Herren der beach smart tour am Nürnberger Hauptmarkt (Zugfahrt - Mitfahrer bitte melden)

 

-Di., 19.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di., 26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 30.08.14 - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden
 
mfG

 

Rennen gefallen mir nicht.
Ich gehe lieber zu Flußläufen.

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

 

Rainer

 

 

Hallo zusammen,                                                                  Wbg., 08.08.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 07.08.14 

Rainer, Marion, Hili, Gerd, Rüdi, Hias, Fuchsi, Chris K., Micha L., Marlene, Tabbo, Jonah, sowie erstmals Steffie aus Frickenfelden waren am Donnerstag in der Rezataue. Hinzu kamen 5 Jungs, die teilweise dem TSV angehören und gut integriert wurden. Ich denke, auch sie hatten ihren Spaß mit uns. Insgesamt waren wir vor dem Regenschauer 19 Leute, die in 5 Dreier-Teams und einem Vierer-Team jeder gegen jeden spielten.

Ich habe oben nur 18 Spieler aufgelistet. Wer war Nr. 19? Wer kann mir helfen?

Der oben erwähnte Schauer sorgte für eine kurze Pause. Danach waren wir ein paar Leute weniger, was aber kompensiert werden konnte.

Vorschau:

Am kommenden Donnerstag ist die traditionelle Vorkirchweih im Biergarten des „Casino“ in der Nürnberger Str. mit Grillabend und Livemusik.

Macht euch Gedanken, ob wir dabei sind, oder ob wir das Training wie gewohnt im Sportheim ausklingen lassen.

Termine: 
 

-Sa., 09.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue 

-Di., 12.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 14.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Fr., 15.08.14, ab 19.00 Uhr - Bierprobe Kirchweih in WUG

-Sa., 16.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-So., 17.08.14, ab 14.30 Uhr - Finalspiele Damen und Herren der beach smart tour am Nürnberger Hauptmarkt (Zugfahrt - Mitfahrer bitte melden)

 

-Di., 19.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di., 26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 30.08.14 - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden
 
mfG

 

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain (1835-1910), eigtl. Samuel Langhorne Clemens, amerik. Schriftsteller

 

Rainer

 

 

Hallo zusammen,                                                      Wbg., 06.08.14

    
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 05.08.14 

Die Turniersaison ist nun so gut wie beendet. Lediglich in Frickenfelden wird am Sa., 30.08.14 aller Voraussicht nach noch ein 2 gegen 2 - Turnier gespielt.

Aus unseren Reihen werden noch ein paar Mitspieler gesucht. Wer hat Zeit und Lust, in einem Duo dort anzutreten. Bislang haben sich Katha und ich gemeldet. 

Bei unserem Rezatbeacher-Turnier am vergangenen Samstag hatte die Auslosung für ausgeglichene Teams gesorgt. Keine Mannschaft viel komplett ab. Alle Teams hatten nach der Vorrunde zumindest 2 Siege auf der Habenseite.

Das Konzept hat sich somit erneut bewährt und wird auch nächstes Jahr in dieser Form beibehalten. 

Wäre das Unwetter während der Platzierungsspiele nicht gewesen, hätten wir von einem perfekten Turnier sprechen können. Aber für das Wetter kann ja niemand etwas.

Marion, Gerd, Rüdi, Tommy, Hias, Fuchsi, Katha, Chris K., Micha L., Harry, Marlene, Tabbo, Chris J., Jenny, Martin, Jonah, sowie Heuer erstmals Benny und Elisabeth waren am Dienstag in der Rezataue.

Wir schafften diesmal 2 komplette Runden mit jeweils 5 Spielen jeder gegen jeden. Nach der ersten Runde wurden die 6 Trios neu ausgelost. Die Teams waren gut ausgewogen und niemand musste ohne Satzgewinn nach Hause fahren. 

Bine wartete im Anschluss schon mit Bratwurstsemmeln, die wir uns auf der Sportheimterrasse schmecken ließen. 

 

Termine: 

-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  12.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 14.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Fr.,   15.08.14, ab 19.00 Uhr - Bierprobe Kirchweih in WUG

-Sa., 16.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-So., 17.08.14, ab 14.30 Uhr - Finalspiele Damen und Herren der beach smart tour am Nürnberger Hauptmarkt (Zugfahrt - Mitfahrer bitte melden)

 

-Di.,  19.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  26.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 28.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 30.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 30.08.14 - 2 gegen 2 - Turnier in Frickenfelden
 
mfG
 

Kämpfe um das, was dich weiter bringt. Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst. Und trenne dich von dem, was dich runterzieht.

Rainer

 

 

 Hallo zusammen,                                     Wbg., 03.08.14

Bericht zum Weißenburger Rezatbeacher-Turnier am Samstag, 02.08.14                                              

Hitzeschlacht im Glutofen Rezataue. 17 begeisterte Beachvolleyballer ließen aber dennoch nichts anbrennen und hatten ihren Spaß. Kurz vor dem Finale kam dann aber die Abfrischung in Form eines Gewittersturms.

Tolle Ballwechsel waren zu sehen und es wurde mal wieder Werbung für den Trendsport Beachvolleyball gemacht.

Mit dem Duo Brink/Reckerman stellt Deutschland ja sogar die aktuellen Olympia-Sieger.

Folgende 6 Teams wurden ausgelost und nahmen danach den Kampf jeder gegen jeden auf:

-„Fight Club“ mit Micha Lehmeier, Christian Jung und Martin Wirsching.

-„Teilchenbeschleuniger“ mit Rainer Mathes, Jenny Lehmeier und Katharina Tröster.

-„Blutgrätsche“ mit Marlene Laubensdörfer, Tobias Fleckenstein und Gerd Lehmeier.

-„Can´t touch this“ mit Elke Laubensdörfer, Christian Karg und Matthias Albrecht.

-„Bumbl“ mit Marion Haas, Tobias Neubert und Stefan Fuchs.

-„Die Hände Gottes“ mit Brian Gomez und Christian Kalies.


 

In der Vorrunde wurde auf einen Satz gespielt.

„Can´t touch this“ mit 4 Siegen und nur einer Niederlage (17:21 gg. „die Hände Gottes“) setzte sich souverän vor den „Teilchenbeschleunigern“ durch. Das Team um Organisator Rainer Mathes brachte es auf drei Siege.

Spannend und eng war es um die Plätze 3-6, denn gleich vier Teams beendeten die Vorrunde mit 2 Siegen und 3 Niederlagen.

Hier musste die bessere Punktedifferenz entscheiden.

Fight Club“ und „Blutgrätsche“ schnitten bei dieser Wertung am schlechtesten ab und mussten somit in einem Finalspiel um Platz 5 kämpfen.

Die „Blutgrätsche“ um „Altmeister“ Gerd Lehmeier gaben noch einmal alles, erzwang einen Tiebreak und wurde nach einem 21:18, 10:21 und 15:7 mit schönen Tank Tops von VolleyballDirekt belohnt.

Aber auch die Verlierer um den Solnhofener Volleyball-Crack Christian Jung fuhren nicht leer nach Hause. Sie wurden mit einer Rolle Sport-Tape belohnt.

Die Hände Gottes“ lagen bei dieser Wertung vor „Bumbl“. Diese beiden Teams hatten somit da kleine Finale um Platz 3 erreicht.

Auch hier musste ein Tiebreak die Entscheidung bringen.

Bumble“, die sich vor Spielbeginn keine Chancen gg. die Nachwuchs-Stars vom TSV ausgerechnet hatten, zeigten in diesem Spiel ihr bestes Volleyball und gewannen letztendlich verdient mit 21:16, 5:21 und 15:12.

Für Platz 4 gab es tolle Shorts von JAKO für die Jungspunde. Sie waren bei der Siegerehrung leider nicht mehr da und bekommen ihre Preise bei Gelegenheit. Auch sie sollte man lobend erwähnen, waren sie doch das einzige Duo und hatten es somit besonders schwer, ihr Feld zu verteidigen.

Für den 3. Rang gab es schöne Polo-Shirts von den grünen Engeln der Firma ABZ.

 

Stand nur noch das Finale aus, das wegen des Unwetters fast zeitgleich mit den Plazierungsspielen angepfiffen wurde.

Der große Regen war zu diesem Zeitpunkt zwar schon durch, aber es drohte weiteres Ungemach.

Im ersten Satz sah es nach einem souveränen Sieg für das Team um Elke Laubensdörfer aus. Er ging ziemlich deutlich mit 21:9 an „Can´t touch this“.

Die „Teilchenbeschleuniger“ machten dann aber ernst und jagten die Kugel ein ums andere Mal unhaltbare in die gegnerische Hälfte. Satz 2 endete mit 21:16 für das Team um Rainer Mathes. Mit Katharina Tröster und Jenny Lehmeier war es das einzige Team, das gleich zwei Mädels an Bord hatte, nichts desto Trotz aber dennoch das Finale erreichte.

Leider litt das Spiel etwas am Wetter, denn es hatte erneut Regen eingesetzt.

Die zu sehenden tollen Ballwechsel hätten mehr Zuschauer verdient gehabt.

Im Entscheidungssatz konnte sich „Can´t touch this“ knapp mit 15:12 durchsetzen und sich den Turnier-Sieg holen.

Das Sieger-Team wurde mit Sporttaschen von Intersport-Steingass belohnt.

Für Platz 2 gab es schöne Multifunktions-Shirts von JAKO.

Die Siegerehrung fand im Löwengarten statt, wo noch lange gefeiert wurde.

Wieder war ein schönes Turnier zu Ende gegangen. Die Teilnehmer hatten ihr Kommen nicht bereut. 

Mein Dank gilt den Sponsoren, die mit herrlichen Sachspenden zum Gelingen des Turniers beigetragen hatten.

Wir können uns schon jetzt auf nächstes Jahr freuen. 

Alle Bilder in bester Auflösung findet ihr unter folgendem Link:

https://picasaweb.google.com/110264472696217334553/20140802RezatbeacherTurnier?authuser=0&authkey=Gv1sRgCMbsotH92tTFkwE&feat=directlink

 

 mfG

Viele Wege führen ans Ziel, doch nur einen kann man gehen!

Rainer

 

Hallo zusammen, Wbg., 01.08.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 31.07.14

 

Perfekte äußere Bedingungen für unser Donnerstags-Training.

Nach unserer gemeinsamen Schaufel-Aktion präsentierten sich die Felder „brettelseben“. In Verbindung mit Windstille und angenehmen sommerlichen Temperaturen konnte es kaum besser sein.

Dies war auch der Grund, dass bis in die Dämmerung hinein gespielt wurde.

Elke, Marlene, Tabbo, Katha, Marion und Rainer hatten um 20 Uhr genug und saßen nach dem Duschen auf der Sportheim-Terrasse.

Als ich um 20.45 Uhr den Heimweg antrat, waren immer noch 6 Spieler zu Gange. Sie konnten einfach nicht genug kriegen. Wahrscheinlich spielen sie immer noch.

Dies waren Frieder, Gerd, Chris J., Micha L., Chris K. und Tommy.

 

Morgen, Sa., 02.08.14, 13 Uhr, internes Turnier in der Rezataue. 

Hier die aktuelle bereinigte Starterliste:

  1. Rainer

  2. Gerd

  3. Tabbo

  4. Marlene

  5. Hias

  6. Katha

  7. Elke

  8. Frieder

  9. Fuchsi

  10. Chris K.

  11. Micha L.

  12. Chris J.

  13. Tommy?

  14. Jenny

  15. Martin

  16. Marion

  17. Toby 

 

Wenn es so bleibt gehen 4 Trios mit je einem Mädel, ein Trio mit 2 Mädels und ein Männer-Duo an den Start.

Termine:

-Sa., 02.08.14, ab 13.00 Uhr - Internes Turnier Rezataue mit anschließender Siegerehrung (ab ca. 19 h) und Sommerfest im Löwengarten 

-Di., 05.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue 

-Di., 12.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 14.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Fr., 15.08.14, ab 19.00 Uhr - Bierprobe Kirchweih in WUG

-Sa., 16.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-So., 17.08.14, ab 14.30 Uhr - Finalspiele Damen und Herren der beach smart tour am Nürnberger Hauptmarkt (Zugfahrt - Mitfahrer bitte melden)

-Di., 19.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 
mfG

 

Aufmerksamkeit ist eine Währung, mit der ich mich auskenne.

Marshall Mathers (*1972), HipHop-Superstar  - Quelle: DER

 

Rainer

 

 

Hallo zusammen,                                                      Wbg., 30.07.14

    
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 29.07.14 

So richtig geglaubt hat keiner, dass man bei diesem Wetter spielen kann.

Deshalb waren dann auch nur 5 Mutige erschienen. Doch der Regen ließ bald nach

und es ging eigentlich ganz gut.

Elke, Marlene und Tabbo konnten noch dazugeholt werden, so dass wir zu neunt waren.

Rainer, Marion, Gerd, Katha, Elke, Marlene, Frieder, Tabbo und Aui. 

Mit einem Dreierteam und 3 Duos war ein relativ guter Spielbetrieb möglich,

auch wenn uns permanent eine Gewitterfront umkreiste, die aber erst gg. 19 Uhr Starkregen brachte und uns in die Dusche flüchten ließ. 

Nach dem obligatorischen „Feierabend-Bierchen“ im Sportheim hatte sich das Wetter dann auch wieder soweit beruhigt, dass wir halbwegs trocken nach Hause kamen. 

Morgen, Do., 31.07.14, 17 h, ist nun unser ½-stündiger Arbeitsdienst vor dem Training. 

Bitte Schaufeln  nicht vergessen und zahlreich erscheinen. Je mehr wir sind, desto schneller sind wir fertig.  

Am Sa., 02.08.14, 13 Uhr, internes Turnier in der Rezataue. 

Um ca. 19 Uhr ist im Löwengarten Siegerehrung, wo wir im Anschluss auch unser Sommerfest feiern.

Wir haben dort für ca. 15-20 Personen Plätze reserviert. 

Bitte meldet mir zwecks besserer Planung euere Teilnahme sowohl am Turnier, als auch am Sommerfest. 

Neben den bereits gemeldeten Spielern haben auch Jenny und Martin, sowie Toby zugesagt.

Aktuell sind wir somit 16 Spieler

1. Rainer 

2. Gerd

3. Tabbo

4. Marlene

5. Hias

6.  Katha

7.  Elke

8.  Frieder

9.   Fuchsi

10.   Chris K.

11.    Micha L.

12.   Chris J.

13.    Tommy?

14.    Jenny

15.      Martin

16. Toby

und würden, wenn es so bleibt, wie folgt spielen:

6 Teams (4 Trios, 2 Duos), die auf 2 Feldern die Vorrunde - Jeder gg. Jeden - bestreiten. Die beiden spielfreien Teams bilden das Schiedsgericht.

Gg. 16 h zeitgleich die Spiele um Pl. 5 (5. Vorrunde gg. 6. Vorrunde) und um Platz 3 (3. Vorrunde gg. 4. Vorrunde).

Im Anschluss das Finale.

Vorrunde 1 Satz - Finalspiele 2 Gewinnsätze. 

Schade, dass sich von den Vereinsspielern bislang niemand gemeldet hat und auch etliche Spieler der Rezatbeacher ihre Teilnahme noch nicht zugesagt haben.

Das Turnier könnte locker noch Mitspieler verkraften und würde davon provitieren. 

Die Kiste ist bereits geschnürt und mit tollen Preisen befüllt. Keiner fährt leer nach Hause. 

Gebt euch also einen Ruck und spielt mit. Auch Kurzentschlossene, die sich erst am Spieltag entscheiden, werden nicht abgewiesen. Ich habe für max. 39 Teilnehmer (13 Teams) einen Modus und Preise parat. 

 

Termine:
 
-Do., 31.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue mit vorherigem Arbeitsdienst (17.00 - 17.30 Uhr)

-Sa., 02.08.14, ab 13.00 Uhr - Internes Turnier Rezataue mit anschließender Siegerehrung (ab ca. 19 h) und Sommerfest im Löwengarten

 

-Di.,  05.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  12.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 14.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Fr.,   15.08.14, ab 19.00 Uhr - Bierprobe Kirchweih in WUG

-Sa., 16.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-So., 17.08.14, ab 14.30 Uhr - Finalspiele Damen und Herren der beach smart tour am Nürnberger Hauptmarkt (Zugfahrt - Mitfahrer bitte melden)

 

-Di.,  19.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 21.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 23.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 
mfG

Wir haben nicht die Freiheit zu tun was wir wollen, aber wir haben die Freiheit zu sein wer wir sind.

Jochen Bieler

 

 

Rainer

 

Hallo zusammen,                                                             Wbg., 27.07.14

    
Bericht zum Beachturnier am Samstag, 26.07.14 in Oberasbach

Bei herrlichem Beachwetter waren insgesamt 8 Teams zum Beachvolleyballturnier nach Oberasbach gekommen, um sich den Wanderpokal zu erkämpfen.


4 Teams aus Frickenfelden („Imposant-Beachers“, „Horrorbeachers“, „Schmetterer ohne Britschn“, „Simply the Rest“) , zwei aus der Altmühlstadt Gunzenhausen („The Gunners“ und „Altmühlsee-Team“) und 2 Teams von den Weißenburger Rezatbeacher ("Gestern ging´s noch" und „Block Basta!“) gingen an den Start.

In zwei Vierer-Gruppen versuchten sich die Mannschaften eine gute Ausgangsposition für die anschließenden Platzierungsspiele zu verschaffen.


In Gruppe A setzten sich "Gestern ging´s noch" aus WUG mit 2 Siegen und die „Imposant-Beachers“ aus Frickenfelden mit drei Siegen durch. Für die Kreisstädter waren Marlene und Frieder Laubensdörfer, Tabbo Neubert und Rainer Mathes angetreten. Die Mischung im Team aus Alt und Jung war sehr ausgewogen und effektiv.

Noch besser waren aber die Vorjahressieger, Manu Müller, Freddy Volkert, Sven Jost und Robert Ertel.

Für die Horrorbeacher aus Frickenfelden blieb mit 3 Niederlagen in dieser Gruppe nur der 4. Platz und somit Platz 8 in der Endabrechnung. Hier war Michl Schwager mit Jenny und Alex Zitzke angetreten.

Etwas besser machte es das „Altmühlsee-Team“ mit Stephan Besold, Peter Koch und Michi Niebisch. Sie erkämpften sich einen Sieg in der Vorrunde und somit Platz 6 im Endklassement.

In Gruppe B befand sich das altbewährte Team aus Gunzenhausen, „Gunners“, mit Babsi Loy, Benny Wolf und Roland Zauner,

sowie "Schmetterer ohne Britschn" aus Frickenfelden mit Stefan Scheftner, Markus Ortner und Bernhard Volkert.

Ergänzt wurde diese Gruppe durch „Simply the Rest“ aus Frickenfelden mit Helmut Jungmeier, Rene Röll, Julian Jungmeier und Stefan Sticht.

Team 4 in Gruppe B, „Block Basta!“ setzte sich aus Katha Tröster, Gerd Lehmeier, Stefan Fuchs und Chris Jung von den Rezatbeachern zusammen.

Die Rezatbeacher erwischten einen Kaltstart und verloren beide Auftakt-Matches. Ein Sieg im dritten Spiel kam zu spät. So blieb nur Platz 5 in der Endabrechnung.

Bei ihrem 2. Spiel waren sie mit ihrem Gegner „Simply the Rest“, zwar auf Augenhöhe, aber der elfjährige Nr. 25, ich nenne ihn „Müller“, machte den Unterschied.


Die "Schmetterer ohne Britschn" konnten leider gar kein Spiel für sich entscheiden und mussten mit Platz 8 vorlieb nehmen.

 
„Simply the Rest“ mit 2 Siegen und „Gunners“ mit einer lupenreinen Weste erreichten die Halbfinalspiele.

Im ersten Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen zwischen „Simply the Rest“ mit den "Imposant-Beachers".

Mit 21:7 und 21:12 wurde „Simply the rest“ förmlich abrasiert. Auch „Müller“ konnte da nichts richten.


Im zweiten Halbfinale trafen die Sieger aus Gruppe B, „Gunners“ auf "Gestern ging´s noch". In einem äußerst engen Match behielten die Rezatbeacher mit 23: 21 und 21:19 die Oberhand und zogen verdient ins Finale ein.

Somit standen die Finalpaarungen fest.

Doch zunächst fand aber das Spiel um Platz 3 statt.

„Gunners“ erreichte in einem ebenfalls engen und spannenden Match mit 21:14, 18:21 und 15:5 gegen „Simply the Rest“ Platz 3. 

Somit stand nur noch das Finale auf dem Spielplan.

Leider machten „Gestern ging´s noch“ hier ihrem Namen alle Ehre und blieben wie auch schon in der Vorrunde gegen die bärenstarken „Imposant-Beachers“ erneut nur zweiter Sieger.

Aber auch mit einer Bestleistung wäre wohl für die Rezatbeacher nichts zu holen gewesen. Zu übermächtig war der Gegner, der das Turnier verdient und überlegen mit 21:11 und 21:14 wie bereits im Vorjahr gewinnen konnte.

Gestern ging´s noch“ freute sich aber auch über Platz 2, hatten sie doch mit einem Einzug ins Finale gar nicht gerechnet.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden schöne Sachpreise in Empfang genommen und im Anschluss gleich vor Ort verzehrt.

 

Noch lange saßen die Rezatbeacher zusammen und feierten Platz 2 und 5 in einem starken Teilnehmerfeld.


Platz 3 für „Gunners“ aus Gunzenhausen.

 

 Platz 2 für "Gestern ging´s noch" aus Weißenburg.

 

Platz 1 für "Imposant-Beachers" aus Frickenfelden.



Herzlichen Dank für die Einladung und die gastfreundliche Aufnahme. Die Rezatbeacher werden, wenn sie dürfen, nächstes Jahr wiederkommen und erneut versuchen Platz 1 anzugreifen.

 

Alle Bilder vom Turnier in bester Auflösung findet ihr unter folgendem Link:

 

https://picasaweb.google.com/110264472696217334553/20140726TurnierInOberasbach?authuser=0&authkey=Gv1sRgCPqSgfr099zPuQE&feat=directlink

 

 

MfG

 

Rainer

 

Hallo zusammen,                                                                  Wbg., 25.07.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 24.07.14

Gestern waren da:

Rainer, Marion, Gerd, Tommy, Hili, Hias, Fuchsi, Katha, Chris K., Elke, Micha L., Marlene, Frieder, Tabbo, Steffala, Jenny L. und Jonah.

 

Die sommerliche Hochdrucklage bescherte beste Verhältnisse.

5 Trios und 1 Duo sorgten für mächtig Wirbel.

 

Zum Schluss gab es noch ein Trainingsspiel zwischen den Teams, die am Samstag in Oberasbach an den Start gehen.

Dort wollen wir wieder einheitlich auftreten. Deshalb bitte mit blauen Shirts und schwarzen Shorts kommen. Mitreisende Fans sind natürlich willkommen.

 

Am Samstag und evtl. auch am kommenden Dienstag bin ich nicht in der Rezataue.

Denkt bitte an die Bälle!

 

Am Do., 31.07.14, 17 h, ½-stündiger Arbeitsdienst vor dem Training. Schaufel mitbringen!

 

Am Sa., 02.08.14, 13 Uhr, internes Turnier in der Rezataue.

Um ca. 19 Uhr ist im Löwengarten Siegerehrung, wo wir im Anschluss auch unser Sommerfest feiern.

 

Bitte meldet mir zwecks besserer Planung euere Teilnahme sowohl am Turnier, als auch am Sommerfest.

 

Folgende Spieler haben bereits zugesagt: 

-Rainer

-Gerd

-Tabbo

-Marlene

-Hias

-Katha

-Elke

-Frieder

-Fuchsi

-Chris K.

-Micha L.

-Chris J.

-Tommy?

 

Aus Gründen der Fairness wurde Gestern beschlossen, dass nur Spieler teilnehmen dürfen, die Heuer bereits mehrmals in der Rezataue waren und auch schon einen Obulus geleistet haben.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Vereinsspieler des TSV, denn vor Saisonbeginn wurde ein gemeinsames Turnier beschlossen.

Auch Spieler, die krankeits- oder berufsbedingt kürzer traten (z.B. Nancy, Steffala, Flo, Steve, Ehre, Thorsten, Buri, Sven) sind natürlich nicht ausgegrenzt.

Lasst mir aber baldmöglichst wissen, ob ihr dabei seid.

 

In lockerer Runde im Sportheim wurde Gestern nach dem Training auch noch eine provisorische Rangliste erstellt.

Denn beim Turnier wird pro Team ein „Leader“ gesetzt. Hierzu wird jeweils, je nach Anzahl, ein Mädel gelost. Vervollständigt werden die Teams aus den Verbliebenen, die aus dem großen Lostopf ziehen dürfen.

 

So sehen die „Teamköpfe“ für das Turnier nach derzeitigem Stand aus:

 

1. Rainer

2. Chris K.

3. Fuchsi

4. Chris J.

5. Tommy (falls er dabei ist)

6. Brian Gomez (falls er dabei ist)

7. Frieder

8. Aui

9. Tabbo

10. Hias

 

Rangliste ist unverbindlich. Änderungen sind möglich.

 

Termine:
 

-Sa., 26.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue, falls was zusammengeht.

-Sa., 26.07.14, Turnier in Oberasbach.

-Di., 29.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 31.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue mit vorherigem Arbeitsdienst (17.00 - 17.30 Uhr)

-Sa., 02.08.14, ab 13.00 Uhr - Internes Turnier Rezataue mit anschließender Siegerehrung (ab ca. 19 h) und Sommerfest im Löwengarten

 

-Di., 05.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di., 12.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 14.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 16.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-So., 17.08.14, ab 14.30 Uhr - Finalspiele Damen und Herren der Beachvolleyball-Serie am Nürnberger Hauptmarkt (Zugfahrt - Mitfahrer bitte melden)
 
mfG

 

Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

Peter Alexander Ustinov


Rainer Mathes

 

 

 

Hallo zusammen, Wbg., 23.07.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 22.07.14

 

Die große Hitze und unser Altmühlfranken-Cup ist vorüber. Ich hoffe, dass alle Beteiligten die beiden Ereignisse ohne bleibende Schäden überlebt haben.

 

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber trotz länger anhaltender Krämpfe nach dem Turnier bleibt es zumindest bei mir in guter Erinnerung.

 

Die teilnehmenden Teams waren Heuer deutlich stärker, als bei der Premiere und es gab durch die Bank hart umkämpfte Spiele.

 

Ich glaube, der diesjährige Modus hat sich bewährt, denn jedes Team kam auf mind. 13 - max. 14 Sätze.

 

Gut, dass wir die ursprünglich geplante Zwischenrunde ersatzlos gestrichen haben.

 

Wir dürfen jetzt schon auf nächstes Jahr gespannt sein.

 

Doch nun zum gestrigen Training. Nur der unangenehme Nordost-Passat störte etwas, ansonsten waren ideale Bedingungen.

Als Basketball-Crack Stefan Schmoll kam, hatten wir mit 4 Dreier-Teams auch noch die Idealbesetzung.

 

Rainer, Marion, Gerd, Rüdi, Aui, Hili, Hias, Elke, Marlene, Frieder, Johna und besagter Schmolli waren gekommen.

 

Nur schade, dass die Wirtsleute noch im Urlaub sind und wir somit in den Torwart ausweichen mussten. Dort konnte man aber auch ganz gut relaxen.

Hinzu kam, dass unser Rüdi anlässlich der Geburt seiner Tochter eine Runde springen ließ. Besten Dank nochmals, Rüdi.

 

Jetzt kommt der Blick nach vorne.

 

Das ebf-Turnier am Samstag in der Rezataue fällt mangels Beteiligung erneut aus. Allerdings sind auch von uns 8 Stammspieler anderweitig (Oberasbach) eingesetzt. Ob da was in der Rezataue zusammengeht, ist fraglich.

 

Am kommenden Dienstag, 29.07.14, sind Frieder und ich auf Betriebsausflug. Ich kann nicht versprechen, dass wir es rechtzeitig in die Rezataue schaffen. Hili ist im Urlaub.

 

2 Tage später, also am Do., 31.07.14, 17 h, bitte ich darum, dass jeder eine Schaufel ins Training mitbringt. Wenn wir zusammenhelfen, dürfte nach einer halben Stunde wieder genügend Sand auf den Plätzen liegen. Dann haben wir auch ideale Bedingungen für unser Turnier 2 Tage später.

 

Dafür habe ich vom Verein grünes Licht erhalten. Das Turnier findet am Samstag, 02.08.14, ab 13 Uhr, statt. Es gibt für alle teilnehmenden Teams wieder tolle Preise.

 

Um ca. 19 Uhr ist im Löwengarten Siegerehrung, wo wir im Anschluss auch unser Sommerfest feiern.

 

Bitte meldet mir zwecks besserer Planung euere Teilnahme, sowohl am Turnier, als auch am Sommerfest.

 

Termine:
 

-Do., 24.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, Turnier in Oberasbach - evtl. Training in der Rezataue, falls ebf-Turnier ausfällt.

 

-Di., 29.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 31.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue mit vorherigem Arbeitsdienst (17.00 - 17.30 Uhr)

-Sa., 02.08.14, ab 13.00 Uhr - Internes Turnier Rezataue mit anschließender Siegerehrung (ab ca. 19 h) und Sommerfest im Löwengarten

 

-Di., 05.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di., 12.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 14.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 16.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-So., 17.08.14, ab 14.30 Uhr - Finalspiele Damen und Herren der Beachvolleyball-Serie am Nürnberger Hauptmarkt
 
mfG

 

Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

Peter Alexander Ustinov


Rainer Mathes

 

 

 

 

 

Hallo zusammen,                                                                    Wbg., 20.07.14

 

Bericht zum 2. Altmühlfranken-Cup der Weißenburger Rezatbeacher, im Rahmen der Kirchweih, am Sa., 19.07.14 in Treuchtlingen

 

Ein kleines, aber erlesenes Feld von 9 Teams aus nah und fern war bei sengender Hitze ins Altmühltal nach Treuchtlingen angereist, um am 2. Altmühlfranken-Cup der Weißenburger Rezatbeacher, im Rahmen der Treuchtlinger Kirchweih teilzunehmen.

 

Folgende Teams gingen an den Start:

 

1. "Die schwarzen Schmetterlinge", Lena Glöckel aus Solnhofen, Hili Jung aus Langenaltheim und Rainer Mathes aus Weißenburg 

 

2. "Alle Teams", aus Heroldsberg bei Nürnberg mit  Shana Lawler, Günter Schwarz und Michael Weht

 

3. "Die Horrorbeacher" aus Frickenfelden mit  Jennifer Zitzke, Michael Schwager  und Alexander Zitzke

 

4. "Two and a half" aus Frickenfelden mit Steffi Fuchs, Markus Ortner und Robert Ertel

 

5. "Die Sandkasten-Rocker" aus Frickenfelden mit Michaela Ortner, Helmut Jungmeier und Stefan Scheftner

 

6. "Die 3 Odraten" aus Frickenfelden mit Gela Maurer , Manuel Müller und Freddy Volkert

 

7. "Block Basta!“ mit Katharina Tröster aus Pappenheim, Christian Jung aus Langenaltheim und Tobias Fleckenstein aus Weißenburg

 

8. "Mein Block" aus Weißenburg mit Michaela Lehmeier, Stephan Fuchs und Christian Karg 

 

9. "Mein Lieblingsteam" aus Ostheim und Weißenburg mit Marlene Laubensdörfer, Hias Albrecht und Tabbo Neubert

 

Im Vorrunden-Modus „Jeder gegen Jeden“ konnte es dann nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung auch schon losgehen.

 

Die Vorjahres-Sieger „Alle Teams“ hatten in den ersten beiden Runden das Schiedsgericht zu stellen, legten im Anschluss aber los wie die Feuerwehr.

 

Noch besser machte es „Mein Block“, die selbst gegen „Alle Teams“ dominierten und kein Spiel abgaben.

 

Schwerer in die Gänge kamen die Vorjahresfinalisten, „Die schwarzen Schmetterlinge“, die insgesamt 3 ihrer Vorrunden-Spiele abgeben mussten.

 

Nach insgesamt 36 Partien war die Vorrunde mit folgendem Ergebnis beendet:

 

  1. Mein Block"

  2. "Alle Teams"

  3. "Die schwarzen Schmetterlinge"

  4. "Block Basta!"

  5. "Mein Lieblingsteam"

  6. "Die 3 Odraten"

  7. "Two and a half"

  8. "Die Horrorbeacher"

  9. "Die Sandkasten-Rocker"

 

Somit standen die Halbfinalpaarungen fest. Der Erste der Vorrunde traf auf den Vierten und der Zweite spielte gegen den Dritten.

 

Mein Block“ tat sich gegen „Block Basta!“ äußerst schwer und musste in den Tiebreak. Mit 21:14, 20:22 und 15:10 hatten sie zum Schluss die Nase vorne.

 

Die schwarzen Schmetterlinge“ und „Alle Teams“ bestritten das 2. Halbfinale. Diese beiden Mannschaften hatten im Vorjahr das Endspiel bestritten.

 

Nach einer eher „durchwachsenen“ Vorrunde hatten sich Lena Glöckel und ihr Team keine großen Hoffnungen auf den Einzug ins Finale gemacht. Zu übermächtig erschien ihr Gegner.

Doch jetzt zeigten sie, zu was sie eigentlich fähig sind.

Traumhafte Ballkombinationen und Angriffsschläge zermürbten ihre Gegner. „Alle Teams“ sah überhaupt kein Land und musste das Spiel klar und deutlich mit 15:21 und 12:21 abgeben. Für sie blieb nur das kleine Finale um Platz 3.

 

Doch davor standen noch etliche Plazierungs-Matches auf dem Spieletableau.

 

Die 3 Odraten“ aus Frickenfelden mit Gela Maurer , Manuel Müller und Freddy Volkert und „Mein Lieblingsteam“ mit Marlene Laubensdörfer, Hias Albrecht und Tabbo Neubert

hatten sich vor Spielbeginn um Platz 5 auf ein Match mit 3 Gewinnsätzen geeinigt.

 

Es sollte ein mörderischer Hitze-Krimi werden, der erst im Tiebreak mit „Mein Lieblingsteam“ einen Sieger fand. Alleine diese Partie dauerte über 1 1/2 Stunden.

 

Auf Feld 3 kämpften derweil im Modus „Jeder gg. Jeden“

 

"Die Horrorbeacher" mit  Jennifer Zitzke, Michael Schwager  und Alexander Zitzke,

"Die Sandkasten-Rocker" mit Michaela Ortner, Helmut Jungmeier und Stefan Scheftner und

"Two and a half" mit Steffi Fuchs, Markus Ortner und Robert Ertel

 

um die Plätze 7, 8 und 9.

 

Alle drei Spiele gingen über die volle Distanz und benötigten einen Entscheidungssatz.

 

Schlussendlich setzten sich "Two and a half" vor "Die Horrorbeacher" und "Die Sandkasten-Rocker" durch.

 

Auch das kleine Finale um Platz 3 hatte es in sich.

 

Alle Teams“ aus Nürnberg zeigten jetzt wieder ihr ganzes Können und siegten knapp, aber verdient mit 17:21, 21:19 und 15:10 gegen „Block Basta!“.

 

Als die anderen Platzierungsspiele beendet waren, stand nur noch das große Finale auf dem Programm.

 

Der Centercourt wurde nochmals gewässert, um beste Bedingungen zu gewährleisten.

 

"Mein Block" und "Die schwarzen Schmetterlinge" waren bereit für den Showdown. Nochmals wurden letzte Reserven mobilisiert.

 

Die enorme Hitze und die zahlreichen Spiele hatten ihren Tribut gefordert und jeder Endspielteilnehmer musste über seine Schmerzgrenze.

 

Der erste Satz ging mit 21:16 an „Mein Block“.

Mit 21:12 konterten „Die schwarzen Schmetterlinge“ im 2. Satz aber souverän.

Auch im Finale musste somit ein Tiebreak die Entscheidung bringen.

 

Tolle Ballwechsel waren zu sehen. Annahme, Zuspiel, Angriff und Feldabwehr klappte bei beiden Teams hervorragend.

 

Vor großer Kulisse wurde Werbung für Beachvolleyball betrieben.

 

Denkbar knapp gewann „Mein Block“ den Entscheidungsatz mit 15:13. Ein Angriffsball von Hili Jung hatte die Netzkante touchiert und entschied sich erst sehr spät in der eigenen Hälfte zu landen.

 

Michaela Lehmeier, Chris Karg und Stefan Fuchs waren würdige Sieger und erhielten von den Zuschauern "standing ovations".

 

Die Jugend hatte sich vor dem Alter durchgesetzt.

 

Hier eine Spielszene aus dem Endspiel:

 

 

Vollständige End-Platzierungen:

 

  1. Mein Block"

  2. "Die schwarzen Schmetterlinge"

  3. "Alle Teams"

  4. Block Basta!“

  5. "Mein Lieblingsteam"

  6. "Die 3 Odraten"

  7. "Two and a half"

  8. "Die Horrorbeacher"

  9. "Die Sandkasten-Rocker"

 

Bei der Siegerehrung wurden die Teilnehmer für ihre hervorragenden Leistungen mit tollen Sachpreisen, Urkunden und Gutscheinen belohnt.

 

Hier sind die drei Sieger-Teams zu sehen:

 

 

Der Dank gilt den zahlreichen Sponsoren, ohne deren Hilfe ein solches Turnier gar nicht möglich wäre.

 

Folgende Firmen haben das Event unterstützt:

 

-Raiffeisenbanken Weißenburg-Gunzenhausen eG

-volleyball.direkt.de aus Moers

-volleybär.de aus Bremen

-Stadt Treuchtlingen

-Campus Treuchtlingen

-Sparkasse Mittelfranken-Süd

-Intersport Steingass aus Weißenburg

-Autohaus Mercedes Wüst und Weigand aus Weißenburg

-Altmühlvital aus Treuchtlingen

 

Nochmals herzlichen Dank an die Sponsoren.

 

Mein Dank gilt aber auch der Stadt Treuchtlingen und der FH Erding, Campus Treuchtlingen, die es uns erst ermöglicht haben, auf den wunderbaren Plätzen zu spielen. Frau Zischler von der Stadtverwaltung und Herr Feldner vom Campus hatten es sich nicht nehmen lassen, den Spielen beizuwohnen.

 

Für die Spieler wurden von der Stadt Treuchtlingen Biermarken zur Verfügung gestellt, die im Anschluss am Volksfest eingelöst wurden.

 

Mehr Bilder in größerer Auflösung findet ihr unter folgendem Link bei Picasa:

 

https://picasaweb.google.com/110264472696217334553/20140719AltmuhlfrankenCup?authuser=0&authkey=Gv1sRgCOWY8tPCyYewaQ&feat=directlink

 

Ich hoffe, dass alle Teilnehmer mit dem Turnier zufrieden waren, gesund nach Hause gekommen, und nächstes Jahr zur Neuauflage wieder mit von der Partie sind.

 

ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Gelegenheit besteht ja schon nächste Woche, wo am Samstag, 26.07.14, 10 Uhr, das Beachvolleyball-Turnier in Oberasbach über die Bühne geht.

 

 

mfG

 

Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen,                                                  Wbg., 18.07.14

Bericht zum Training vom Donnerstag, 17.07.14

 

15 Teilnehmer bei der Hitze – Respekt.

Fuchsi, Frieder, Marlene, Johna, Elke, Rabbo, Rainer, Aui und Gerd (st.v.l.), sowie Marion, Chris J., Katha, Micha L. und Chris K. sind auf dem Bild zu sehen. Es fehlt Tobi, der später hinzukam.

 

Tabbo war nach dem Unfall im letzten Training übrigens wieder ganz der Alte und ich hoffe, dass dem Harry ebenfalls eine schnelle Genesung gelingt.

 

Bevor ich aber zum Training komme, möchte ich noch ein paar Worte über das Sportspektakel vom gestrigen Vormittag in Treuchtlingen berichten.

Hili, Frieder und ich stellten sich der großen Aufgabe, insgesamt 74 Schulklassen aus nah und fern im Halbstunden-Rhythmus zu betreuen.

Ein schweres Unterfangen, denn es waren auch Förderklassen dabei, die uns vor schier unüberwindbare Probleme stellten.

Aber wir hielten tapfer durch und wurden neben Lunchpaketen und Getränken auch mit einem finalen Match gegen 2 TSV-Spieler belohnt, die mit uns gemeinsam die 4 Felder betreut hatten.

 

Man glaubt es nicht, aber mit 21:0 ließen wir den Jungs nicht den Hauch einer Chance.

 

Ich denke, wir haben uns gut verkauft und alles richtig gemacht.

 

Doch nun wieder zum gestrigen Training. 3 Dreier-Teams und 3 Duos sorgten fast 3 Stunden lang für mächtig Wirbel. Es war mal wieder alles Banane.

 

Im Anschluss konnten wir sogar noch auf der Sportheimterrasse sitzen, obwohl Bine und Wolfi im Urlaub sind.

So nun kommt am morgigen Samstag der Altmühlfranken-Cup. Ich hoffe, die Teilnehmer sind alle gerüstet und freuen sich auf ein schönes Turnier.

Eine Woche später, am Sa., 26.07.14, sind 8 Spieler aus unseren Reihen beim Turnier in Oberasbach. Achtung! An diesem Wochenende ist in der Rezataue wieder ein ebf-Turnier geplant.

So sieht es derzeit aus bei den Anmeldungen für das ebf-Turnier:

Samstag, 26.07.2014

Mixed Fun

Weißenburg - Sportpark Rezatau(Bezirk Mfr.)

 

                                                          3/16

Sonntag, 27.07.2014

Weißenburg - Sportpark Rezatau(Bezirk Mfr.)

 

                                                           4/12

Am Sa., 09.08.14, ist unser Saison-Abschluss-Turnier im Sportpark Rezataue geplant.

Bei unserer gestrigen Besprechung wurde jetzt bekannt, dass ein großer Teil der Spieler an diesem Tag verhindert ist.

Ursprünglich wäre das Turnier ja bereits eine Woche vorher, am Sa., 02.08.14, über die Bühne gegangen. Da haben Bine und Wolfi aber eine geschlossene Gesellschaft im Sportheim und unser Sommerfest hätte deshalb dort nicht stattfinden können.

Nachdem auch die folgenden Wochenenden schon verplant sind (Kirchweih in WUG, Beachcup in Nbg., etc.), bleibt aber eigentlich nur der 02.08.14 für unser Turnier.

Ich werde deshalb die TSV-Verantwortlichen befragen, ob wir an diesem Tag das Turnier in der Rezataue durchziehen können.

Falls ja, war Gestern ein Großteil der Meinung, dass wir im Anschluss in den Löwengarten gehen und dort Siegerehrung und Sommerfest durchziehen, nachdem das Sportheim an diesem Tag mit einer 50-er-Feier belegt ist.

Stellt euch deshalb auf den 02.08. ein und nehmt euch an diesem Tag nichts anderes vor.

 

Termine:
 

-Sa., 19.07.14, ab 09.00 Uhr - Altmühlfrankencup in Treuchtlingen

 

-Di., 22.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 24.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, Turnier in Oberasbach

-Sa., 26.07.14 und So., 27.07.14 – ebf-Turnier in der Rezataue

 

-Di., 29.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 31.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 02.08.14, ab 13.00 Uhr - voraussichtlich Internes Turnier Rezataue mit anschließender Siegerehrung und Sommerfest im Löwengarten

 

-Di., 05.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue


mfG

 

 

„Wer etwas bewirken will, muß große Worte finden.“

(Kurt Masur (*1927), dt. Musiker, 1970-97 Kapellmeister Gewandhaus-Orchester, Leipzig, s. 1990 Leiter New Yorker Philharmoniker, der am 18.07.1927, also heute genau vor 87 Jahren, geboren wurde.)

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                                  Wbg., 12.07.14

Bericht von Katha zum Training vom Dienstag, 15.07.14

Hallo Rainer,

anbei das Foto von gestern:

Wie immer sind alle drauf die auch tatsächlich gespielt haben. 

Zwei Unfälle habe ich noch mitbekommen (Harry und Tabbo), bei Marlene weiß ich nicht recht was passiert ist. 

Harry und Tabbo haben sich die Schulter ausgekugelt, diese ist aber sofort wieder rein gesprungen. Nur Harry hatte größere Probleme und hörte mit dem Volleyball auf. Marlene hatte irgendwas am Fuß, denke sie hat schon wieder mit dem Betonboden gekuschelt :) wie Christian auch. Sein Knie ist aber ganz geblieben.

Bis Donnerstag

Gruß

Katha

 

Da muss ich natürlich meinen Sämbfd (Senf) dazugeben.

 

Euch kann man doch nicht alleine lassen. 

 

Ich wünsche allen Havarierten baldige und vollständige Genesung.

 

Gerd hat mir übrigens berichtet, dass auch noch EBER da war, aber zu spät zum Fototermin kam.

Termine:

 

-Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr - „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den Beachplätzen
-Do., 17.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 19.07.14, ab 09.00 Uhr - Altmühlfrankencup in Treuchtlingen

 

-Di., 22.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 24.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, Turnier in Oberasbach

 

-Di., 29.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 31.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 02.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di., 05.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 13.00 Uhr - Internes Turnier Rezataue mit Sommerfest
 

mfG

Wenn man verletzt gewinnt, steigert das natürlich den Stellenwert eines Siegers, aber Verletzungen können nicht der Preis für Erfolge sein.

Stefanie 'Steffi' Graf

 

Rainer Mathes

Hallo zusammen,                                                   Wbg., 12.07.14

Bericht zu unserem „Beinahe-Training“ vom Samstag, 12.07.14

Hias, Hili und ich – das war´s – unfassbar wenig für das gute Wetter.

Wir warteten bis 14.50 Uhr und zogen dann wieder ab. Schade, eigentlich wollten wir uns schon bewegen. Jetzt wird es halt ein Sofa-Nachmittag.

Morgen, Sonntag, Daumen drücken für unsere Fußballer nicht vergessen.

Achtung! Am Dienstag bin ich nicht da. Die Bälle können aber bei mir abgeholt werden. Ich brauch sie aber danach wieder, denn am Donnerstag Vormittag ist Franken aktiv 2014 in Treuchtlingen.

Termine:

-Di.,  15.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue

-Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr - „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den Beachplätzen
-Do., 17.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 19.07.14, ab 09.00 Uhr - Altmühlfrankencup in Treuchtlingen

 

-Di., 22.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 24.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, Turnier in Oberasbach

 

-Di., 29.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 31.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 02.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di., 05.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 13.00 Uhr - Internes Turnier Rezataue mit Sommerfest
 
mfG

 

Solange wir jung sind, arbeiten wir wie die Sklaven, um uns etwas zu schaffen, wovon wir bequem leben könnten, wenn wir alt geworden sind. Und wenn wir alt sind, merken wir, daß es zu spät ist, so zu leben.

Alexander Pope

 


Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen,                                             Wbg., 11.07.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 10.07.14

 

Das triste Schmuddelwetter hält ja nun leider schon seit mehreren Tagen an und auch Gestern erwartete die wenigen Mutigen leichter Nieselregen und herbstliche Kühle. Zumindest der Wind aber spielte keinen wesentlichen Faktor.

 

Rainer, Gerd, Elke, Marlene und Tabbo beschäftigten sich über 2 Stunden in wechselnder Besetzung mit dem runden Leder und hatten auch danach im Sportheim ihren Spaß.

 

Aber Leute, kein Grund zum Trübsaalblasen, es ist besseres Wetter in Sicht.

 

Das sagt der Wetterochs:

Stefan Ochs Wettermail - Mi 09.07. 21:37

Hallo,

25 Grad warm wird es am Samstag, zeitweise scheint die Sonne, vor allem am Nachmittag bilden sich wieder Schauer und Gewitter. Weiterhin weht ein schwacher Nordwind.

Sehr feucht ist die Luft am Sonntag, schnell führt die Sonneneinstrahlung zur Bildung mächtiger Gewitterwolken, aus denen sich lokale Unwetter entwickeln können. Maximal werden 26 Grad erreicht. Der schwache Wind weht aus Nordwest.

Auch am Montag und Dienstag hält die schwülwarme Gewitterlage an, ab Mittwoch wird die Luft dann wahrscheinlich trockener und die Temperaturen klettern auf 30 Grad.

Die Tiefsttemperaturen liegen zunächst bei 12, ab dem Wochenende bei 15 Grad.

Wetterochs

 

Spätestens zum Altmühlfranken-Cup haben wir Kaiser-Wetter. Wer da nicht dabei ist, ist selber schuld.

 

 

Termine:

-Sa., 12.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  15.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue

-Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr - „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den Beachplätzen
-Do., 17.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 19.07.14, ab 09.00 Uhr - Altmühlfrankencup in Treuchtlingen

 

-Di., 22.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 24.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, Turnier in Oberasbach

 

-Di., 29.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 31.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 02.08.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di., 05.08.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 07.08.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 09.08.14, ab 13.00 Uhr - Internes Turnier Rezataue mit Sommerfest
 
mfG

Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck (1815 - 1898), preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler

Quelle: Rede im Herrenhause des Preußischen Landtags, am 15. Januar 1867


 

Rainer

Hallo zusammen,                          Wbg., 08.07.14

Bericht zu unserem ausgefallenem Training vom Dienstag, 08.07.14

 

Harry und Rainer wären um 17 Uhr bereit gestanden, aber unangenehmer Nieselregen und starker Wind hatte offenbar alle anderen verschreckt. Wir sind halt doch bislang vom schlechten Wetter verschont worden und deshalb verwöhnt.

 

Am Donnerstag geht bestimmt wieder was zusammen.

 

Jetzt machen wir Fernseh-Sport und feuern die Fußballer an.

 

Termine:

-Do., 10.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 12.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  15.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue

-Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr - „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den Beachplätzen
-Do., 17.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 19.07.14, ab 09.00 Uhr - Altmühlfranken-Cup in Treuchtlingen

 

-Di.,  22.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 24.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, Turnier in Oberasbach mit „Gestern ging´s noch“ (mit Rainer, Frieder, Tabbo und Marlene), sowie „Block Basta!“ mit Katha, Tobi, Gerd und Chris J.)

 

 

mfG

 

Jeder schimpft auf das Wetter, aber keiner tut etwas dagegen.

Mark Twain (1835 - 1910), eigentlich Samuel Langhorne Clemens, US-amerikanischer Erzähler und Satiriker



Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen,                 Wbg., 06.07.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 05.07.14

Nach dem aufregenden Turnier in Enderndorf am Donnerstag und einem beeindruckenden Fußballkick unserer Nationalmannschaft am Freitag, fanden sich folgende 18 Spieler in der Rezataue ein: 

Rainer, Gerd, Aui, Hili, Fuchsi, Katha, Elke, Micha L., Marlene, Tabbo, Chris J., Stefan und Stefanie, Jenny und Martin, Hartmut, Chris K. und Heuer erstmals unser Steffala. Sie hat nichts verlernt und wir freuen uns auf weitere Treffen.

2 Punkte wurden während der Spielpausen angesprochen.

Punkt 1: Man sollte mal wieder Sand in die Felder schaufeln. Mein Vorschlag hierzu ist, dass wir erst noch das ebf-Turnier am 26./27.07. abwarten.

 

Punkt 2: Wie ihr hoffentlich alles wisst, mussten wir unser internes Turnier mit anschließendem Sommerfest vom Sa. 02.08.14 um eine Woche auf Sa. 09.08.14 verschieben. Grund ist eine 50-er Geburtstagsfeier, die am 02.08.14 im TSV-Sportheim stattfindet.

Etliche Spieler haben am Ausweichtermin keine Zeit und mich gebeten, den Termin nochmals zu verschieben.

Wir müssen uns da auf jeden Fall noch einmal zusammensetzen.

 

Zurück zum Training. Immer stärker werdender und extrem böiger Wind machte so manche Aktion zum Glücksspiel. Dennoch wurde ordentlich gekämpft. 18 Spieler, davon 6 Mädels sind einfach die Idealbesetzung. 6 Dreierteams mit jeweils einem Mädel, was willst Du mehr?

 

Exakt nach drei Stunden putzte aber ein Regenschauer alle Spielaktivitäten hinweg. Wir hätten wahrscheinlich noch lange nicht aufgehört.

 

Für den großen Altmühlfranken-Cup im Rahmen der Treuchtlinger Kirchweih suchen wir noch ein paar Kuchenspender.

Lasst mich bitte nicht alles alleine machen. Ihr glaubt nicht, was da Arbeit dahinter steckt.

Auch für Franken aktiv 2014 am Do., 17.07.14, 08.30 h – 13.00 h, würde ich mich noch über den einen oder anderen Helfer freuen.

 

Termine:

-Di.,  08.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 10.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 12.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  15.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue

-Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr - „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den Beachplätzen
-Do., 17.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 19.07.14, ab 09.00 Uhr - Altmühlfranken-Cup in Treuchtlingen

 

-Di.,  22.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 24.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, Turnier in Oberasbach mit „Gestern ging´s noch“ (mit Rainer, Frieder, Tabbo und Marlene), sowie „Block Basta!“ mit Katha, Tobi, Gerd und Chris J.)

 

mfG

Der Teamgeist ist heut' hoch gefragt, 

weil man im Team sich leichter plagt; 
doch die Gemeinschaft hält nicht lang', 
wenn man nicht zieht am selben Strang.

© Oskar Stock (*1946), deutscher Schriftsteller und Aphoristiker

Quelle: Verlag Hanskarl Hornung, Oskar Stock, Sonnenstr. 21, 84030 Landshut zu beziehen


Rainer Mathes

 
Hallo zusammen, Wbg.,                                                05.07.14

Bericht zum Zusammentreffen vom Donnerstag, 03.07.14
 
nachdem ich in Enderndorf war, kommt Heute der Kurzbericht von Katha: 
 
 
Moin moin,
Viel gibt es nicht zu berichten, alle am Donnerstag Anwesenden sind auf dem Bild. 
Es wurde hauptsächlich über das Spiel vom 1.FCN gesprochen (und deren Hinterlassenschaften!). 
Einziges Highlight: Mein Knie hat den Betonboden entdeckt, was nicht so angenehm war. 
Nach dem Training waren noch Elke, Hias, Aui, Micha, Gerd und ich im Sportheim auf ein kühles Getränk, Currywurst und Bratwurstsemmel.
 
Bis später
 
Katha

 

Hallo zusammen,                               Wbg., 04.07.14

Bericht zum 5. Beachvolleyballturnier der GdP am 03.07.14 in Enderndorf

Heuer gab es mit 26 Teams aus ganz Mittelfranken bei herrlichem Sommerwetter am Strand von Enderndorf am wunderschönen Brombachsee eine neue Rekordbeteiligung. Es galt, den mittelfränkischen Polizei-Meister im Beachvolleyball zu ermitteln. 

Das Turnier ging dieses Jahr bereits zum fünften Mal über die Bühne und ist jetzt bereits eine feste Institution im Terminkalender der Beachvolleyballer.
Im Vorjahr waren 22 Teams am Start. 
Gespielt wurde in 6 Gruppen à 3 Mannschaften  und in 2 Gruppen mit 4 Teams mit anschließenden Finalrunden. Die Spielzeit pro Begegnung betrug 2 x 8 Minuten. 
Rainer Mathes und Hilmar Jung von der PI Treuchtlingen, die das Turnier schon 2 Mal gewonnen hatten (2010 zusammen mit Elke und Frieder Laubensdörfer und 2013 zusammen mit Claudio Huhn und Stefan Schmoll) mussten Heuer erneut in geänderter Formation an den Start gehen.
Mit Marius Schuhmann und Stefan Strauß fanden sie zwar erneut gute, aber leider nicht ganz so ballgewandte Mitspieler. Ihr Teamname lautete wie in den Vorjahren „ICE Truhtilo Alemannia“.
Das zweite Team aus Treuchtlingen bestand in diesem Jahr aus den Spielern Frieder Laubensdörfer, Markus Fürbaß, Martin Hilpert und Jürgen „Hombre“ Huber und nannte sich „Barfüßler“.
Die „Barfüßler“ überstanden mit 2 Siegen als Erster die Gruppenphase und hatten das Viertelfinale erreicht.
Auch der „ICE“ sicherte sich mit 2 ungefährdeten Siegen die Spitzenposition in seiner Gruppe.
Zum weiteren Spielverlauf:
Der „ICE“ hatte Lospech und zog im Viertelfinale trotz bester Leistung gegen die ewigen Turnier-Zweiten „Vier gewinnt“ aus Erlangen den Kürzeren.
Auch die Barfüßler machten es nicht viel besser und verloren ihr Viertelfinalspiel ebenso. Ihr Gegner war meines Wissens der spätere Turniersieger.
Somit ging es für beide Treuchtlinger Teams nur noch um die Plätze 5 – 8.
Der „ICE“ war nun vollkommen entgleist und verlor in einem denkwürdigen Spiel gegen „Rollator 2014“ mit Harry Riedl in seinen Reihen zwar äußerst knapp erst in den Schlußsekunden, aber dennoch verdient.
Den Rollator hatten die Nürnberger um die Ecke geparkt und konnten plötzlich hüpfen und springen wie junge Rehe.
Frieder, Markus, Hombre und Martin machten es besser, gewannen ihr Match und durften im Anschluß um Platz 5 kämpfen.
Dieses Spiel verloren sie aber. Dennoch war Platz 6 ein gutes und vorher nicht erhofftes Ergebnis.
Der „ICE“ hingegen hatte sich eigentlich mehr ausgerechnet, kam aber über Platz 7 nicht hinaus.
Im Endspiel, das auf 2 Gewinnsätze angesetzt war, standen sich „Vier gewinnt“ von der VPI Erlangen und das Team der PI Nürnberg-Mitte gegenüber.
Beide Mannschaften hatten sich verdient ins Finale gekämpft. Sie waren an diesem Tag die Besten.
Das Spiel wurde von Rainer Mathes gepfiffen.
Die Nürnberger hatten zwar so gut wie keine richtigen Angreifer in ihren Reihen, konnten aber durch enorme Abwehrleistung und Konstanz überzeugen. „Vier gewinnt“ machte Druck, aber auch viel zu viele leichte Fehler.
Schnell war klar, dass auch Heuer für sie nur den Vizetitel blieb.
Beide Sätze gingen deutlich an die PI Nbg.-Mitte.
Der Turniersieg war geschafft und der Pokal plus Reisegutschein über 300.- Eurowanderte nach Nürnberg, wo er jetzt wohl ein Jahr lang eine würdige Stelle in der Dienststelle am Weißen Turm finden wird.
Die Siegerehrung führte PD Rösl  gemeinsam mit Helmut Frey von der GdP durch.
Wieder war ein schönes Turnier mit einem packenden Finale zu Ende gegangen.
Noch lange nach der Siegerehrung saßen wir zusammen und genossen den herrlichen Sommerabend.
Mit den Plätzen 6 und 7 für die Treuchtlinger Teams  konnten auch wir danach halbwegs zufrieden nach Hause fahren.
Die beiden Treuchtlinger Teams konnten sich auf ihren stellvertretenden Dienststellenleiter, Theo Rauwolf, verlassen, der es sich nicht nehmen ließ, uns während des Turniers anzufeuern und tatkräftig zu unterstützen.
Sowohl die "Barfüßler" (Stehend von links Theo Rauwolf, Martin Hilpert, Frieder Laubensdörfer, Jürgen „Hombre“ Huber und Markus Fürbaß), als auch der „ICE Truhtilo Alemannia (kniend von links Stefan Strauß, Rainer Mathes, Hilmar Jung und Marius Schuhmann) wurden mit schönen Sachpreisen entschädigt.
Aber auch alle anderen Teams bis Platz 24 wurden mit tollen Preisen geehrt.
Für alle Teilnehmer gab es gratis Bratwurstsemmeln und Getränke für einen kleinen Unkostenbeitrag.
Das Turnier wurde wie immer von den GdP-Verantwortlichen mustergültig organisiert und durchgeführt.
Speziell die beiden Studenten vom Orga-Team leisteten einen tollen Job und Jürgen „Hombre“ Huber von den Barfüßlern ließ es sich bei der Siegerehrung nicht nehmen, auch sie lobend zu erwähnen.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wo wir wieder voll angreifen wollen.

...und das ist der Link zu allen Bildern des Turniers:

 

https://plus.google.com/photos/110264472696217334553/albums/6031485050288148993?authkey=CIK76ube9cTsFg

 

Soweit ich weiß, will Frieder Laubensdörfer ebenfalls einen Bericht verfassen und an die Presse weiterleiten. Ihr dürft also gespannt sein.

mfG

Rainer Mathes

 

 

 

 

 

Hallo zusammen, Wbg., 02.07.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 01.07.14

Nach einer kurzen Nacht von Montag auf Dienstag, wofür die deutschen Fußballer mit ihrem Gegurke verantwortlich waren, fanden sich folgende 18 Spieler ein:

 Rainer, Marion, Gerd, Aui, Tommy, Hili, Katha, Tobi, Elke, Micha L., Marlene, Frieder, EBER, Harry, Tabbo, Johna, Brian und Christian.

Am morgigen Donnerstag, 03.07.14, steht für einige von uns das nächste Saisonhighlight auf dem Turnierkalender.

In Enderndorf wollen 27 Vierer-Teams aus ganz Mittelfranken verhindern, dass die beiden Treuchtlinger Mannschaften mit Rainer, Hili, Stefan St. und Marius Sch., sowie Frieder, Hombre, Martin H. und Markus F., ihre Vorjahreserfolge wiederholen. Damals erreichten wir die Plätze 1 und 3.

Heuer haben wir die große Chance, den Wanderpokal zum dritten Mal nach 2010 und 2013 zu holen und für immer zu behalten.

Der Trainingsbetrieb in der Rezataue findet aber wie gewohnt statt. Gerd bringt die Bälle mit. 

Am vergangenen Montag war ich Abends im Campus Treuchtlingen zu einer Vorbesprechung zu „Franken aktiv 2014“. 

Wir werden am Do., 17.07.14, in der Zeit zwischen 08.30 h - 13.00 h, auf 2 Feldern der Beachanlage am Brühl in Treuchtlingen die Station Nr. 75 betreiben.

Insgesamt 77 Schulklassen (900 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6-16 Jahre) werden erwartet.

Wir wollen ihnen unseren Sport ein bisschen näher bringen.

Die Helfer erhalten vom BLSV Essens- und Getränkegutscheine und von mir als Bonus einen TankTop mit der Aufschrift „Rezatbeacher“.

Leider können Elke und Marlene aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen.

Wer hat Zeit und Lust mitzuhelfen? 

Bereits 2 Tage später, am Sa., 17.07.14, 09.00 h - 17.00 h, ist dann alles bereitet für den großen Altmühlfranken-Cup im Rahmen der Treuchtlinger Kirchweih.

Es gibt wieder tolle Preise für alle teilnehmenden Teams und die Stadt Treuchtlingen sorgt für Getränkegutscheine, die nach dem Turnier auf der Kirchweih um die Ecke eingelöst werden können.

Und das, obwohl keine Startgebühr erhoben wird. Unseren Sponsoren sei Dank.

Termine:

-Do., 03.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue (Frieder, Hili, Rainer und noch ein paar andere Spieler sind tagsüber beim Turnier in Enderndorf)
-Sa., 05.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue


-Di.,  08.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 10.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 12.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  15.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue

-Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr - „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den Beachplätzen
-Do., 17.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 19.07.14, ab 09.00 Uhr - Altmühlfrankencup in Treuchtlingen

 

-Di.,  22.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 24.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 26.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue
 
mfG

 

Wer Moral predigt, hat sie nicht.

Paul Richard Luck (1880 - 1940), deutscher Schriftsteller

Quelle: »Stimmen der Stille«, Berlin: Oldenburg & Co., 1920

 


Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen, Wbg., 28.06.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 28.06.14

Rainer, Gerd, Hili, Marlene, Frieder, Fuchsi, Aui, Marion, Martin und Tobi waren da.

Wir spielten bis 16.30 h, dann fing es an zu regnen.

Leider ging vorher zum Techniktraining nicht viel zusammen. Lediglich ab 14 Uhr konnten Gerd und Fuchsi einiges über Angriffstechniken erfahren.

Das Training lege ich in dieser Form jetzt erst mal aufs Eis. Aufwand und Ertrag stehen nicht im Einklang.

Schade für die Wenigen, die das Angebot bislang genutzt haben.

Termine:

-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung entfällt.

-Di.,  01.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 03.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue (Frieder, Hili, evtl. Steve, ich und noch ein paar andere Spieler sind tagsüber beim Turnier in Enderndorf)
-Sa., 05.07.14, ab 14.30 Uhr - Training Rezataue


-Di.,  08.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 10.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 12.07.14, ab 13.30 Uhr - Training Rezataue

 

-Di.,  15.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue

-Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr - „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den Beachplätzen
-Do., 17.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 19.07.14, ab 09.30 Uhr - Altmühlfrankencup in Treuchtlingen
 
mfG


Gehe nicht dahin, wo der Puck ist. Gehe dahin wo der Puck sein wird.

Wayne Gretzky


Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                                                        Wbg., 25.06.14

    
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 24.06.14

Allerbestes Beachvolleyballwetter erwartete die 19 Spieler, die in dieser Saison für eine neue Rekordbeteiligung sorgten. Keiner musste sein Kommen bereuen.

Im Einzelnen waren da:

Rainer, Gerd, Rüdi, Tommy, Hili, Hias, Katha, Tobi, Elke, Micha L., Marlene, Frieder, EBER, Harry, Tabbo, Steve P., Johna, sowie Brian Gomez und sein Freund vom TSV.

 

 

Auf Feld 1 spielten bei unserem Eintreffen 6 Jungs, die zum Teil dem TSV WUG angehörten. Nachdem aber keiner von ihnen aus der VB-Abteilung stammte und sie nichts von einer Platzbenutzungsverordnung wussten, waren sie bereit, den Platz für uns zu räumen. Das Angebot, bei uns mitzuspielen, hatten sie abgelehnt. Ich glaube aber, dass sie eh schon genug hatten.

 

Die Auslosung sorgte wiederum für ausgeglichene Teams. 5 Trios und ein Quartett spielten im Anschluss im bewährten Modus.

 

Noch lange saßen wir nach dem Spielen im Biergarten.

 

Achtung! Morgen, Do., 26.06.14, 17 Uhr, wird vermutlich kein Training stattfinden. Von den 19 am Dienstag Anwesenden kommt zumindest keiner.

Wer dennoch spielen möchte, sollte damit rechnen, dass nichts zusammengeht. Bälle könnten aber bei mir Zuhause abgeholt werden.

 

Für das Wochenende wurde das ebf-Turnier im Sportpark Rezataue abgesagt. Wir können somit am Samstag, 28.06.14, wie gewohnt spielen.

 

Am Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr findet „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den dortigen Beachplätzen statt. Ich hatte versprochen, dass Helfer einen Tank Top mit Aufschrift „Rezatbeacher“ erhalten. Hili, Frieder, Elke und Marlene werden dabei sein und in den Genuß des Tank Tops kommen. Wer hat noch Zeit und Lust, dabei zu sein?

 

2 Tage später, am Sa., 19.07.14, ab 09.30 Uhr, findet der Altmühlfrankencup statt.

Die Stadt Treuchtlingen hat uns wieder Biermarken für die Kirchweih zugesichert.

Es wird keine Startgebühr erhoben.

Für jedes teilnehmende Team gibt es schöne Sachpreise. Keiner geht leer nach Hause.

Das sollte doch Anreiz genug sein, ebenfalls mitzuspielen.

Es sind noch genügend Plätze verfügbar.

 

Termine:

-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - u.U. Training Rezataue, aber Achtung, um 18 Uhr spielt Deutschland gg. USA
-Sa., 28.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining (Lektion 4 Angriffstechniken),  danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue

-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung entfällt.

-Di.,  01.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 03.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue (Frieder, Hili, evtl. Steve, ich und noch ein paar andere Spieler sind tagsüber beim Turnier in Enderndorf)
-Sa., 05.07.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining (Lektion 5 Verteidigungstechniken),  danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue


-Di.,  08.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 10.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 12.07.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining (Lektion 6 Grundzüge des Blockens), danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue

 

-Di.,  15.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue

-Do., 17.07.14, 8.30 - 13.00 Uhr - „Franken aktiv 2014“ in Treuchtlingen auf den Beachplätzen
-Do., 17.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 19.07.14, ab 09.30 Uhr - Altmühlfrankencup in Treuchtlingen - deshalb kein Anfänger- und Techniktraining in der Rezataue
 
mfG 

 

 

Durch Anstrengung gelingen die Werke, nicht durch Wünsche. Es läuft das Wild nicht in den Rachen des schlafenden Löwen.

 

Narájana

Hitopadesa

 

 


Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen,                                                            Wbg., 22.06.14

    
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 21.06.14

Aui, Chris K., Micha L., Steffi L., Stefan, Hili, Hias, Marlene, Hartmut, Elke, Marion, Gerd, Rainer, Tabbo und Chris J. machten sich einen schönen Nachmittag und taten etwas für ihre Gesundheit.

Ihr Kommen hat sich also auf jeden Fall gelohnt.

Tabbo hielt trotz seiner Verletzung ein paar Sätze durch, obwohl er gleich zu Beginn von einer Biene gestochen wurde.

Gerd musste sein Knie mit Eisspray behandeln, konnte aber durchspielen.

Die Eisstock-Schützen sorgten im Anschluss dafür, dass wir Duschen konnten und Gerd bekam sogar einen Kuchen.

Termine:

-Di., 24.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue – aber Achtung Fußball-WM-Spiel gg. USA um 18 Uhr
-Sa., 28.06.14, ab 11.00 Uhr - ebf-Turnier  des TSV WUG in der Rezataue, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining

-Sa., 28.06.14, ab 14.30 Uhr – Training entweder in Treuchtlingen oder Pleinfeld, falls das ebf-Turnier stattfindet.

Derzeitiger Stand (21.06.14)

 

Weißenburg - Sportpark Rezatau(Bezirk Mfr.)

2 / 16

 

am 28.06.14

 

Weißenburg - Sportpark Rezatau(Bezirk Mfr.)

1 / 16


am 29.06.14

Es ist deshalb durchaus denkbar, dass wir auch in der Rezataue spielen können.

 

-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung oder Radtour in der fränkischen Schweiz mit Zugfahrt nach Forchheim steht mangels Beteiligung auf der Kippe. Elke, Frieder und Hili haben abgesagt.

 

-Di.,  01.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 03.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue (Frieder, Hili, evtl. Steve, ich und noch ein paar andere Spieler sind tagsüber beim Turnier in Enderndorf)
-Sa., 05.07.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue

 

-Di.,  08.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 10.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 12.07.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 5 (Verteidigungstechniken), danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue

 
mfG 

Mit nur einer Hand läßt sich kein Knoten knüpfen.

 

Aus Rußland

 

Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen,                                                  Wbg., 19.06.14
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 19.06.14

Eines vorweg: Anfänger- und Technik-Training am morgigen

Samstag, 21.06.14, 13.30 Uhr - 14.30 Uhr entfällt wegen

dringender anderweitiger Arbeiten.

Normales Training ab 14.30 Uhr findet statt.

 

Aui, Chris K., Micha L., Rainer, Chris J., Hili, Gerd, Marion, Tobi, Tommy und Tabbo bildeten 3 Dreierteams und ein Duo. Tabbo zog sich leider gleich zu Beginn eine Aduktorenverletzung zu und konnte nicht mehr weiterspielen. Chris K. verletzte sich ebenfalls, als er einen Ball mit dem Fuß abwehren wollte, was man ja nicht machen sollte. Seine große Zehe konnte aber mit Eis-Spray wieder hergestellt werden. Beiden wünschen wir eine schnelle und vollständige Genesung.

 

Termine:

-Sa., 21.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue

-Di., 24.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 28.06.14, ab 11.00 Uhr - ebf-Turnier  des TSV WUG in der Rezataue, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining und auch kein reguläres Training.
-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung oder Radtour in der fränkischen Schweiz mit Zugfahrt nach Forchheim

-Di.,  01.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 03.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue (Frieder, Hili, evtl. Steve, ich und noch ein paar andere Spieler sind tagsüber beim Turnier in Enderndorf)
-Sa., 05.07.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 5 (Verteidigungstechniken), danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue

mfG
 

 

Wer die besten Früchte ernten will, muß auf den Baum steigen. Wem die verbeulten genügen, der schüttelt ihn oder wartet darauf, daß sie herunterfallen.

 

Emil Oesch

 

Rainer Mathes

 

Hallo zusammen,                                                            Wbg., 18.06.14

    
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 17.06.14

Zunächst aber der Link zu den Bildern vom King of the Beach: 

https://picasaweb.google.com/110264472696217334553/20140614KingOfTheBeach?authuser=0&authkey=Gv1sRgCLqOzaz15J-RzwE&feat=directlink 

Es fehlen noch die Bilder von Manfred Himsel. Sie werden demnächst nachgereicht. 

Rainer, Tabbo, Gerd und Fuchsi  wollten wissen, warum es beim King/Queen of the Beach-Turnier am vergangenen Samstag in Treuchtlingen nicht zum Sieg gereicht hatte.

Hinzu kamen Marlene, die sich diese Frage nicht stellen musste und Tommy, Harry, Marion und Johna, die am Samstag gar nicht erst den Versuch gemacht hatten, den Thron zu erklimmen. 

Somit waren insgesamt 9 Spieler in der Rezataue zumindest körperlich vertreten. 

Über die gestrigen Aktivitäten hülle ich aber den Mantel des Schweigens. 

Es lag vermutlich auch noch an den Nachwirkungen vom Samstag. Am Wetter lag es auf jeden Fall nicht, denn das war eigentlich ideal, wenn man mal vom Wind absieht. Eine drohende Regenfront verschonte uns gänzlich.

Achtung, das Training am Donnerstag beginnt wegen des Feiertages bereits um 15.00 Uhr. 

Für den Ausflug nach Forchheim am Sonntag, 29.06.14 haben bislang zugesagt:

-Uli und Rainer Mathes

-Elke und Frieder Laubensdörfer

-Barbara und Manfred Himsel

-Hili Jung 

Mit der Mobicard (ca. 7.- Euro, je nach Anbieter) können 2 Erwachsene mit Fahrrädern den gesamten Verbundraum nutzen.

Soll ich mich nach weiteren Mobicards umhören?

 

Am 19.07.14 findet der Altmühlfrankencup in Treuchtlingen statt.

Gemeldet haben bislang folgende Teams: 

1. "Die schwarzen Schmetterlinge", Lena Glöckel, Hili Jung und Rainer Mathes 

2. "Alle Teams", aus Heroldsberg bei Nürnberg mit  Shana Lawler, Günter Schwarz und Michael Weht

3. "Die Horrorbeacher" aus Frickenfelden mit  Jennifer Zitzke, Michael Schwager  und Alexander Zitzke

4. "Two and a half" aus Frickenfelden mit Steffi Fuchs, Sven Jost und Robert Ertel

5. "Die Sandkasten-Rocker" aus Frickenfelden mit Michaela Ortner, Helmut Jungmeier und Stefan Scheftner

6. "Die 3 Odraten" aus Frickenfelden mit Manuela Müller, Freddy Volkert und Gerd Maurer

7. "Block Basta!“ mit Katharina Tröster, Christian Jung und …

8. "Mein Block" mit Micha Lehmeier, Stephan Fuchs und Christian Karg 

 

Letztes Jahr haben auch folgende Teams teilgenommen:

 

Don´t touch the sand“, mit Elke Laubensdörfer, Martin Auernheimer und Gerd Lehmeier

WiWoPa“, aus Wien, Wolferstadt und Pappenheim. mit Vanessa Hackl, Michael Weiß und Stephan Eberle

"Die Drei von der Tanke", Team der Fachhochschule Erding, Campus Treuchtlingen, mit Nora Losert, Lisa Schmalfuß und Mark Guist

"Kompass 1" aus Mindelheim

"Kompass 2"  aus Mindelheim

"Annahme, Zuspiel, Punkt", aus Augsburg und Langenaltheim mit Nancy Stüber, Nico Kießling und Michi Ripp

Mannschaft ohne Namen“ - „MoN“, mit Marlene Laubensdörfer, Stephan Strauß und Frank Rettlinger

 

Wer hat hier noch Lust, mitzuspielen? Sprecht euch ab, wer mit welchem Team an den Start gehen möchte.

Für das Turnier suche ich auch noch einen Schreiberling, der sich um die Ergebniseintragung kümmert, denn Manfred und Barbara

aus Forchheim haben keine Zeit.

 

Am Samstag, 26.07.14, findet in Oberasbach bei Gunzenhausen ein Beachturnier statt. 2 Teams der Rezatbeacher sind gemeldet.

Gestern ging´s noch“ mit Marlene Laubensdörfer, Frieder Laubensdörfer, Rainer Mathes und Tabbo Neubert,

der sich ja schon beim Turnier in Frickenfelden als „Edelfan“ und Betreuer ins Gespräch brachte und für Hili Jung in die Bresche springt.

Block Basta!“ mit Katha Tröster, Chris Jung, Gerd Lehmeier und Tobi Fleckenstein


Termine:

-Do., 19.06.14, ab 15.00 Uhr - Training Rezataue - Fronleichnam
-Sa., 21.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue

-Di., 24.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 28.06.14, ab 11.00 Uhr - ebf-Turnier  des TSV WUG in der Rezataue, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining und auch kein reguläres Training.
-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung oder Radtour in der fränkischen Schweiz mit Zugfahrt nach Forchheim

-Di.,  01.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 03.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue (Frieder, Hili, evtl. Steve, ich und noch ein paar andere Spieler sind tagsüber beim Turnier in Enderndorf)
-Sa., 05.07.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 5 (Verteidigungstechniken), danach, ab 14.30 Uhr, normales Training Rezataue

 
mfG 

 

 

Einem pflügenden Ochsen soll man nicht ins Gesicht schauen.

 

Aus Spanien

 


Rainer Mathes

 
 

Hallo zusammen,      Wbg., 15.06.14

 

 

Bericht zum 5. King/Queen of the Beach-Turnier vom Samstag, 14.06.14

  in Treuchtlingen

 

Bestes Beachvolleyballwetter über Treuchtlingen bescherte den 30 Spielern, die

dem Ruf gefolgt waren, ein herrliches Turnier mit vielen strahlenden Gesichtern.

 

Die große Hitzewelle war vorüber und ideale Bedingungen sorgten für tollen Sport

im großen Sandkasten. 

 

Etliche Zuschauer und Hubert Stanka als lokaler Pressevertreter konnten sich

davon überzeugen.

 

22 Männer und 8 Damen brachten erneut eine deutliche Steigerung zur

Vorjahresbeteiligung.

 

Nach der Begrüßung und Einweisung in die Regularien konnte es dann auch schon

losgehen.

 

Auf den 4 Spielfeldern kämpften insgesamt 8 Dreierteams um jeden Punkt.

Alle 8 Mannschaften bestanden aus jeweils 2 Männern und 1 Dame.

 

Die Teams wurden nach jedem Spiel neu zusammengelost und es entwickelte sich

ein toller Turnierverlauf. Ich glaube, dass kein Team zweimal in gleicher Besetzung

antrat. 

 

Nach 5 Durchgängen gönnten wir uns eine längere Pause. Mit Kaffee und Kuchen,

aber auch mit kalten Getränken wurde der Akku wieder neu aufgeladen. Schließlich

galt es, weitere 2 x 5 Runden zu überstehen.

 

 

Nach der Unterbrechung nahmen wir das 2. Drittel in Angriff.

Bereits jetzt war klar, dass es sowohl bei den Männern, als auch bei den Damen

bis zum Schluss spannend bleiben sollte.

 

Im letzten Spielabschnitt war schon nach 15 Punkten Schluss, nachdem wir die

ersten 10 Sätze noch bis 21 gespielt hatten. Einige der Spieler waren am Limit

angekommen und am Ende ihrer Kräfte.

 

Bei den Mädels war es Heuer spannender als letztes Jahr, wo ja nur 2 Damen an

den Start gingen. Alle 8 Mädels waren wirklich gut und jede Einzelne hätte das

königliche Diadem verdient gehabt.

 

Aber im Sport gibt es halt leider mal nur eine Siegerin.

 

Und die hieß Heuer Marlene Laubensdörfer. Mit ihren erst 18 Lenzen hat sie

bereits eine enorme Entwicklung hinter sich und wird immer mehr zur

Führungsspielerin. Marlene konnte 9 ihrer 12 Partien für sich entscheiden.

 

Katharina Tröster, die Siegerin der Vorjahre kam auf 8 Siege.

 

Den 3. Platz holte sich Elke Laubensdörfer mit 7 gewonnenen Spielen.

 

  

Bei den Männern sicherte sich Thorsten Höhn 10 von 12 möglichen Runden und

wurde absolut verdient King of the Beach.

  

Aber auch die Zweit- und Drittplazierten und alle anderen hatten alles gegeben.

 

Erst in einem finalen Satz wurde der 2. Platz ermittelt, nachdem insgesamt 4

Spieler nach der regulären Runde 9 Siege auf ihrem Konto verbuchen konnten.

Nico Kießling aus Augsburg wurde Vize-King.

 

Hier kommt die komplette Ergebnisliste bei den Herren:

 

1. Thorsten Höhn aus Ellingen - 10 Siege

2. Nico Kießling aus Augsburg - 9 Siege +

3. Philipp Buratowski aus Langenaltheim - 9 Siege

3. Rainer Mathes aus WUG - 9 Siege

3. Flo Knaupp aus München - 9 Siege

6. Christian Karg aus WUG - 8 Siege

6. Stefan Fuchs aus WUG - 8 Siege

6. Lucas Scheu aus Augsburg - 8 Siege

9. Brian Gomez vom TSV WUG - 7 Siege

9. Steve Paech aus Roth - 7 Siege

11. Tabbo Neubert - 6 Siege

12. Stefan Scheftner aus Frickenfelden - 5 Siege

12. Robert Ertl aus Frickenfelden  - 5 Siege

12. Hili Jung aus Langenaltheim - 5 Siege

12. Chris Jung aus Langenaltheim - 5 Siege

16. Falk Benndorf aus Treuchtlingen - 4 Siege

16. Hias Albrecht aus WUG - 4 Siege

16. Freddy Volkert aus Frickenfelden - 4 Siege

16. Rocher „Blizzy“ Herbert aus Frickenfelden - 4 Siege

20. Gerd Lehmeier aus Oberhochstatt - 3 Siege

20. Benny Halder aus Augsburg - 3 Siege

22. Florian Wißmeyer aus Merkendorf - 0 Siege


 

Hier kommt die komplette Ergebnisliste bei den Damen:

 

1. Marlene Laubensdörfer aus Ostheim - 9 Siege

2. Katharina Tröster aus Pappenheim - 8 Siege

3. Elke Laubensdörfer aus Ostheim - 7 Siege

4. Micha Lehmeier aus WUG - 6 Siege

4. Jennifer Zitzke aus Frickenfelden - 6 Siege

4. Stefanie Fuchs aus Frickenfelden - 6 Siege

7. Olga Fahnenstiel aus Nürnberg - 4 Siege

8. Jenny Lehmeier aus Nbg. - 2 Siege


 

Die Siegerehrung fand gleich im Anschluß statt. 

 

Die drei besten Mädels, aber auch die drei erstplazierten Männer, erhielten tolle

Sachpreise.

 

Aber auch alle anderen, die wirklich alles gegeben hatten, fuhren nicht leer nach

Hause.

 

Folgende Sponsoren hatten auch mit Sachpreisen zu einem Gelingen des Turniers

beigetragen:

 

-VolleyBär aus Bremen

-Volleyball.direkt aus Moers

-Altmühlvital aus Treuchtlingen

-DurminLogistik aus Nürnberg

 

Finanzielle Unterstützung gab es von der Volksbank-Raiffeisenbank und der

Sparkasse.

 

Ich hoffe, daß ich niemanden vergessen habe. 

  

Bleibt nur noch sich auf nächstes Jahr zu freuen. 

 

Das Turnier hat sich zwischenzeitlich in Treuchtlingen etabliert und auch unter den

Treuchtlinger Bürgern herumgesprochen. 

 

Ganz zum Schluß möchte ich mich noch bei allen Helfern bedanken, die z.B. mit

Kuchen/Kaffee-Spenden, Auf- und Abbau, usw., behilflich waren und zu einem

Gelingen des Turniers beigetragen haben.

 

Natürlich dürfen wir aber die lokalen Pressevertreter nicht vergessen, denn auch

dort wurde ordentlich Werbung für das Turnier gemacht. 

 

Auch der gesamten Stadtverwaltung müssen wir ein ganz großes Lob und

Dankeschön aussprechen. Denn ohne deren Mithilfe und zur Verfügungstellung der

Anlage wäre so ein Turnier gar nicht möglich gewesen. Auch für den Sieger-

Prosecco sagen wir Dankeschön. 

 

Mein Schlußsatz lautet: Wir sehen uns am Sa., 19.07.14, 09.30 Uhr, an selber

Stelle zum Altmühlfranken-Cup im Rahmen der Treuchtlinger Kirchweih, dann aber

nicht als Einzelkämpfer, sondern als Dreierteams mit mindestens einer Dame.

 

Zahlreiche Teams sind bereits registriert.

 

Meldungen werden noch bis einschließlich So., 13.07.14 entgegengenommen.

 

crazyskifamily@t-online.de

09141/81268

 

mfG

 

Rainer Mathes 

 

Hallo zusammen,                                                                 Wbg., 13.06.14

    
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 12.06.14

 

Aui, Chris K., Frieder, Hias, , Marion, Tommy, Hili, Elke, Fuchsi, Rainer, Micha L., Gerd, Katha, Tabbo und Marlene nahmen am bislang längsten Marathon in dieser Saison teil. Erst um 20.15 Uhr konnten die Letzten nicht mehr. Sie wurden belohnt, denn zu diesem Zeitpunkt kam die Vorstandschaft des TSV und sperrte uns die Duschen auf.

 

So, nun steht das nächste Turnier auf dem Programm. Ich habe beim Wettergott angerufen und gemäßigte Temperaturen bestellt. So wie es aussieht hat er mich erhört.

 

Hili und ich waren heute Vormittag schon in Treuchtlingen und haben die Plätze für große Kämpfe hergerichtet.

 

Was jetzt noch fehlt sind ein paar leere Thermoskannen, damit wir Kaffee auf Vorrat kochen können. Wer eine Kanne hat bitte mitbringen.

 

Den Leuten, die sich bereit erklärt hatten, einen Kuchen mitzubringen, möchte ich jetzt schon danken.

 

Wir haben ausgemacht, dass wir nach dem Turnier noch in den Biergarten bei der Treuchtlinger Stadthalle am Festplatz gehen. Es ist ja zu Fuß von den Beachplätzen nur ein Katzensprung.

 

Wer Zeit und Lust hat, kann sich uns ja anschließen.


Termine:

-Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.
 
-Di., 17.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 19.06.14, 
ab 15.00 Uhr - Training Rezataue - Fronleichnam
-Sa., 21.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

-Di., 24.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue, für diejenigen, die sich das Spiel Deutschland – USA bei der WM (Beginn 18 h) nicht ansehen wollen.
-Sa., 28.06.14, ab 11.00 Uhr - ebf-Turnier  des TSV WUG in der Rezataue, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining und auch kein reguläres Training.
-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung in der fränkischen Schweiz mit Zugfahrt nach Forchheim (Einzelheiten demnächst).

 

-Di., 01.07.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 03.07.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 05.07.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 5 (Abwehrtechniken), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

 

Wer gut verdient, strengt sich nicht an. Wer sich anstrengt, verdient nicht gut.

 

Aus China

 

 

 

mfG


Rainer Mathes

 

 

Bin gerade vom Hitze-Urlaub aus dem bayerischen Wald nach Hause gekommen und möchte euch den Bericht von Katha vom Dienstag, 10.06.14, nicht vorenthalten. Hier ist er:


Bei einer Bullenhitze trafen sich am Dienstag 12 verrückte in der Rezat.
Marion, Harry, Fuchsi, Hias, Frieder, Gerd, Tommy, Aui, Marlene, Katha, Micha und Johna.

 

Schnell wurde klar: „Wir müssen unbedingt die Plätze spritzen! Die Füße brennen sonst weg.“ Das Losen machte keine Probleme und man konnte schnell mit den Spielen beginnen.
Die Hitze machte allen zu schaffen, in den Pausen war der Andrang am Wasserschlauch deshalb sehr groß. Alle wollten einen kühlen Kopf bzw. Körper. Kurzerhand wurde ein Wet T-Shirt Contest abgehalten, ein Gewinner konnte nicht ermittelt werden.
Um ca. 19:30 wurden dann die Zelte abgebrochen, alle freuten sich auf die bevorstehende Dusche…. doch leider wurden einige enttäuscht. Das Sportheim hatte zu! Alternativ hätte man sich unter den Sprinklern „duschen“ können. Wir beschlossen aber lieber heim zu fahren. Evtl. könnte man es so arrangieren das man, auch wenn die Wirtsleute nicht da sind, zumindest zu den Duschen kommt? Wir hoffen dass unser Häuptling Rainer etwas daran drehen könnte.

Vielen Dank auch an Marlene ;) die mal wieder als Topfotografin agieren musste.

 

Nun mein Senf dazu:

Erstmal besten Dank an Katha und Marlene. Ich wusste, dass ich auf euch zählen kann.

Marlene, kannst Du mir das Bild in Originalgröße schicken?

 

Zum Duschen: Uns wurde am Samstag von den Wirtsleuten gesagt, dass das Sportheim offen sei. Offenbar waren aber keine Fußballer da und deshalb zu.

Heute, Donnerstag, wäre normalerweise Training der Fußballer und Faustballer. Versprechen kann ich aber nichts. Es sind Ferien.

 

mfG

 

Was man mühelos erreicht, ist gewöhnlich auch nicht der Mühe wert.
 
 
 
Verfasser unbekannt 
 

Rainer

 

 

Hallo zusammen,                                                                 Wbg., 07.06.14

    
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 07.06.14

 

Afrika ist wie Grönland für das, was wir Heute Nachmittag erlebt haben. 

9 Spieler muss ich für verrückt, oder zumindest für sehr tapfer erklären.

Dies waren:

Rainer, Aui, Hili, Hias, Fuchsi, Katha, Marlene, und zum Technik-Training Jana Link

Dass bei dieser Hitze nicht viel beim zuvor stattgefundenen Technik-Training zusammenging, war mir schon fast klar. Hias und Jana haben aber tapfer durchgehalten.

Katha und Marlene bildeten eines der 4 Duos und schlugen sich wacker.Als Aui und Hias gehen mussten, gabe es noch ein 2-Satz-Match „Alt gegen Jung“. Fuchsi schwächte das Duo Marlene und Katha und Hili tat das gleiche mit Rainer und Marion.

Den Oldies gelang dennoch ein ungefährdeter Sieg. Danach war aber endgültig Schluss und alle waren froh, dass sie sich nun ausruhen konnten.

Hili musste allerdings mit seinem Fahrrad noch die lange Etappe nach Langenaltheim in Angriff nehmen.

Hili, Katha und ich erlebten vorher auf der Sportheimterrasse noch mit, wie die Fußballer ihren Aufstieg feierten.

Micha L., die leider zu spät kam, als wir schon genug hatten, hat die Bälle mitgenommen und Katha die Lose, damit ihr am Dienstag ordentlich spielen könnt.

Ich werde jetzt erst mal ein paar Tage relaxen, bin am Dienstag nicht da, und hoffe, dass es dann am Donnerstag und vor allem zum King of the Beach am Samstag nicht mehr ganz so heiß ist.

Wenn die Teilnehmeranzahl nicht noch groß anwächst, werden wir nämlich wenig Pausen haben.

Von 11 Uhr bis ca. 17 Uhr wird dann mit nur einer etwas größeren Pause auf Teufel komm raus um den Sieg gekämpft.

Termine:
 
-Di., 10.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 12.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-
Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.
 
-Di., 17.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 19.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 21.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

-Di., 24.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue, für diejenigen, die sich das Spiel Deutschland – USA bei der WM (Beginn 18 h) nicht ansehen wollen.
-Sa., 28.06.14, ab 11.00 Uhr - ebf-Turnier  des TSV WUG in der Rezataue, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining und auch kein reguläres Training.
-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung in der fränkischen Schweiz mit Zugfahrt nach Forchheim (Einzelheiten demnächst).

Der Muskel wird durch starken Gebrauch gestärkt, der Nerv hingegen dadurch geschwächt. Also übe man seine Muskeln durch jede angemessene Anstrengung, hüte hingegen die Nerven vor jeder.

 

Arthur Schopenhauer

Aphorismen zur Lebensweisheit V, 20

 

Wer in Frickenfelden dabei war, weiß, auf wen dieser Spruch besonders gut passt (übrigens auch der Spruch in meinem letzten Bericht vom Donnerstag).

mfG


Rainer Mathes

 

 

Hallo zusammen,                                                                 Wbg., 06.06.14

    
Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 05.06.14

Es wird jetzt wärmer und wärmer. 

16 Spieler waren diesmal gekommen.

Rainer, Gerd, Aui, Tommy, Hili, Hias, Fuchsi, Katha, Tobi, Chris K., Elke, Micha L., Marlene, Frieder, Johna und Steve P. 

Tobi, Chris K. und Micha L. waren zum Fototermin noch nicht da.  

Das Los führte mich erneut mit Johna zusammen, der jetzt immer besser wird. Wir mussten fast kein Spiel abgeben. Nur am bärenstarken Trio, Marlene, Katha und Fuchsi bissen wir uns die Zähne aus. 

Aber auch das Duo Aui und Tommy ließ so gut wie nichts anbrennen.

Erst um 20.05 Uhr war (in sportlicher Hinsicht) Schluss. Wir saßen noch lange zusammen und freuten uns über den schönen Abend. 

Für den King/Queen of the Beach am übernächsten Samstag, 14.07.14, 11 Uhr, haben bislang folgende Spieler gemeldet:

1. Rainer Mathes aus WUG
2. Katha Tröster aus Pappenheim

2. Stefan Fuchs aus WUG

4. Nancy Stüber aus Langenaltheim
5. Christian Karg aus WUG
6. Hias Albrecht aus WUG
7. Micha Lehmeier aus WUG
8. Nico Kießling aus Augsburg
9. Thorsten Höhn aus Ellingen
10. Gerd Lehmeier aus Oberhochstatt 
11. Marion Haas aus Röttenbach/B2
12. Stefan Scheftner aus Frickenfelden

13. Freddy Volkert aus Frickenfelden
14. Sven Jost aus Frickenfelden
15. Robert Ertl aus Frickenfelden 
16. Jennifer Zitzke aus Frickenfelden

17. Markus Ortner aus Frickenfelden
18. Hili Jung aus Langenaltheim
19. Marlene Laubensdörfer aus Ostheim

20. Tabbo Neubert aus WUG
21. Brian Gomez vom TSV WUG

22. Steve Paech aus Roth

23. Chris Jung aus Langenaltheim

Die Teilnehmeranzahl vom letzten Jahr ist jetzt schon übertroffen. Und es gibt ja auch noch ein paar Wackelkandidaten, die sich noch nicht sicher zusagen trauen. Es wird ganz bestimmt ein geiles Turnier. Also ich freue mich schon drauf.

 

Nochmals meine Bitte: Wegen der Planung ist es ganz wichtig, dass ich weiß, wer dabei ist.

Wer von den oben Genannten nicht kann, sollte mir dies unverzüglich mitteilen. Ein Anruf oder ne kurze Mail genügt.

 

Wer von den oben Genannten unentschuldigt nicht kommt, wird mit lebenslanger Missachtung bestraft. Das meine ich übrigens ernst.

 

Und noch eines: Wer kurzfristig dabei sein möchte wird definitiv nur dann berücksichtigt, wenn er bis allerspätestens 1 Stunde vor Spielbeginn, also um 10 Uhr, seine Teilnahme mitteilt. Danach kann niemand mehr berücksichtigt werden. 

Leider habe ich Heuer bislang keinen Kühlschrank, bzw. Gefrierschrank auftreiben können.

Sollte jemand im Besitz eines solchen sein und ihn zum Turnier zur Verfügung stellen, wäre ich ihm sehr dankbar. Die Getränke könnten zwar auch in einem großen Wassergefäß gekühlt werden, aber für den Kuchen wäre ein Kühlschrank natürlich besser.


Termine:

-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 3 (Alles rund um den Aufschlag), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue - Eincremen, Sonnenbrandgefahr!
 
-Di., 10.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue (ohne Rainer und Hili)
-Do., 12.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.
 
-Di., 17.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 19.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 21.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

-Di., 24.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue, für diejenigen, die sich das Spiel Deutschland – USA bei der WM nicht ansehen wollen.
-Sa., 28.06.14, ab 11.00 Uhr - ebf-Turnier  des TSV WUG in der Rezataue, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining und auch kein reguläres Training.
-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung oder Radtour in der fränkischen Schweiz mit Zugfahrt nach Forchheim (Einzelheiten demnächst)


 
mfG 

 

 

Es geht nicht an, sich zugleich körperlich und geistig anzustrengen. Es liegt nämlich in der Natur dieser beiden Anstrengungen, daß sie entgegensetzt wirken: Die körperliche Anstrengung beeinträchtigt die geistige Arbeit und diese die körperliche Leistungsfähigkeit.

 

Aristoteles

Politik

 

 


Rainer Mathes

 
 
 
 

 

 

Hallo zusammen,                                                 Wbg., 04.06.14

    Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 03.06.14

Die Pfingstferien stehen vor der Tür und die Quecksilbersäule steigt stetig an. An den Feiertagen werden über 30 Grad erwartet.

Gestern gab es den ersten leichten Vorgeschmack.

 

15 Spieler waren gekommen.

Rainer, Marion, Gerd, Aui, Tommy, Hili, Hias, Katha, Elke, Micha L., Marlene, Frieder, Harry, Tabbo und erstmals in dieser Saison Steve P. 

Für das Teamfoto war diesmal Marlene zuständig, da ich meinen Fotoapparat nicht dabei hatte. 

Tabbo hat übrigens kein Brett vor dem Kopf, sondern einen Balken zwischen den Beinen. 

Bis 19.45 Uhr wurde gebaggert und gepritscht, was das Zeug hielt. 

Ein Thema zwischen den Ballwechseln war die Annahme im oberen Zuspiel. 

Deshalb müssen wir schon wieder über die Regeln sprechen. Beim Turnier in Frickenfelden wurden Annahmen des gegnerischen Aufschlags im oberen Fingerzuspiel (Pritschen) konsequent abgepfiffen, weil dies nicht den Regeln entspricht. Gleiches gilt auch für den ersten Ball, der im laufenden Ballwechsel vom Gegner kommt.

Im Kommentar zu den Beach-Volleyball-Spielregeln steht nämlich unter Punkt 13 u.a. folgendes: 

Die erste Ballberührung darf nicht im oberen Fingerzuspiel = „Pritschen“ erfolgen!

Ausnahme: Defense against a hard driven ball (Abwehr eines hart geschlagenen Balles)

Bei der Abwehr eines „hard driven ball“ darf der Ball kurz mit den Fingern im oberen (Finger-)

Zuspiel gehalten werden. Hat der Abwehrspieler jedoch genügend Zeit, eine andere Technik

zum Spielen des Balles anzuwenden, gilt der Ball als nicht hart geschlagen. Die Technik ist

also abhängig von der Reaktionszeit zum Spielen des Balles: neben des „hard driven ball“ sind

also beim Abwehrspieler auch sein Standort sowie sein Abstand zum Ball zu berücksichtigen!

Der Aufschlag gilt nicht als hart geschlagener Ball!“

Wir haben diese Regel in der Rezataue bislang ignoriert. Das liegt daran, weil wir auch einige Hallenspieler in unseren Reihen haben (mich eingeschlossen), wo diese Regel keine Anwendung findet. Mir erschließt sich auch der Grund nicht, warum die obere Annahme beim Beachen nicht erlaubt ist. Meiner Meinung nach leidet nur der Spielfluss darunter. Gleiches gilt übrigens auch für die Regel, dass der Block beim Beachen eigentlich bereits als erste Ballberührung gilt und danach nur noch 2x gespielt werden darf. In der Halle und bei uns läuft es ja anders, da darf nach dem Block noch 3x gespielt werden.

Nichts desto Trotz müssen wir eine Lösung finden, denn es ist ungut, wenn wir uns bei Turnieren immer wieder umstellen müssen, was gar nicht so einfach ist (Frieder lässt grüßen). Hinzu kommt, dass wir ja eigentlich schon regelkonform spielen wollen, was auch die letzte Abstimmung gezeigt hat. 

In der laufenden Saison werden wir das Pritschen als erste Ballberührung aber weiterhin nicht abpfeifen. Dies gilt auch für unsere Turniere (King/Queen of the Beach am 14.06.14; Altmühlfrankencup am 19.07.14 und internes Turnier am 09.08.14). 

Für nächstes Jahr allerdings werden wir nach Saisonschluss eine Abstimmung durchführen. 

Zum Turnier in Frickenfelden am vergangenen Samstag gibt es natürlich noch viel mehr Bilder (und 2 kurze Videosequenzen), als ihr im Spielbericht gesehen habt. Noch dazu in wesentlich besserer Auflösung. Hier ist der Link dazu:
https://plus.google.com/photos/110264472696217334553/albums/6019680419157302129?authkey=CKiitZCf6s6JeQ

Für den King/Queen of the Beach am übernächsten Samstag, 14.07.14, 11 Uhr, haben bislang folgende Spieler gemeldet:

1. Rainer Mathes
2. Katha Tröster

2. Stefan Fuchs
4. Nancy Stüber
5. Christian Karg
6. Hias Albrecht
7. Micha Lehmeier
8. Nico Kießling aus Augsburg
9. Thorsten Höhn
10. Gerd Lehmeier 
11. Marion Haas
12. 1 Mann aus Frickenfelden (Name noch nicht bekannt)
13. 1 Mann aus Frickenfelden (Name noch nicht bekannt)
14. 1 Mann aus Frickenfelden (Name noch nicht bekannt)
15. 1 Frau aus Frickenfelden (Name noch nicht bekannt)
16. Jennifer Zitzke aus Frickenfelden)
17. Hili Jung
18. Marlene Laubensdörfer

19. Tabbo Neubert

20. Brian Gomez aus WUG

21. Steve Paech

Wir haben also bereits fast die Teilnehmeranzahl vom letzten Jahr erreicht. Damals spielten 21 Männer und 2 Frauen.
Diese Zahl müsste doch zu knacken sein. Die Frauenquote hat ja schon deutlich zugelegt.

 

Wer sich außer den oben genannten schon gemeldet hat, bzw. wer noch dabei sein möchte, sollte mir noch Bescheid geben.

Gleiches gilt für oben Genannte, falls es mit der Teilnahme nicht klappen sollte.

Termine:

-Do., 05.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 3 (Alles rund um den Aufschlag), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue - Eincremen, Sonnenbrandgefahr!
 
-Di., 10.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue (ohne Rainer und Hili)
-Do., 12.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.
 
-Di., 17.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 19.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 21.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

-Di., 24.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue 
-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 28.06.14, ab 11.00 Uhr - ebf-Turnier  des TSV WUG in der Rezataue, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining und auch kein reguläres Training.
-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung oder Radtour in der fränkischen Schweiz mit Zugfahrt nach Forchheim (Einzelheiten demnächst)

Wer generell Interesse hat, nach Forchheim mitzufahren, bitte bei mir melden. Wir versuchen Mobicards zu erhalten, da kommt die Zugfahrt auf ca. 7.- Euro pro Nase.
Wer letztes Jahr dabei war, weiß, was das für eine Gaudi ist.
 
mfG 

 

Unter einem leeren Sack wird oft ärger gekeucht als unter einem vollen.
Aus Ungarn.
 

 

 

Rainer Mathes


  

 

 

Hallo zusammen,                                                                  Wbg., 31.05.14

Bericht zum Beachturnier am Samstag, 31.05.14 in Frickenfelden

Bei herrlichem Beachwetter waren insgesamt 6 Teams zum Beachvolleyballturnier anläßlich der 50-Jahr-Feier des FC Frickenfelden gekommen.

3 Teams warf der Ausrichter ins Rennen (Im Po Sand, Horrorbeacher und Die Sandler). Ergänzt wurde das Teilnehmerfeld durch ein altbewährtes Gunzenhausener Team ("Gunners") und 2 Mannschaften der Weißenburger Rezatbeacher ("Gestern ging´s noch" und "Block Basta!") .

In zwei Dreier-Gruppen versuchten sich die Mannschaften eine gute Ausgangsposition für die anschließenden Platzierungsspiele zu verschaffen. 

In Gruppe A setzten sich "Block Basta!" aus WUG mit 2 Siegen und die Sandler aus Frickenfelden mit einem Sieg durch.

Für die Horrorbeacher aus Frickenfelden blieb mit 2 Niederlagen nur der dritte Platz und somit das Spiel um Platz 5 in der Endabrechnung. 

 

In Gruppe B befand sich das Team aus GUN, „Gunners“, und "Gestern ging´s noch" aus WUG. 

Die Rezatbeacher um Kapitän Rainer Mathes und mit den Vorjahresspielern Marlene und Frieder Laubensdörfer, sowie Hilmar „Hili“ Jung ließen nichts anbrennen und marschierten mit 2 Siegen ins Halbfinale. 

Nur einen Deut schlechter waren die Gunners, die Platz 2 eroberten. 

Im Po Sand hatte selbigen offenbar auch im Getriebe und erreichte mit 2 Niederlagen nur die Trostrunde um Platz 5. 

Die Rezatbeacher hingegen siegten souverän in ihren jeweiligen Gruppen.

 

Im ersten Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen zwischen"Block Basta!" mit den "Gunners".

In einem knappen Match gelang den Altühlstädtern mit 23:21 und 22:20 der Einzug ins Finale. 

Leider warfen hier einige strittige Schiedsrichterentscheidungen die Rezatbeacher aus der Bahn. Das Finale wäre in greifbarer Nähe gewesen. 

 

Beim zweiten Halbfinale trafen die Sieger aus Gruppe B, "Gestern ging´s noch" auf "Die Sandler".

In diesem Spiel ging es "ratz fatz". Die Rezatbeacher hatten nun endgültig ihre Form gefunden und stellten fest: "Auch Heute geht´s noch". Sie ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Mit 21: 12 und 21:8 wurden die Gastgeber vom Platz gefegt. 

Somit standen die Finalpaarungen fest. 

Doch zunächst fanden die Spiele um Platz 5 und 3 statt.

Beide Matches waren heiß umkämpft und es waren teilweise schöne Ballwechsel zu sehen. 

"Im Po Sand", erreichte in einem internen Fight mit 21:15 und 21:19 gegen die Horrorbeacher Platz 5. 

3. wurde "Block Basta!", die meiner Meinung nach in der Vorschluss-Runde gg. die Gunners unter Wert geschlagen wurden, dann aber im kleinen Finale mit 21:15 und 21:15 gegen „Die Sandler“ zweimal die Nase ziemlich deutlich vorne hatten. Katha Tröster, Gerd Lehmeier, Tobi Fleckenstein und Chris Jung wären auch ein würdiger Finalist gewesen. 

Somit stand nur noch das große Finale auf dem Spielplan. Bevor es losging, wurde noch einmal der Platz abgezogen, damit beste Bedingungen herrschten.

Im ersten Satz konnten sich die Vorjahreszweiten schnell einen Vorsprung herausspielen, der dann aber immer mehr schmolz. Vor großer Kulisse entwickelte sich ein schönes Match auf beachtlichem Niveau.

Die 3 nun doch schon etwas älteren Rezatbeacher konnten sich mehr denn je auf ihre junge Nachwuchsspielerin Marlene Laubensdörfer verlassen, die hervorragend mit den Männern mithielt und durch ihre sicheren Aufschläge und Zuspiele, aber auch ihre Angriffs-Schläge dafür sorgte, dass der Vorsprung hielt. Von Nervosität bei ihr war nichts zu sehen. 

"Gestern ging´s noch" gewann Satz 1 mit 21:19. Das muss noch besser gehen, dachten sich die Blauen, und machten im 2. Durchgang so richtig ernst. Nun wurde voll zum Angriff geblasen. Die Zuschauer konnten tolle Angriffsschläge, Blockaktionen und Feldabwehr von beiden Teams bewundern. Kein Ball wurde verloren gegeben und teils unmögliche Bälle wurden noch erreicht. 

Auch Satz 2 ging an die Rezatbeacher, die diesen deutlich mit 21:11 für sich entschieden.

Die Gunners hatten eingesehen, dass Heute kein Kraut gegen die blaue Übermacht gewachsen war, hatten sie doch schon in der Vorrunde den Kürzeren gezogen.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden schöne Sachpreise in Empfang genommen.

Noch lange saßen die Rezatbeacher zusammen und feierten Platz 1 und 3 in einem starken Teilnehmerfeld.

Platz 3 für "Block Basta!" aus WUG.

Platz 2 für "Gunners" aus Gunzenhausen.

Platz 1 für "Gestern ging´s noch" aus Weißenburg. 

Herzlichen Dank für die Einladung und die gastfreundliche Aufnahme. Die Rezatbeacher werden, wenn sie dürfen, nächstes Jahr wiederkommen und erneut versuchen, ihren Titel und Platz 3 zu verteidigen.

 In 14 Tagen wird sich, so hoffe ich, ein Großteil der Volleyballgemeinde in Treuchtlingen wiedersehen, wo am Sa., 14.06.14, ab 11 Uhr, der King/Queen of the Beach über die Bühne gehen wird.

 

Bilder zum Turnier findet ihr unter:

https://plus.google.com/photos/110264472696217334553/albums/6019680419157302129?authkey=CKiitZCf6s6JeQ

mfG

Rainer Mathes

Hallo zusammen,                                            Wbg., 29.05.14

   
 Bericht zu unserem ausgefallenem Zusammentreffen vom Donnerstag, 29.05.14

Was haben wir Väter nur angestellt? So ein tristes Wetter haben wir wirklich nicht verdient. Aber es hilft ja alles nichts. Da jagt man keinen Hund vor die Haustür.

 

So, jetzt habe ich aber auch noch gute Nachrichten. Stefan Biber, Chef der RaiBa in TREU hat mich einberufen und mir einen Spenden-Scheck überreicht.

Gelle, da seid ihr baff. Da gibt es bestimmt schöne Preise bei unseren Turnieren.

Mitmachen lohnt sich allemal. Ran an die Buletten.

Achtung! Für die Mitspieler beim Turnier in Frickenfelden. Wir treffen uns am Samstag spät. um 10.30 Uhr am Sportplatz des FC Frickenfelden. Nach dem Turnier wäre es schön, wenn wir nicht gleich alle verschwinden, sondern noch ein bisschen zusammensitzen. Und die Störzelbacher spielen ja auch.

Die Spieler, die am Turnier nicht dabei sind, können natürlich auch kommen und uns anfeuern. Das Endspiel, so denke ich, wird gegen 18 Uhr sein. Danach ist Siegerehrung und es beginnt der gesellige Teil.

...und noch was habe ich.

In 14 Tagen findet das King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen statt.

Wir wollen dort wieder Kaffee und Kuchen anbieten. Ich suche deshalb noch Leute, die einen Kuchen beisteuern.

Nachdem wir eine schöne Spende (s.o.) erhalten haben (s.o.) dürfte ein kleines Präsent für die Kuchen-Bäcker drin sein.

Deshalb – Ran an den Backherd.

Teilt mir bitte mit, wenn ihr einen Kuchen, Muffins, Nußecken, o.ä., mitbringen könnt, oder euch anderweitig einbringen wollt.

 

Termine:
 
-Fr., 30.05.14, ab 19.00 Uhr   - Kirchweih in Haag bei Mrasek mit den Störzelbachern
-Sa., 31.05.14, ab 11.00 Uhr -  Beachturnier in Frickenfelden, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining

 

-Di., 03.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 05.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 3 (Alles rund um den Aufschlag), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 10.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue (ohne Rainer und Hili)
-Do., 12.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-
Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.

 

-Di., 17.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 19.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 21.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 24.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 26.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-
Sa., 28.06.14, ab 11.00 Uhr - ebf-Turnier  des TSV WUG in der Rezataue, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.

-So., 29.06.14, ab 09.00 Uhr – Wanderung oder Radtour in der fränkischen Schweiz mit Zugfahrt nach Forchheim (Einzelheiten demnächst)

 

Wer generell Interesse hat, nach Forchheim mitzufahren, bitte bei mir melden. Wir versuchen Mobicards zu erhalten, da kommt die Zugfahrt auf ca. 7.- Euro pro Nase.

 

 mfG 

 

Wer die besten Früchte ernten will, muß auf den Baum steigen. Wem die verbeulten genügen, der schüttelt ihn oder wartet darauf, daß sie herunterfallen.

 

Emil Oesch

 

Rainer 

 

 

Hallo zusammen,                                                       Wbg., 28.05.14

   
 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 27.05.14

Bevor ich vom gestrigen Training berichte möchte ich ein paar Worte zum Hallenvolleyball verlieren.

Auch jetzt in der sogenannten warmen Jahreszeit wird nämlich auch dort gespielt. Der Montag- Abend-Termin (19.30 - 21.30 h) in der Pleinfelder Brombachhalle besteht das ganze Jahr (nicht in  den Schulferien).                      

Dort stagnieren in letzter Zeit die Teilnehmerzahlen. Zuletzt waren im Schnitt 6-8 Leute da. Grund dafür sind vor allem Verletzungsprobleme. 

Rudi und Maria Krach, Karin und „Schnecki“ Minnameier, Volkmar Zint, Marion Haas, Nico Gagsteiger, Franz „Buschi“ Feil, Horst Geiger und ich als mehr- oder weniger regelmäßige Spieler würden sich dort über Zuwachs freuen. 

Wer also Zeit und Lust hat kann gerne kommen. Nach kurzem Einspielen wird von 19.45 h - 21.30 h durchgehend gespielt.

 

Doch nun zum gestrigen Training. 

Rainer, Marion, Harry und Hili ließen sich vom wenig berauschenden Wetter nicht beeindrucken. Wir haben aber auch schon wesentlich schlechtere Bedingungen gehabt. Die einzige echte Dusche fand beim Fototermin statt. Wäre der böige Wind nicht gewesen, und wären mehr Leute gekommen, hätte es eigentlich perfekt werden können. 

Seht ihr den blauen Himmel und die Sonnenbrillen? Wir haben sogar geschwitzt. Zunächst spielten Harry und Hili gg. Rainer und Marion. In einem engen Fünfsatzmatch setzte sich das Männer-Duo mit 3:2 durch. Danach spielten Marion und Hili gg. Harry und Rainer. Dieses Match endete ebenfalls sehr knapp mit 2:1 für die Letztgenannten. Harry konnte somit nur Siege verbuchen. 

Nach fast 2 ½  intensiven Stunden hatten wir genug. 

Für den Vatertag sind die Wetterprognosen ähnlich wie für Gestern. Mal sehen, was uns dann erwartet.

Termine: 
-Do., 29.05.14, ab 
15.00 Uhr - Training Rezataue (Christi Himmelfahrt)

-Fr., 30.05.14, ab 19.00 Uhr   - Kirchweih in Haag bei Mrasek mit den Störzelbachern
-Sa., 31.05.14, ab 11.00 Uhr -  Beachturnier in Frickenfelden, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining

 

-Di., 03.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 05.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 3 (Alles rund um den Aufschlag), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 10.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue (ohne Rainer und Hili)
-Do., 12.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-
Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.

 

-Di., 17.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 19.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 21.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 4 (Angriffstechniken), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

 mfG 

 

Es wird uns leicht, etwas durchzusetzen, sobald wir nur nicht ans Ziel getragen sein, sondern mit eigenen Füßen gehen wollen und es nicht achten, wenn zuweilen ein hartes Steinchen die Sohle drückt.

 

 

Friedrich Hölderlin

Rainer 

 

Hallo zusammen,                                                            Wbg., 25.05.14

   
 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 24.05.14

Die 2. Lektion ist gelesen. Wer dabei war, weiß jetzt, wie man richtig baggert. 

Leider konnte nur ganz wenigen das „Bagger-Diplom“ ausgesprochen werden.

Umso besser war dann die Beteiligung zum regulären Training.

Martin, Jenny, Tommy, Micha L., Tobi, Fuchsi, Chris K., Hartmut, Tabbo, Marlene und Rainer, Gerd, Marion, Hili, Harry R.(der nach langen Jahren der Abstinenz großen Spaß hatte), mit den Kindern, Elke und Aui

sorgten mal wieder für regen Betrieb in der Rezataue.

Nicht auf dem Bild ist die Jana L., die beim Techniktraining gut mitmachte und bald soweit ist, dass sie euch das Fürchten lehren wird. Schließlich lernt sie den Sport von der Picke auf.

Ihr wisst, dass ich nicht nachtragend bin, aber diese Geschichte mit dem Schnitzel wird übrigens noch ein Nachspiel haben. Wer in Haag nach dem Pappenheimer Turnier dabei war, weiß, was ich meine.

Erste Auswirkungen gab es ja schon. Guckst Du:

Nix für ungut Elke und Hias.

Achtung! Für die Teilnehmer des Frickenfelder Turniers wurde folgendes vereinbart: Beide Teams spielen in blauen Shirts (falls vorhanden mit den Trikots von Intersport Steingass, bzw. Volleyball.direkt) und in schwarzen Shorts. Wir treffen uns spät. um 10.30 Uhr auf dem Gelände des FC Frickenfelden.

...und jetzt habe ich noch eine Bitte an euch:

Seid doch tolerant zu evtl. während der Trainingszeit dazukommenden Spielern. Die Plätze gehören uns nicht.

Im gestrigen Fall handelte es sich um Mitglieder der Volleyballabteilung des TSV, die generell Heimrecht haben. Wir sind nur geduldete Gäste, die zwar für die Plätze bezahlt haben, aber eben keine Mitglieder sind.

Als das Team mit den Nachwuchscracks integriert war, entwickelte sich meiner Meinung nach eine der besten Trainingseinheiten der vergangen Jahre.

Die 2 Jungs und das Mädel waren nämlich

  1. genau richtig gekommen, denn für 6 Teams waren wir zu diesem Zeitpunkt fast schon zu wenig und

  2. bärenstark.

    So schönes Tennis, speziell im letzten Match des Tages, als ich mit Chris J. und Gerd zusammen war, haben wir schon lange nicht mehr gezeigt und zwar knapp, aber verdient mit 2:0 gewonnen.

    Chris und Gerd werden das bestätigen können.

 

Erst um 18.30 Uhr hatten wir endgültig genug.

 

Erwähnen soll ich noch, dass Hili und Jenny gut harmonierten (auch noch, als Tobi schon gegangen war).

Bei Hili weiß man ja, was er kann und bei Jenny sieht man, dass sie immer besser wird.

Es sind jetzt noch knapp 3 Wochen bis zum King/Queen of the Beach in Treuchtlingen am Sa., 14.07.14, 11 Uhr.

Zuletzt stagnierten die Anmeldungen.

Vergesst also nicht euch zu melden, wenn ihr dabei sein wollt.

 

Termine:
 

-Di., 27.05.14, ab 17.00 Uhr   - Training Rezataue
-Do., 29.05.14, ab 
15.00 Uhr - Training Rezataue (Christi Himmelfahrt)

-Fr., 30.05.14, ab 19.00 Uhr   - Kirchweih in Haag bei Mrasek mit den Störzelbachern
-Sa., 31.05.14, ab 11.00 Uhr -  Beachturnier in Frickenfelden, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining

 

-Di., 03.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 05.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 3 (Alles rund um den Aufschlag), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 10.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue (ohne Rainer und Hili)
-Do., 12.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining. 

 

mfG

 

Rainer

 

 

Mit nur einer Hand läßt sich kein Knoten knüpfen.

 

Aus Rußland

 

 

Hallo zusammen,                                                            Wbg., 23.05.14

   
 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 22.05.14

So, die größte Hitze ist vorerst überstanden. Wir bekommen jetzt erst mal wieder normale Temperaturen.

 

Gestern waren  folgende Spieler in der Gemeinschafts-Sauna Rezataue:

 

Rainer, Marion, Gerd, Aui, Tommy, Hili, Hias, Katha, Chris K., Elke, Micha L., Marlene, Frieder, Tabbo, Chris J. und Johna.

Chris und Micha waren zum Fototermin leider noch nicht da.  

Alle waren tapfer, schwitzten zwar viel, aber hielten größtenteils bis 20 Uhr durch. 

Speziell die beiden Duos waren bei dieser Hitze schwer gefordert und mussten an die Schmerzgrenze. 

Lange noch saßen im Anschluss insgesamt 12 Leute zusammen und sahen den Gewittersturm heraufziehen, der aber erst nach unserem Aufbruch über Weißenburg hereinbrach. 

Wir haben mal wieder Glück mit dem Wetter gehabt, denn so hätte es aussehen können:

Morgen dürfte so etwas nicht zu erwarten sein. Vergesst das Techniktraining nicht - Baggern ist ja fast ein Pflicht-Termin.

Termine: 
-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 2 (Alles rund um´s Baggern), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 27.05.14, ab 17.00 Uhr   - Training Rezataue
-Do., 29.05.14, ab 15.00 Uhr - Training Rezataue (Christi Himmelfahrt)

-Fr., 30.05.14, ab 19.00 Uhr   - Kirchweih in Haag bei Mrasek mit den Störzelbachern

-Sa., 31.05.14, ab 11.00 Uhr -  Beachturnier in Frickenfelden, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining 

-Di., 03.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 05.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 3 (Alles rund um den Aufschlag), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 10.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue (ohne Rainer und Hili)
-Do., 12.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.

 

 

 mfG

 

Rainer

Nil sine mango
vita labore dedit mortalibus.
Das Leben gab den Sterblichen nichts
ohne schwere Arbeit.

 

Horaz

Satiren I, 9

 

 

Hallo zusammen,                                                                    Wbg., 21.05.14

   
 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 20.05.14

Achtung! Der Sommer ist in der Rezataue eingetroffen. Wir sollten ein Dauer-Abo abschließen, dann könnten wir bis in den Herbst davon profitieren.

 

 Folgende Spieler wollten sich das schöne Wetter und die Trainingseinheit nicht entgehen lassen:

 

Rainer, Marion, Gerd, Rüdi, Aui, Tommy, Hili, Hias, Katha, Tobi, Chris K., Elke, Micha L., Marlene, Frieder Harry, Tabbo und Johna (Nachbar vom Hias).

 

 Das Losverfahren bescherte wiederum relativ ausgeglichene Teams.

 

Lustig war, dass es beim 2. Losverfahren zu einem kleinen Eklat gekommen ist.  Zuerst wurden nämlich 2 Männer-Duos gelost. Ich kam mit Hili zusammen und Aui sollte mit Chris K. spielen. So weit, so gut.

 

Die verbliebenen 4 Dreier-Teams kamen im Anschluss dran.

Blöd wie ich bin, habe ich da natürlich auch wieder in die Lostüte gegriffen und kam mit Tommy zusammen. Doch der hatte sich zu früh gefreut, denn ich war ja schon dem Hili versprochen.

Großes Gelächter war die Folge.

 

Um 19.45 Uhr war Schicht im Schacht.  Eine stattliche Anzahl von Genießern ließ den herrlichen Frühsommertag nach dem Duschen auf der Sportheimterrasse ausklingen.

 

 

Jetzt habe ich eine Bitte. Geht mal in euch und überlegt, ob ihr eventuell alte Bänke (dürfen auch mit Lehne sein) auftreiben könnt, die dann den Sommer über auf den Plätzen verbleiben. Es wäre doch schön, wenn wir uns in den Spielpausen setzen könnten.

Die Erlaubnis von Vereinsseite liegt ja bereits vor.

 

Gestern war ich bei den Verantwortlichen der Stadt Treuchtlingen und habe mich mit ihnen über die künftigen Projekte unterhalten.

 

Leider findet Heuer kein BVV-Turnier auf den Plätzen in Treuchtlingen statt.

 

Allerdings führt der BLSV dort am Do., 17.07.14 ein großes Spiel- und Bewegungsfest durch.

Infos hierüber befinden sich im Anhang.

 

Zumindest Frieder, Elke, Marlene, Hili und ich denken darüber nach, ebenfalls dort mitzuwirken. Wir könnten interessierten Schülern Beachvolleyball näherbringen.

 

Lest euch die Infos mal durch, vielleicht ist es auch für den einen oder anderen von euch interessant.


 


Termine:
 
-Do., 22.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 2 (Alles rund um´s Baggern), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 27.05.14, ab 17.00 Uhr   - Training Rezataue
-Do., 29.05.14, ab 15.00 Uhr - Training Rezataue (Christi Himmelfahrt)

-Fr., 30.05.14, ab 19.00 Uhr   - Kirchweih in Haag bei Mrasek mit den Störzelbachern
-Sa., 31.05.14, ab 11.00 Uhr -  Beachturnier in Frickenfelden, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining

 

-Di., 03.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 05.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining Lektion 3 (Alles rund um den Aufschlag), danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 10.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue (ohne Rainer und Hili)
-Do., 12.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 14.06.14, ab 11.00 Uhr - King/Queen of the Beach-Turnier in Treuchtlingen, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining.

  

 mfG

 

Rainer

 

 

Durch Anstrengung gelingen die Werke, nicht durch Wünsche. Es läuft das Wild nicht in den Rachen des schlafenden Löwen.

 

Narájana

Hitopadesa

 

 

Hallo zusammen,                                                    Wbg., 18.05.14

   
 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Samstag, 17.05.14

12 Spieler beim Auftakt zum Anfänger- und Technik-Training und gar 19 Leute danach zum regulären Training bescherten einen neuen Saisonrekord, trotz der nach wie vor anhaltenden Schafskälte.

Wenn man die beiden Link-Schwestern aus Pappenheim, Jana und Mona, die nur die 1. Stunde da waren und den Tip mit dem Anfänger-Training von EBER erhalten hatten, dazuzählt, waren Gestern sogar 21 Spieler in der Rezataue.

Ich zähle mal auf und hoffe, dass ich alle zusammen bekomme:

Jenny L., der Freund von Steffi L., Chris K., Tobi, Hili, Marlene, Tabbo, Buri, Elke und Rainer (st. v.l.),

sowie Gerd, Steffi L., Katha, Micha, Hartmut, erstmals Volkmar, Marion, Roland L. und Aui.

Jana und Mona Link hatten zum Fototermin bereits die Heimreise nach Pappenheim angetreten.

Ich hatte ja befürchtet, dass ich bei dieser Kälte um 13.30 Uhr zum Anfänger- und Technik-Training alleine dastehen würde, wurde aber Gott sei Dank eines Besseren belehrt.

Mein Eindruck nach der ersten Stunde, in der es speziell rund um das Pritschen ging, war, dass die Leute lernwillig sind, auch wenn es manche nicht so ernst nahmen.

Die, die da waren haben gemerkt, wie schwer es eigentlich ist, sich die Bälle nur sauber zuzupritschen.

Leider waren keine idealen Bedingungen, denn der Wind und die Kälte störten schon ein wenig.

Meine Hoffnung ist nun, dass auch am nächsten Samstag eine hohe Beteiligung ist.

Das Thema lautet dann: „alles rund um´s Baggern“.

 

Nun aber zum eigentlichen Training. Per Los wurden 5 Dreier-Teams und ein Vierer-Team gebildet. Nachdem wir jeweils 2 Sätze spielten, bevor es mit einer neuen Paarung weiterging, kamen wir diesmal nicht ganz durch den Spielplan. Es wurden nur 4 Durchgänge absolviert und danach neu gemischt.

Zu guter Letzt stand noch ein Match 4 gg. 4 auf dem Programm, das erst im Tiebreak entschieden wurde und natürlich der Einkehrschwung nach dem Duschen bei Bine und Wolfi im Sportheim.

Jetzt kommt der Ausblick auf kommende Woche:

Stefan Ochs Wettermail

Heiter, 24 Grad warm, nur ganz vereinzelt Wärmegewitter - so ist das Wetter am Montag. Von Dienstag bis Freitag ist es sommerlich warm mit Höchsttemperaturen von 26 bis 30 Grad. Meist scheint die Sonne und es bleibt trocken, die Gewitterneigung dürfte erst am Freitag deutlich zunehmen.

Das sind doch gute Aussichten. Unsere Schuhe können wir jetzt langsam einmotten. Ich glaube nicht, dass wir sie in der nächsten Zeit noch oft brauchen werden.


Termine:
 
-Di., 20.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Do., 22.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 27.05.14, ab 17.00 Uhr   - Training Rezataue
-Do., 29.05.14, ab 15.00 Uhr - Training Rezataue (Christi Himmelfahrt)

-Fr., 30.05.14, ab 19.00 Uhr   - Kirchweih in Haag bei Mrasek mit den Störzelbachern

-Sa., 31.05.14, ab 11.00 Uhr -  Beachturnier in Frickenfelden, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining

 

-Di., 03.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 05.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

 

 mfG

 

Rainer

 

 

Schweiß verlangen die Götter, bevor wir die Tugend erreichen.

 

Hesiod

Werke und Tage 289

 

 

Hallo zusammen,                                                    Wbg., 16.05.14

Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 15.05.14

12 Spieler die der kalten Sophie trotzten ist schon respektabel. Bei dieser Kälte und dem Wind war es aber nicht nur reine Freude. Mein Team zumindest kam überhaupt nicht auf Betriebstemperatur. Es sah aus, als wären wir alle festgefroren.

Nichts desto Trotz wurde bis ca. 19.30 Uhr gespielt. Im Einzelnen waren da:

Rainer, Marion, Gerd, Hili, Hias, Katha, Chris K., Elke, Micha K., Marlene, Frieder und Tabbo.

Die neuen farbigen Lose erbrachten folgende Paarungen:

-Hili, Chris und Marlene

-Elke, Frieder und Micha

-Rainer, Gerd und Marion

-Hias, Tabbo und Katha

 

2 Dinge sind aufgefallen.

Schon bevor Chris und Micha kamen und die Duos verstärkten, haben Hili und Marlene brilliant harmoniert.

Elke und Frieder in einem Team funktioniert nicht. Micha musste einem Leid tun.

 

So, nun der Ausblick:

Es geht aufwärts mit dem Wetter. Schon am Samstag könnten bis zu 18 Grad erreicht werden. D. h., dass dem Auftakt zum Anfänger- und Techniktraining nun nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Erst Gestern hat man wieder gesehen, dass dies zumindest für einige nicht schaden kann.

Ich hoffe natürlich auf zahlreiche Beteiligung

 

Termine:
 
-Sa., 17.05.14, ab 13.30 Uhr - Auftakt zum Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

-Di., 20.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Do., 22.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 27.05.14, ab 17.00 Uhr   - Training Rezataue
-Do., 29.05.14, ab 15.00 Uhr - Training Rezataue (Christi Himmelfahrt)

-Fr., 30.05.14, ab 19.00 Uhr   - Kirchweih in Haag bei Mrasek mit den Störzelbachern
-Sa., 31.05.14, ab 11.00 Uhr -  Beachturnier in Frickenfelden, deshalb kein Anfänger- und Techniktraining

 

-Di., 03.06.14, ab 17.00 Uhr  - Training Rezataue
-Do., 05.06.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 07.06.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

 

 mfG

 

Rainer

 

 

Alles Wissen geht aus einem Zweifel hervor und endigt in einem Glauben.

 

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Aphorismen

 

 

 

 

Hallo zusammen,                                                    Wbg., 13.05.14

   
 Bericht zum ausgefallenen Training vom Dienstag, 13.05.14

Jetzt haben uns die Eisheiligen voll im Griff. Als trotzdem 6 Wagemutige um 17 Uhr in der Rezataue eintrafen, ging gerade mal wieder ein Regenschauer nieder. Durch den starken Wind glaubte man, dass es keine 10 Grad mehr hatte.

Marion, Tabbo, Hias, Harry, Rüdi und Rainer machten sich schweren Herzens wieder auf den Heimweg. Ich glaube, die Entscheidung war richtig, denn kaum waren wir zuhause, schiffte es aus Kübeln.

Da können wir nur hoffen, dass es am Donnerstag besser wird.

Termine:
-Do., 15.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 17.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

-Di., 20.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Do., 22.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

-Di., 27.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue 

-Do., 29.05.14, ab 15.00 Uhr - Training Rezataue (Feiertag!) 

-Sa., 31.05.14, ab 11.00 Uhr - Turnier in Frickenfelden - kein Anfänger- und Techniktraining in der Rezataue 

 

 mfG

 

 

Die Natur ist die große Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit. Darum wird sie der Mensch immer mehr lieben, je feiner und beweglicher er werden wird.

 

Christian Morgenstern

Stufen, Natur, 1906

 

 

 

 Rainer 

 


       Beachvolleyball-Freibaderöffnungs-Turnier

           in Pappenheim am Sa., 10.05.14

                                  Turnierbericht 


Schon vor Turnierbeginn hatten alle Teilnehmer Getränkegutscheine für den Freibadkiosk erhalten, von denen rege Gebrauch gemacht wurde.


Heuer gingen 11 Teams an den Start. Im Einzelnen waren dies:

 

1. „Die Erdmännchen

mit Müller Stephanie, Müller Vroni, Roland und Alex

 

2. „Sandsturm

mit Lemke Tino, Schreiber Patrick, Scheller Teresa und Badelt Dirk

 

3. „So viel Sand und keine Förmchen

mit Glöckel Lena, Höhn Thorsten und Mathes Rainer

 

4. „HACKFR. EBE.“

mit Friedrich Sven, Eberle Stefan und Hackl Vanessa

 

5. „Puzzles“

mit Buratowski Philipp, Neubert Tobias und Laubensdörfer Marlene

 

6. „Mauiis

mit Fuchs Stefan, Auernhammer Martin und Haas Marion

 

7. „ImPoSand Beachers

mit Ortner Michael / Jenny Zitzke, Schwager Michl und Müller Manu

 

8. „Block-Basta!“

mit Tröster Katharina, Jung Christian und Albrecht Matthias

 

9. „2 1/2“

mit Glüer Charlotte, Bastian und Anka

 

10. „Island Hoppers“

mit Laubensdörfer Elke, Löffler Matthias und Jung Hilmar

 

11. „Esperanza“

mit Bayerlein Rene, Fina Stefan und Zinsmeister Gitti

 


Die Teams wurden einer 6-er und einer 5-er Gruppe zugelost.

 

In Gruppe A konnten sich folgende Teams ins Viertelfinale kämpfen:

1. Sandsturm

2. Island Hoppers

3. Block-Basta!

4. Erdmännchen

Die Mauiis und Esperanza erreichten nur die Trostrunde.

 

Der Stand in Gruppe B war nach der Vorrunde folgender:

1. So viel Sand und keine Förmchen Bez.

2. „2 1/2“

3. Puzzles

4. HACKFR. EBE.

Die „ImPoSand Beachers“ erreichten die Trostrunde.

 

Somit standen die Viertelfinale fest.

Hier konnten sich „So viel Sand und keine Förmchen“ in einem sehr engen Match gegen die „Erdmännchen“ durchsetzen (23:21).

Die Lehrer vom Team „Sandsturm“ gewannen gegen den Veranstalter „HackFr.EBE.“ (21:11).

Die „Island Hoppers“ behielten gg. „Puzzles“ die Oberhand (21:8).

Block-basta!“ verlor gg. „2 1/2“ (12:21) .

 

Bei drei der vier Halbfinalteams handelte es sich somit wieder um die Sieger der vergangenen Jahr.

Die Halbfinalspiele wurden in einer Losentscheidung festgelegt.

Im ersten Halbfinale trafen „So viel Sand und keine Förmchen“(Sieger 2008) auf „Sandsturm“, die bereits 2009 und im letzten Jahr (2013) das Turnier gewonnen hatten.

Das Spiel ging knapp mit 21:19 an „Sandsturm“.

 

Im 2. Halbfinale trafen „2 1/2“ auf die „Islandhoppers“.

In einem äußerst knappen Match setzten sich die Seriensieger der vergangenen Jahre (2010-2012), die „Islandhoppers“, durch und erreichten erneut das Finale.

 

Das Spiel um den 3. Platz war eine einseitige Angelegenheit. Lena Glöckel, Thorsten Höhn und Rainer Mathes hatten offenbar doch genügend Förmchen dabei und ließen ihrem Gegner absolut keine Chance (21:6).

So viel Sand und keine Förmchen“ gewann das kleine Finale und sicherte sich einen Stockerlplatz.

2 1/2“ musste sich mit Platz 4 begnügen.

 

Jetzt fieberten alle dem Finale entgegen.

 

Gleich im 1. Satz war toller Volleyballsport zu sehen. Die Teilnehmer gaben die letzten Körner, die sie noch hatten. Fantastische Ballwechsel waren die Folge.

Sandsturm“, die auch mit etwas Glück ins Finale gekommen waren, zeigten nun ihr bestes Tennis. Satz 1 ging mit 21:19 an die Lehrer.

 

Im 2. Durchgang war es noch spannender, denn die „Islandhoppers“ wollten sich nicht so leicht geschlagen geben.

Bis zum Schluss war nicht klar, wer diesen Satz gewinnen sollt. Letztendlich setzten sich dann aber die Lehrer mit 21:19 durch und wurden verdient Turniersieger und wiederholten ihren Vorjahreserfolg. 

Sie durften jeweils eine Saisonkarte für das Pappenheimer Freibad mit nach Hause nehmen.

Die „Islandhoppers“ wurden mit Gutscheinen für den Klettergarten in Pappenheim, bzw. mit 20.- Euro pro Spieler für ihren 2. Platz entschädigt,

während die Drittplatzierten, „So viel Sand und keine Förmchen“, jeweils eine 10-er-Karte für das Freibad, bzw. 15.- Euro pro Spieler erhielten.

 

Erwähnen sollte man aber auch das Team „2 1/2“, das zumindest bis zum kleinen Finale um Platz 3 mit den 3 späteren Siegerteams mithalten konnte.

Ich denke, die vier ersten Mannschaften waren nahezu gleichwertig.

 

Nach der Siegerehrung folgten noch viele dem Ruf nach Haag, wo wir den herrlichen Turniertag bei einer deftigen Brotzeit ausklingen ließen.

Alle drei Siegerteams, aber auch ein großer Teil der Weißenburger Rezatbeacher, die ja insgesamt 6 von 11 Teams gestellt hatten, ließen sich das nicht entgehen.

Die Kneipe platzte aus allen Nähten, denn zwischenzeitlich hatte Dauerregen eingesetzt und ein Sitzen im Biergarten unmöglich gemacht.

Der Wettergott hatte es während des Turniers aber gut mit uns gemeint und konnte jetzt einfach nicht mehr warten.

Später gingen alle zufrieden nach Hause. 

Es war mal wieder eine tolle Veranstaltung. Der Dank gilt vor allem dem Veranstalter, Stephan Eberle, sowie der Stadt Pappenheim. 

Ich denke, alle Teilnehmer werden nächstes Jahr gerne wiederkommen.

 

Bilder und Videos unter:

https://plus.google.com/photos/110264472696217334553/albums/6009481558609438769?authkey=CJbV6YSt_JyzxAE

 

mfG

 

Rainer Mathes

Wahrhaft Großes zu leisten, ist nur dem in sich ganz gesammelten und abgeschlossenen Gemüt möglich.
 
 
Carl Maria Freiherr von Weber
 
 
 

 

Hallo zusammen,                                                    Wbg., 09.05.14

    Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Donnerstag, 08.05.14

Diesmal kamen 14 Spieler, die zum Teil noch mal für das Pappenheimer Beachturnier trainieren wollten. 

2 Teams, die dort an den Start gehen, waren komplett vertreten. 

Hili und Elke haben sich für das Freibadturnier den Matthias L. ins Boot geholt, der bislang in der Halle bei der TSG Solnhofen von sich Reden gemacht hatte. Das schwere Geläuf im Sand machte ihm aber doch schwer zu schaffen. Sein Können war aber dennoch erkennbar. Mal sehen, wie weit die „Islandhoppers“ in Pappenheim kommen. 

Leichter taten sich da schon Katha, Chris J. und Hias, die die Verhältnisse im Sand aus dem ff kennen. „Block Basta!“ ist ein gut eingespieltes Team. 

Aui und Fuchsi wollen meines Wissens zusammen mit Marion unter dem Namen „Don´t touch the Sand“ antreten. Marion war aber Gestern nicht da, so mussten sich die beiden Männer als Duo versuchen. 

So viel Sand und keine Förmchen“ besteht aus Thorsten, Rainer und Lena. Thorsten ist zwar auch ein Hallenspieler, kommt aber mit dem Sand sehr gut zurecht. Leider war es der Lena Gestern nicht möglich, einen Babysitter aufzutreiben. 

Die Duos Tommy und Tabbo, sowie Chris und Micha, machten die Sechser-Runde perfekt.

Tabbo hätte zwar gerne nochmals mit Marlene gespielt, sie war aber wegen Abitur-Streß nicht gekommen. Zusammen mit Buri stellen sie in P-heim ebenfalls ein Team. 

Als letztes Team der Rezatbeacher geht der Veranstalter EBER zusammen mit Sven F. an den Start. Sie haben sich mit Vanessa H. verstärkt. Von ihnen war aber Gestern niemand in der Rezataue.


Termine:
-Sa., 10.05.14, ab 11.00 Uhr – Turnier in Pappenheim, kein Anfänger- und Techniktraining in der Rezataue

-Sa., 10.05.14 - Nach dem Turnier in Pappenheim geselliges Beisammensein im Biergarten Mrasek in Haag bei Treuchtlingen

-Di., 13.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Do., 15.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 17.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

-Di., 20.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Do., 22.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

 

 mfG

 

Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur im Anfang asphaltiert.

 

Hans Kasper

 

 Rainer 

 

Hallo zusammen,                                     Wbg., 07.05.14

   
 Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Dienstag, 06.05.14

Reger Betrieb in der Rezataue. 17 Spieler wollten sich die guten Verhältnisse nicht entgehen lassen.
 

Rainer, Marion, Aui, Tommy, Hili, Hias, Fuchsi, Katha, Tobi, Elke, Marlene, Frieder, EBER, Harry, Tabbo und erstmals in dieser Saison, Michael und Andi aus Wien waren gekommen. 

Die Auslosung hatte wieder relativ ausgeglichene Teams ergeben.

Danach spielten die 5 Trios und ein Duo (Hili und Elke) im bewährten Modus Jeder gg. Jeden.

Eigentlich war es wieder ein schöner Nachmittag, hätte es da nicht die Ausfälle gegeben. 

Noch bevor sich EBER (Kapsel am Mittelfinger) und Hili (Platzwunde an der Nase) verletzten, war Marion gegangen, weil sie sich gesundheitlich nicht auf der Höhe fühlte.

 Allen wünschen wir gute Besserung und eine schnelle Genesung. 

In meinem letzten Bericht unterstellte ich dem Hili fälschlicherweise, dass er beim Frühschoppen versumpft sei. Richtig ist aber, dass er das Naturfreundehaus am Rohrberg heimgesucht hatte. Sorry für den Lapsus.


Am Donnerstag besteht nochmals die Gelegenheit, speziell die Teams zusammen spielen zu lassen, die dann am Samstag in Pappenheim an den Start gehen werden.

 

Termine:
-Do., 08.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue 
-Sa., 10.05.14, ab 11.00 Uhr – Turnier in Pappenheim, kein Anfänger- und Techniktraining in der Rezataue

-Sa., 10.05.14 - Nach dem Turnier in Pappenheim geselliges Beisammensein im Biergarten Mrasek in Haag bei Treuchtlingen

-Di., 13.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Do., 15.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 17.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue

-Di., 20.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Do., 22.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue
-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue
 

mfG 

 

Wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt, und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht.

 

Matthäus 23, 12

 

 

Rainer 

 

 

 

 

 

 

Hallo zusammen,                                                    Wbg., 04.05.14

    Bericht zu unserem Zusammentreffen vom Sonntag, 04.05.14

Eine weise Entscheidung, erst am Sonntag zu spielen. Kein

Vergleich zu Gestern. Da hätte es nur noch gefehlt, dass es schneit

oder graubelt.

 

Da war es Heute schon deutlich besser, fast schon ideal.


 

Basti (zum ersten Mal in dieser Saison), Tabbo, Frieder und Chris

K., sowie Rainer Tobi, Marlene und Micha L. bildeten 4 Duos und es

ging gleich zur Sache.

 

Frieder und Tobi waren schier unschlagbar und nur durch Fouls zu

stoppen. Eigentlich hätte der Spieltag noch mehr Mitspieler verdient

gehabt.

Nun gut, Hili war wohl wieder beim Frühschoppen versumpft, 

Gerd auf den Kapverden und der große Rest schonte sich für

Dienstag, da soll es über 20 Grad bekommen.

 

Stefan Ochs Wettermail - So 04.05. 12:44

Hallo,

Am Dienstag stellt sich die Wetterlage, es bildet sich ein riesiger Tiefdruckkomplex mit Zentrum nahe Schottland und damit beginnt bei uns, was wir schon seit vielen Monaten nicht mehr hatten: Eine reinrassige Westwetterlage wie aus dem Bilderbuch.

Mit einem leicht auffrischenden Südwestwind kommt am Dienstag vorübergehend Warmluft zu uns und die Temperaturen steigen auf maximal 24 Grad. Am Abend gibt es einzelne Schauer und Gewitter.

Übrigens sollten wir nächste Woche speziell die Teams zusammen

spielen lassen, die dann am Samstag in Pappenheim an den Start

gehen werden. Gemeinsames Training kann auf keinen Fall

etwas schaden.

 

Termine: 

-Di., 06.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue 

-Do., 08.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue 

-Sa., 10.05.14, ab 11.00 Uhr – Turnier in Pappenheim, kein Anfänger- und Techniktraining in der Rezataue


 

-Di., 13.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Do., 15.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Sa., 17.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue


 

-Di., 20.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

-Do., 22.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue


-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining, danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue


 

 mfG

Auch eine Reise von tausend Meilen fängt mit dem ersten Schritt an.

 

Aus China

 

Rainer

Hallo zusammen,                              Wbg., 03.05.14

 

Terminverschiebung des Trainings vom heutigen Samstag, 03.05.14, auf Morgen, Sonntag, 04.05.14, 15.00 Uhr

 

Leute, bei dieser Hundekälte macht es keinen Sinn. Wir bräuchten Handschuhe, denn mehr als 8 Grad werden wir nicht bekommen.

 

..und das sagt wetter.com für Weißenburg:

 

In Weißenburg bleibt von morgens bis zum Nachmittag die Wolkendecke geschlossen bei Temperaturen von 5 bis 9°C. Am Abend gibt es in Weißenburg nur selten Lücken in der Wolkendecke bei Werten von 6 bis zu 9°C. Nachts gibt es lockere Bewölkung und die Temperatur fällt auf 2°C.

 

Morgen, Sonntag, 04.05.14, 15.00 Uhr, wird es deutlich wärmer und sonniger sein. Bis dahin.

 

Der Startschuss zum Anfänger- und Technik-Training wird auf Samstag, 17.05.14, 13.30 Uhr verlegt.

 

 


Termine:

 

-So., 04.05.14, ab 15.00 Uhr - Training Rezataue

 


-Di., 06.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue 

 

-Do., 08.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Sa., 10.05.14, ab 11.00 Uhr – Turnier in Pappenheim, kein Anfänger-

 

und Techniktraining in der Rezataue


 

-Di., 13.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Do., 15.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Sa., 17.05.14, ab 13.30 Uhr - erstmals Anfänger- und Techniktraining,

 

danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue


 

-Di., 20.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Do., 22.05.14, ab 17.00 Uhr - Training Rezataue

 

-Sa., 24.05.14, ab 13.30 Uhr - Anfänger- und Techniktraining,

 

danach, ab 14.30 Uhr normales Training Rezataue


 

Terminänderung:

 

Das interne Rezatbeacher-Turnier mit anschließender

 

Siegerehrung und Sommerfest findet nicht wie geplant am Sa.,

 

02.08.14, 13 Uhr, statt, sondern eine Woche später,

 

am Sa., 09.08.14, 13 Uhr.

 

 

Grund ist eine 50-er Geburtstagsfeier, die am 02.08.14 im TSV-

 

Sportheim stattfindet.

 

 

mfG

Der brave Mann denkt an sich selbst zuletzt. (Tell)

 

Friedrich von Schiller

Wilhelm Tell I, 1

 

 

Rainer